Ein unbeschreibliches Gefühl

Ein unbeschreibliches Gefühl

Vom eigenen Gefühl überrollt zu sein, ist vielen unbehaglich und löst Verwirrung aus. Manche haben das Gefühl, den Kopf zu verlieren.

Etwas Plötzliches tritt ein und ein warmer Schauer durchströmt den Körper, es beginnt ein innerer Antrieb, eine Motivation und Leidenschaft über gute Taten zu sprechen.

War es in etwa so während des Erlebnisses, als sich Feuerzungen über die Menschen legten und sie begannen über Jesus zu sprechen?

Kann das Ereignis auch heute stattfinden?

Gefühle für andere Menschen – Einsatz für Grundrechte und Menschenrechte

Trotz Kriege und Ungerechtigkeiten in der Welt niemals müde zu werden über Frieden zu sprechen und sich dafür einzusetzen, fordert Unermüdlichkeit und Einsatz. Menschenrechtler setzen sich für die Grundrechte und Menschenrechte anderer Menschen ein. Ohne Eigennutz und Hintergedanke, sondern nur um des Frieden Willens für andere Menschen.

Vor 30 Jahren (1982) gewann die Sängerin Nicole mit ihrem Lied „Ein bisschen Frieden“ beim Eurovision Song Contest (komponiert von Ralph Siegel, gedichtet von Bernd Meinunger).

Damals kreiste das Lied mit einer Friedensbotschaft um die Welt. Daran erinnere ich mich gerne, gerade aktuell nach dem gestrigen Eurovision Song Contest in Baku, der Hauptstadt Aserbaidschans.

 

Pfingsten, Frieden, Feuer, Feuerzungen

Pfingsten 2012

 

„Den letzten Intelligenztest müssen die Menschen noch bestehen, nämlich sich miteinander zu vertragen.“ (Heinz Haber, deutscher Astrophysiker, 1939 – 1990)

Autorin: Kerstin
Website: Sonnenfernweh

Ich bin naturverliebt, kreativ, bunt-zitronig und lache täglich mindestens einmal. Das trainiert herzhaft die Bauchmuskeln, die Gehirnwindungen und erfreut die Gesundheit des Herzens.

Beruflich bin ich leidenschaftlich im Web unterwegs, kommuniziere und kommentiere mal hier und mal da, aber immer mit einem Sinn für Positives, für das Herz und den Verstand.

Du willst mehr über mich lesen? Google doch mal Kerstin Paar, dann erscheint schon gleich meine Website, die da lautet Kerstin-Paar.de – freu mich von dir zu lesen, schreib mir doch einfach mal ein paar Zeilen. Bis bald

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.