Gruppenreise Zypern mit Watzinger Busreisen

Gruppenreise Zypern mit Watzinger Busreisen

Früh morgens startete unser Buszubringer von Watzinger Reisen mit 23 Urlaubern Richtung München zum Flug auf die Insel Zypern. Auf der Fahrt erhielt jeder Reisende von mir ein umfangreiches Infopaket zum Hotel, der Umgebung und den Ausflugsmöglichkeiten.

Nach dem CheckIn und den gewohnten Kontrollen kaufte der eine oder andere noch die letzten Utensilien, bevor pünktlich das Flugzeug zum Abflug auf die Landebahn rollte. Selten so einen reibungslosen und phantastischen Flug erlebt.

Woran lag das? Tja, wie heißt es doch so schön?

„Wenn Engel reisen…,“,

ja, ich spürte schon jetzt, dass es eine sehr angenehme Gruppe war, man hatte bereits nach ein paar gemeinsamen Stunden das Gefühl, als würde sich jeder schon länger kennen.

Die Reisegruppe wurde nach der Gepäckausgabe und den Einreiseformalitäten in Paphos mit dem Bus der örtlichen Reiseleitung zum Hotel gebracht. Beim Ausstieg vom Bus kamen schon die ersten Ausrufe der Bewunderung über das Hotel Atlantica Golden Beach.

Es war etwas oberhalb zwei kleiner Sandbuchten gelegen, mit einem flach ins Meer abfallenden Einstieg. Die Zimmer geräumig, geschmackvoll eingerichtet, sauber und mit herrlichem Blick auf die Poollandschaft und das Meer.

Nach ersten Erkundigungen und dem Abendessen trafen wir uns zum gemütlichen Begrüßungsumtrunk, und planten schon den nächsten Ausflug. Diese Woche konnte jeder nach seinen eigenen Wünschen verbringen, ob alleine oder gemeinsam.

Wir wohnten und erkundeten den griechischen Teil der Insel im Süd- und Nordwesten. Paphos mit den einzigartigen Ausgrabungen und dem schönen Zentrum mit Flair. Das Troodos Gebirge mit den sehenswerten Wäldern, der Flora und der dortigen griechisch-orthodoxen Klosteranlagen.

Die Hauptstadt Nikosia, oder griechisch Lefkosia, liegt je zur Hälfte in der griechischen und türkischen Republik im Landesinneren. Interessante Museen findet der Kulturinteressierte in beiden Teilen. Seit 01. Mai 2004 gehört Zypern der EU an, für die Einreise empfiehlt sich ein Reisepass, gerade bei einem Übertritt in Nikosia in den türkischen Teil (bitte aktuelle Einreisebestimmungen beachten, gerne gebe ich dazu Auskunft). Von Lefkosia aus führen Strassen sternförmig in alle Himmelsrichtungen.

Gute Badevoraussetzungen bietet auch die Ostküste um Agia Napa mit Zielflughafen Larnaca. Der Flughafen Ercan liegt knapp 20 km von Nikosia im türkischen Teil und wird nur aus der Türkei angeflogen, d. h. aus Deutschland anreisende Urlauber landen in der Türkei zwischen, bevor es weiter nach Zypern geht, da die Türkei als einziges Land den türkischen Teil Nordzyperns anerkennt.

Schon nach einem Tag entstand ein Gefühl der Verbundenheit und des Vertrauens, als wäre man bereits seit längerer Zeit befreundet. So wurden Ausgrabungen, Klöster, die Geburtsstätte und das Bad der Aphrodite besucht.

Zypern-Aphrodite

 

Mit ein paar Pfund fuhren die Taxis direkt vom Hotel ins nahe gelegene Zentrum von Paphos mit zahlreichen Einkaufs- und Unterhaltungsmöglichkeiten, Cafes, Bars, etc. Wer gerne mit Mietwagen unterwegs sein wollte, hatte anfangs zwar mit dem Linksverkehr zu kämpfen, aber nach den ersten erfolgreich befahrenen Kreuzungen war ein entspanntes Fahren möglich. (Bitte beachten: seit 01. Januar 2008 gilt der Euro als Währung).

Einige trafen sich zum regelmäßigen Baden im Meer am Nachmittag. Eines Tages war es tatsächlich ein Highlight, nachdem wir erfuhren, dass die Daheimgebliebenen in Deutschland mit dem typischen Novemberwetter und einem ersten Schneeeinbruch zu kämpfen hatten, jedoch wir die Wärme und die Sonne in vollen Zügen genießen konnten. Nach diesem doch erfrischenden Bad schmeckte der leckere Cappuccino an der Strandbar besonders gut, während die Sonne tief am Horizont unterging und wir uns über nächste Ausflüge und Ziele unterhielten.

Jeden Tag aufs Neue verwöhnte das Hotel seine Gäste morgens und abends an üppigen und reichhaltigen Buffets. Kalten und warmen Speisen, mit internationalen und regionalen Gerichten, vor allem die vielseitige Auswahl an Vorspeisen ließ jedem die Qual der Wahl. Von den Getränken wurden verschiedene, auch landestypische Wein- und Biersorten angeboten, zu den üblichen alkoholfreien Getränken und Spirituosen.

Auf angenehme Art war für mich zu spüren, dass jeder seinen eigenen Freiraum genießen konnte, sobald er den Wunsch danach hatte, und auf eigene Faust etwas unternehmen wollte. War aber das Bedürfnis nach gemeinsamen Unternehmungen da, stand dem nichts entgegen. Dafür fanden sich schnell weitere Interessierte. Wir hatten gemeinsam viel Spaß und Freude, es war eine wunderbare Woche in einer harmonischen Gruppe.

Diese Reise fand im November 1999 über Watzinger Reisen GmbH & Co. KG statt, meine damalige Arbeitsstelle in Bad Abbach, eine Zeit, an die ich noch sehr gerne zurückdenke.

Zypern-Strand

 

Autorin: Kerstin
Website: Sonnenfernweh

Ich bin naturverliebt, kreativ, bunt-zitronig und lache täglich mindestens einmal. Das trainiert herzhaft die Bauchmuskeln, die Gehirnwindungen und erfreut die Gesundheit des Herzens. Beruflich bin ich leidenschaftlich im Web unterwegs, kommuniziere und kommentiere mal hier und mal da, aber immer mit einem Sinn für Positives, für das Herz und den Verstand. Du willst mehr über mich lesen? Google doch mal Kerstin Paar, dann erscheint schon gleich meine Website, die da lautet Kerstin-Paar.de - freu mich von dir zu lesen, schreib mir doch einfach mal ein paar Zeilen. Bis bald

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.