Inmitten Tiroler Alpen

Inmitten Tiroler Alpen

Es war eine sehr schöne Zeit inmitten Tiroler Alpen, die Stunden vergingen wie im Flug und schnell waren die Tage zu Ende. Da ich aber auch neugierig war auf die Umgebung und die Sehnsucht nach den Berggipfel so groß war, suchte ich im Web nach interessanten Seiten und stelle Euch diese hier vor.

Tirols Hauptstadt Innsbruck

In der Vergangenheit entfachte eine Diskussion zu den Einwohnerzahlen Innsbruck, nun recherchierte ich und stelle folgende Daten im Vergleich mit anderen Städten gegenüber. Interessante Zahlen zeigen beispielsweise, dass Wien gut 14 mal mehr Einwohner wie Innsbruck besitzt, München zehnmal so viele wie Regensburg.

Innsbruck – 121.329 Einwohner (Stand 01. Jänner 2012)

Kelheim – 15.581 Einwohner (Stand 31. Dezember 2011)

Regensburg – 136.577 Einwohner (Stand 31. Dezember 2011)

München – 1.378.176 Einwohner (Stand 31. Dezember 2011)

Wien – 1.731.236 Einwohner (Stand 01. Jänner 2012)

Berlin – 3.510.032 Einwohner (Stand 31. März 2012)

Zürich – 391.068 Einwohner (Stand 31. März 2012)

Amsterdam – 789.285 Einwohner (Stand 01. Januar 2012)

Rom – 2.781.692 Einwohner (Stand 31. Dezember 2012)

(Quelle: Wikipedia )

Die Tiroler Hauptstadt liegt eingebettet ringsum von über 2000er Berggipfel und zieht ganzjährig viele Touristen an. Was liegt näher, bei einer Wander- oder Mountainbiketour die herrlichen Almen auf den sattgrünen Bergwiesen und an Berghängen zu besuchen. Im Internet entdeckte ich eine Adresse, „Die schönsten Almen in Tirol„. Sehenswert, und macht Lust einmal die eine oder andere Alm zu besuchen. Habt Ihr bereits eine kennengelernt und könnt darüber berichten? Schreibt mir, freue mich über Eure Berichte.

Da ich zeitlich keine Gelegenheit hatte die Berge selbst zu erklimmen, suchte ich noch nach Videos und fand die Website „Nordkette.com„. Interaktiv nimmt sie den User mit auf die Reise nach Innsbruck, egal ob zur Winterzeit oder im Sommer. Es werden einzelne Videos über die Tiroler Bergwelt gezeigt, unter anderem auch zu den Bergbahnen, die die Touristen auf die Bergstationen befördern, wie im „Video Innsbrucker Nordkettenbahnen“. Ein weiteres Video zeigt die spektakuläre Downhill-Fahrt von Mountainbikern, der „Nordkette Single Trail 2012“.

Das Wahrzeichen der Tiroler Landeshauptstadt Innsbruck, das Goldene Dachl, ist ein sehr beliebtes Fotomotiv. Das Dach ziert 2657 feuervergoldete Kupferschindeln. Im Gebäude selbst ist ein Museum untergebracht, das von der Geschichte des Kaisers Maximilian I. berichtet.

Während meines beruflichen Aufenthaltes in Innsbruck ging ich eines Abends mal vorbei und war sehr überrascht, wie viele Menschen aus Japan dort mit großer Begeisterung vor der Sehenswürdigkeit standen. Sogar Innsbrucker wurden während des Abendessens gebeten, die japanischen Gäste vor dem Goldenen Dachl zu fotografieren. Tja, ich konnte auch nicht widerstehen, und hab auf den Auslöser der Kamera gedrückt 🙂

Goldenes Dachl Innsbruck

 

Stadtauswärts von Innsbruck Richtung Zirl liegt linkerhand der  Innsbrucker Airport

Still und ruhig lag das kilometerlange Rollfeld des Innsbrucker Flughafens da, die Sonne warf am Abend einige Schatten. In großer Erwartung um einige Flugzeuge fotografieren zu können fuhr ich am Heimweg daran vorbei. Wurde allerdings enttäuscht. Sind wohl alle schon ausgeflogen und keiner mehr in Innsbruck? Schade… Nur noch vereinzelt stehen ein paar Flieger in weiter Ferne.

Airport Innsbruck, Tirol, Flughafen, Flugzeuge

Airport Innsbruck

Gerne hätte ich ein paar Fotoaufnahmen mit nach Hause genommen von den großen Fliegern. Doch nach einer kurzen Recherche habe ich eine Möglichkeit entdeckt, um öfters mal einen Blick durchs „Schlüsselloch“ zum Innsbrucker Airport werfen zu können und das Rollfeld im Auge zu behalten. Die Webcam „hilft“ nach. Aber nur von 6 bis 23 Uhr 🙂

Am Himmel über Innsbrucks Airport

(Copyright Kerstin Paar)

Autorin: Kerstin
Website: Sonnenfernweh

Ich bin naturverliebt, kreativ, bunt-zitronig und lache täglich mindestens einmal. Das trainiert herzhaft die Bauchmuskeln, die Gehirnwindungen und erfreut die Gesundheit des Herzens. Beruflich bin ich leidenschaftlich im Web unterwegs, kommuniziere und kommentiere mal hier und mal da, aber immer mit einem Sinn für Positives, für das Herz und den Verstand. Du willst mehr über mich lesen? Google doch mal Kerstin Paar, dann erscheint schon gleich meine Website, die da lautet Kerstin-Paar.de - freu mich von dir zu lesen, schreib mir doch einfach mal ein paar Zeilen. Bis bald

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.