Tradition mit Zukunft

Tradition mit Zukunft

Lebt man seine traditionellen Werte, heißt dies, man belebt die Vergangenheit oder lässt Brauchtum in Familien aufleben. Nimmt ein Stück der Vergangenheit immer wieder in kleinen Portionen mit in die Zukunft und verknüpft traditionelles Leben mit der Moderne.

Moderne in der Türkei

Das Shoppen in den zahlreichen Gassen der Hafenstadt Antalya lässt jedes Shopping-Herz höher schlagen. Einfach alles zu finden, was ein Tourist gerne sieht und kauft.

Doch nebenan bemerkt ein aufmerksamer Spaziergänger die kleinen schlichten Wohnhäuser. Man kann nur erahnen, wie sehr dort die türkische Tradition gelebt wird.

In den zahlreichen Hotels am Mittelmeer trifft der Urlauber auf moderne Kunst und Architektur. Das dortige Angebot war im Gloria Golf und Verde Resort riesig. Ich war vor einigen Jahren für ein paar Tage in dem Resort. Ein üppiges Essens- und Getränkeangebot rund um die Uhr, eine weitläufige Gartenanlage und für entspannte Stunden ein modern eingerichtetes Wellness- und Sportcenter. Familien finden gerade für ihre Kleinen ein einzigartiges Kinderareal mit Turnhalle, Kinderkino und großflächigen Spielplätzen.

Gloria Golf und Gloria Verde Resort in Belek Türkei

Urlaub im Gloria Golf und Gloria Verde Resort in Belek im Jahr 2007 – damals fotografierte ich noch mit einer analogen Kamera

Für mich das Schönste: Die direkte Lage am Meer. Morgens eine Runde am Strand in Ruhe laufen oder tagsüber lange Strandspaziergänge machen.

Doch ich denke, dieses Leben auf Zeit von Urlaubern für durchschnittlich vierzehn Tage und dem regelmäßigen Wechsel lässt nur schwer eine Tradition entstehen. Selbst im Managementbereich der Hotellerie erlebt man häufig einen Wechsel.

Welchen Stellenwert nimmt die Tradition ein?

Das ist stärker zu spüren, wenn die Hotelier-Familie sich zeigt mitten im Geschehen. So etwas lässt gleich ein Gefühl von familiärer Tradition aufleben, auch eine typische Tracht oder heimische Getränke und Gerichte auf der Speisekarte tragen dazu bei.

Ausschlaggebend für die Gedanken zur Tradition und Moderne, oder ob Tradition überhaupt eine Zukunft hat, war der berühmte Pfingstritt am Pfingstmontag in Bad Kötzting. Bereits in jungen Jahren besuchte ich als Kind einmal diesen Ritt. Eine lange Schlange betender Reiter auf ihren festlich geschmückten Rössern zog an mir vorbei. Der Festzug war sehr lang. Ich stand daneben und bewunderte die Pferde. Doch etwas ängstlich wurde ich, als die Pferde des öfteren scheuten. Hier zeigt sich das Zusammenspiel von Reiter und Pferd, ob die „Sprache“ der Tiere richtig gedeutet wird.

Das Wellnesshotel Angerhof in Sankt Englmar

Bayerische Gastlichkeit und Tradition sind schon beim Betreten der Hotellobby im Wellnesshotel Angerhof in St. Englmar zu spüren. Modern, komfortables Wohnen im Wellnesshotel ist ein echter Genuß – 3 Tage Wellness-Aufenthalt entspricht einem fast 14-tägigen Urlaub.

Im Innenbereich wirken Holzmöbel harmonisch, bayerische Schmankerl pflegen weiter das Brauchtum, so auch heimatliche Musik an manchen Abenden.

Ein Duft aus dem großzügigen Wellnessbereich zieht durch das gesamte Haus, es riecht abwechselnd nach Zitronen oder verschiedenen Kräutern, je nachdem welche Sauna-Aufgüsse stündlich zelebriert werden.

