Arm und Reich

Arm und Reich – kann eine Völkerverständigung dies ausgleichen?

Fragen über Fragen sind in meinem Kopf, aber das Bauchgefühl meint mit sanfter Stimme: „Mach mal“. Jeder Einzelne kann etwas für die Welt beitragen. Er tut es nicht nur für andere, sondern auch für sich, für seine Familie, seine Mitmenschen, den Nächsten.

Wie kann der Hunger von Kindern und Erwachsenen gestoppt werden?

Wann wird die Schere von Arm und Reich sich schließen?

Welche Möglichkeiten kann man eröffnen, um anderen Menschen den Zugang zu neuen Medien und zum Internet zu ermöglichen, damit sie für ihren Beruf und ihre Zukunft lernen können.

Manche Menschen äußern mir auf diese vielen Fragen, du kannst nur für dich sorgen, dass es dir gut geht, du kannst nicht aufhören zu essen, damit Kinder in armen Ländern ein Stück Brot zum Essen bekommen. Und ja, da mag ein Körnchen Wahrheit sein. Dennoch….

Ich möchte dir die Sterne vom Himmel holen und den Mond auf Händen tragen. Bis die Welt in Frieden lebt.

Ein Weltfrieden könnte entstehen, wenn Menschen sich verständigen können durch eine einheitliche Sprache. Englisch wird am meisten gesprochen und ist eine Basis-Sprache zur Verständigung der Völker.

Um Kindern das Lernen zu ermöglichen, benötigt es Schulen, Gelder, Lehrer, Lehrmaterial, an höheren Schulen den Zugang zum Internet, Computer, Lizenzen zum Lehren, und sicher noch ganz viele andere Dinge.

Unterstützend kann auch das eigene Denken sein, sich in Demut, Dankbarkeit, Achtsamkeit, einem ganzheitlichen Denken üben.

Im Geben und Verschenken entsteht Fülle, ein dichter innerer Reichtum. 

Arm und Reich
Ich möchte dir die Sterne vom Himmel holen und den Mond auf Händen tragen. Bis die Welt in Frieden lebt.

Von einem großartigen Projekt in Kambodscha zur Völkerverständigung handelt das Video von YouCan Trust UG, dazu entstand ein früherer Blogbeitrag.

 

Ich bin naturverliebt, kreativ, bunt-zitronig und lache täglich mindestens einmal. Das trainiert herzhaft die Bauchmuskeln, die Gehirnwindungen und erfreut die Gesundheit des Herzens. Als Reisebloggerin berichte ich freiberuflich von Reiseregionen in Deutschland. Fahre mit dem Fahrrad und reise umweltfreundlich. Mit Social-Media-Beratung, der Umsetzung für Tourismusregionen und Selbstständige, bin ich leidenschaftlich im Netz unterwegs. Für Gründerinnen und Solopreneure ist eine Website mit Blog ein wesentlicher Pfeiler im Marketing. Mobil lesbar, suchmaschinenoptimiert und mit Online-Buchungsmöglichkeiten versehen, entwickeln sich freundschaftliche Geschäftsbeziehungen. Du willst mehr über mich lesen? Über Social Media | Webdesign | Bloggen erfährst Du die Details.
Beitrag erstellt 511

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.