Jurahaus neben Erasmus-Turmhotel in Kelheim

Jurahaus neben Erasmus-Turmhotel in Kelheim

Zufälle gibt es nicht, und wenn doch? Vielleicht ist es nur eine flüchtige Begegnung gewesen am Erasmus-Turm in Kelheim…

Ein kalter sonniger Wintertag und ich spaziere durch Kelheim in den stilleren und ruhigeren Gassen. Abseits der Hauptwege, in denen sonst die meiste Bevölkerung straßauf und ab flaniert.

Jurahaus

Schon seit jeher zeigt sich in der Matthias-Kraus-Gasse ein etwas anderer Charme. Woran mag das liegen? An den Menschen, nun, da kenne ich niemand persönlich. Vielleicht ist es die Nähe zum kleinen Bach oder dem Altmühlkanal?

Unten am Boden ist das Jurahaus breit, hin zum Dach wird es schmäler. Das Besondere der Jurahäuser im Altmühltal sind die Dächer, diese werden in aufwändiger Bauweise aus Kalkplatten gebaut. Die Dächer aus dem Solnhofener Plattenkalk sehen sehr flach, fast niedergedrückt, aus.

Diese Einzigartigkeit fiel auch einer Münchner Fotografin, Helga Partikel, auf. Am Morgen des 02. April 2013 las ich in der Mittelbayerischen Zeitung von ihrem Buchprojekt, „Jurahaus. Stille Schönheit im Altmühltal„. Sie ist ebenso fasziniert von dem Baustil. Bis Ende des Jahres 2013 will Helga Partikel genügend Material für ihr Projekt zusammen bringen. Neben Riedenburg steht vielleicht auch ein Besuch in Kelheim auf ihrem Programm. Wäre schön, wenn diese Häuser der Stadt Kelheim auch in dem Buch in gesammelter Form ‚verewigt‘ werden. Ich werde auf jeden Fall weiter berichten.

Turmhotel Erasmus, Marke „Sightsleeping-Hotels“

Nun… so ging ich entlang besagter Gasse und stand vor einem hellweiß gestrichenen Haus mit Turm. Darin verbirgt sich ein kleines Juwel, das Turmhotel-Erasmus.

Hotelrückseite

Beschriftung

Wie in einem Zeitungsartikel der Mittelbayerischen Zeitung vom 19.11.2010 nachzulesen war, wurde speziell für den Kelheimer Tourismus nach einer „Marke“ gesucht, um den touristischen Betrieben einen eigenen Charakter zu verleihen. So beherbergt nun der Erasmus-Turm ein Hotel der Marke „Sightsleeping-Hotels“. Auch mit einer Tankstelle für E-Bikes.

Sightsleeping-HotelsE-Bike

Zum gemütlichen Hotelleben im Erasmus-Turmhotel kann ich leider nicht viel erzählen, da mir ein Kennenlernen nicht möglich war. Aber wer weiß, vielleicht ergibt sich wieder ein Zufall. Es kann alles möglich sein.

Turmvorderseite 

 

Autorin: Kerstin
Website: Sonnenfernweh

Ich bin naturverliebt, kreativ, bunt-zitronig und lache täglich mindestens einmal. Das trainiert herzhaft die Bauchmuskeln, die Gehirnwindungen und erfreut die Gesundheit des Herzens. Beruflich bin ich leidenschaftlich im Web unterwegs, kommuniziere und kommentiere mal hier und mal da, aber immer mit einem Sinn für Positives, für das Herz und den Verstand. Du willst mehr über mich lesen? Google doch mal Kerstin Paar, dann erscheint schon gleich meine Website, die da lautet Kerstin-Paar.de - freu mich von dir zu lesen, schreib mir doch einfach mal ein paar Zeilen. Bis bald

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.