Wellnesshotel Angerhof Sankt Englmar

Es ist im Hotel ein Ankommen, ein nach Hause kommen seiner selbst. In Ruhe, Zeit für sich und seinen Körper, aber auch Zeit miteinander, dem Partner oder mit der Natur.

Abseits großen Stadttrubels, Fußgängerzonen, Shopping-Mall und jener Hektik.

Doch wann sagt man: Traditionshaus?

Traditionsreiche Geschichte in der Hotellerie in Regensburg: Das Eurostars Park Hotel Maximilian

Um dem Anspruch eines Traditionshauses gerecht zu werden, würde da ein langjähriger Standort mitten in einer belebten Fußgängerzone der Stadt Regensburg ausreichen? Als Weltkulturerbestadt der UNESCO ist Regensburg von seinen geschichtlichen Ereignissen geprägt. Unweit des Bahnhofes wurde ein großer Palastbau schon vor vielen Jahren erbaut. Die schmucke Fassade spricht mich jedes Mal an, wenn ich daran vorbei gehe. Aus Berichten erfuhr ich, dass der komplette Innenbereich renoviert wurde und mit modernen Annehmlichkeiten der heutigen Zeit ausgestattet wurde.

Eurostars Park Hotel Maximilian Regensburg

So steht das mondäne Eurostars Park Hotel Maximilian immer am gleichen Standort in Regensburg. Wie oft man da als Bürger der Stadt daran vorbeigeht, unzählig. Vom äußeren Charme spricht es mich persönlich immer noch an als großartiges Beispiel traditioneller Baukunst.

Ist es eine Notwendigkeit seinen traditionellen Regeln zu folgen, oder die Richtung zu verlassen und in die Moderne aufzubrechen?

Die moderne Hausfrau

Heute leben Frauen und Mütter in einem scheinbar größeren sozialen Gefüge, sie sind bereitwilliger und offener mit anderen sich zu treffen, sei es persönlich oder in Sozialen Netzwerken. Lag es früher am Mangel der Zeit? Damals stand Arbeit an oberster Stelle. Nach den Kriegsjahren versuchte man mit harten und vielen Arbeitsstunden eine eigene Existenz aufzubauen.

Heute findet man sich bereits in Kinderjahren in relativ gut situierten Familien wieder. Natürlich ist es auch heute für viele eine schwierige Zeit und Lebensphase. Nicht umsonst findet man dank Forschung, Studien und Weiterentwicklung zahlreiche Helfer und Wegbegleiter, die einen beim „Beleuchten“ eigener Schwierigkeiten eine neue Sicht auf die Dinge ermöglichen.

Dennoch denke ich, dass die Gesellschaft einen Schritt in die Zukunft gegangen ist, zu einer größeren Offenheit, einem gemeinschaftlichen Sinn und Handeln. Verbesserungsmöglichkeiten gäbe es immer und überall, keine Frage. Doch bin ich einfach mal dankbar für die heutige Zeit, die einen gewissen Grad an Wohlstand und Freiheit besitzt. Wohlgemerkt, ich denke da an westliche moderne oder europäische Länder. In vielen Entwicklungsländern sieht es anders aus.

Autorin: Kerstin
Website: Sonnenfernweh

Ich bin naturverliebt, kreativ, bunt-zitronig und lache täglich mindestens einmal. Das trainiert herzhaft die Bauchmuskeln, die Gehirnwindungen und erfreut die Gesundheit des Herzens. Beruflich bin ich leidenschaftlich im Web unterwegs, kommuniziere und kommentiere mal hier und mal da, aber immer mit einem Sinn für Positives, für das Herz und den Verstand. Du willst mehr über mich lesen? Google doch mal Kerstin Paar, dann erscheint schon gleich meine Website, die da lautet Kerstin-Paar.de - freu mich von dir zu lesen, schreib mir doch einfach mal ein paar Zeilen. Bis bald

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.