Ein paar Minuten Zeit… Social Life – Week No. 23

Ein paar Minuten Zeit… Social Life – Week No. 23

Am Morgen rennt die Zeit auf dem Weg zum Auto oder den öffentlichen Verkehrsmitteln und die Uhr scheint schon wieder schneller zu ticken als das eigene Tempo. Nun aber einen „Zahn zulegen“, sonst versäumt man den Bus oder die U-Bahn. Wer kennt den morgendlichen Druck und die Hektik nicht? Jaja, nimmt man sich wieder vor, „morgen steh‘ ich fünf Minuten früher auf...“

Im nächsten Strassenzug arbeiten morgens die Müllmänner, Autos stehen Schlange und warten. Einige regen sich heftig auf und beginnen zu hupen, versuchen am Müllauto energisch daran vorbeizufahren. Doch nichts geht mehr. Wenn man unter Zeitdruck steht, ist ein ärgerliches Aufrufen durchaus verständlich, aber nicht weiterbringend. Wie froh kann man sein, dass es Menschen gibt, die regelmässig Abfall und Müll entsorgen! Um ehrlich zu sein, wer möchte den Job schon tun? Die Müllmänner bemühen sich ordentlich, schnell und im Laufschritt die schweren grossen Tonnen zu leeren. Bald fliesst der Autoverkehr wieder.

Einige Strassenzüge weiter an einer großen Kreuzung prallten erst kurz zuvor ein Pkw und ein Linienbus zusammen. Personen standen mitten auf der Kreuzung und keiner hatte Überblick. Umstehende Menschen telefonierten und ruften bei Polizei und Notarzt an. Eine Situation die leider häufig in Ballungsgebieten vorkommt.

Ein paar Minuten Zeit hätten vielleicht Schlimmes verhindern können….

 

Warten, das kleine GlückMit weniger Stress und Hektik kann die Fahrtzeit mit dem Auto in einer Großstadt wie München auch zum Genuß werden. Scheint dann noch die Sonne auf Bäume oder Gebäude wie das Isartor, lässt es das noch viel schöner hell erstrahlen!

„Mit Ruhe und Zeit gelingt die Arbeit erfolgreich“

Ein paar Minuten Zeit ….

 

 (Copyright Kerstin Paar)
Autorin: Kerstin
Website: Sonnenfernweh

Ich bin naturverliebt, kreativ, bunt-zitronig und lache täglich mindestens einmal. Das trainiert herzhaft die Bauchmuskeln, die Gehirnwindungen und erfreut die Gesundheit des Herzens. Beruflich bin ich leidenschaftlich im Web unterwegs, kommuniziere und kommentiere mal hier und mal da, aber immer mit einem Sinn für Positives, für das Herz und den Verstand. Du willst mehr über mich lesen? Google doch mal Kerstin Paar, dann erscheint schon gleich meine Website, die da lautet Kerstin-Paar.de - freu mich von dir zu lesen, schreib mir doch einfach mal ein paar Zeilen. Bis bald

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.