Veränderung… Social Life – Week No. 38

Veränderung… Social Life – Week No. 38

Veränderung geschieht in jeder Minute des Lebens. Doch oft nicht sichtbar oder im ersten Moment wahrnehmbar.

Die Jahreszeiten unterliegen dem farblichen Wechselspiel von manch trüben düsteren Wintern hin zum aufblühenden Frühling. Der heiße Sommer fällt in den bunten Herbst. Bevor er sich in weiße pulvrige Schneepracht hüllt.

So auch der Körper, das Kind wächst zum jungen Menschen heran und verändert sich im Laufe des Lebens zum Best Ager. Die Haut wird reifer, markanter, stärker im Ausdruck.

Veränderung vollzieht sich in der Partnerschaft, Menschen kommen und gehen.

Veränderung – Ein Wechsel geschieht, manchmal freiwillig oder mal plötzlich von heute auf morgen.

Die neue Situation mag erst noch völlig fremd erscheinen und im ersten Moment fühlt man sich wie gelähmt, ohne neue Richtung, ohne Orientierung und sogar trotz positiver Lebenseinstellung zweifelt man an seinen eigenen Fähigkeiten.

Es ist, wie wenn man völlig in der Luft hängt, ohne Boden unter den Füßen. Durch Erfahrungen aus früheren Begebenheiten weiß man, eigentlich müsste man den Schritt nach vorne tun, um den Abschied korrekt und ordnungsgemäß zu beenden.

Weiter geht’s! Abhaken! Veränderung!

Das mag für den einen gut sein und schnell über die erste Hürde hinweg helfen. Doch meines Erachtens nach braucht es seine Zeit. Eine Zeit, in der Tränen fließen, wo man sich „fallen lassen“ kann und auch mal nicht „funktionieren“ muß. Einfach mal sein kann, ohne sich selbst zu verurteilen und zu erniedrigen. Wenn äußere Umstände eine neue Situation auslösen liegt es eben nicht an einem selbst, den eigenen Fähigkeit. Daran zu zweifeln wäre fatal und ein Schritt in die falsche Richtung.

Vielmehr kann man sich vor Augen führen, wozu man fähig ist, was hat man (frau) geleistet und künftig bereit ist zu tun. Also eine Art Rückschau zu halten hat viel positive Kraft und bewirkt Veränderung, auch wenn es erst noch schmerzt und verletzt. Aber:

Gib’ nie auf, bleib’ Dir selber, Deinen Werten und Einstellungen treu!

Autorin: Kerstin
Website: Sonnenfernweh

Ich bin naturverliebt, kreativ, bunt-zitronig und lache täglich mindestens einmal. Das trainiert herzhaft die Bauchmuskeln, die Gehirnwindungen und erfreut die Gesundheit des Herzens. Beruflich bin ich leidenschaftlich im Web unterwegs, kommuniziere und kommentiere mal hier und mal da, aber immer mit einem Sinn für Positives, für das Herz und den Verstand. Du willst mehr über mich lesen? Google doch mal Kerstin Paar, dann erscheint schon gleich meine Website, die da lautet Kerstin-Paar.de - freu mich von dir zu lesen, schreib mir doch einfach mal ein paar Zeilen. Bis bald

There is 1 comment for this article
  1. Jürgen at 17:15

    Eine sehr gute Entscheidung: Gib’ nie auf, bleib’ Dir selber, Deinen Werten und Einstellungen treu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.