Haus Werdenfels am Labertalradweg

Haus Werdenfels am Labertalradweg

Im Haus Werdenfels im Labertal finden Exerzitien statt für Menschen in geistlichen Berufen. Aber auch für Jugendgruppen, Schülergruppen oder Spirituelle auf Suche. Ansonsten bietet es auch Einzelreisenden eine gute Unterkunft. Wer die Nähe zur Domstadt Regensburg, die vielen Sehenswürdigkeiten und die ruhige landschaftlich reizvolle Natur und Stille schätzt. Regensburg liegt etwa 14 km von Nittendorf/Undorf und Haus Werdenfels entfernt.Haus Werdenfels im Labertal

Am Labertalradweg gelegen: Haus Werdenfels

Das Haus Werdenfels bei Nittendorf am Labertalradweg ist in Besitz der Diözese Regensburg und wird vom Orden der Mallersdorfer Schwestern geleitet.

Exerzitienhaus Werdenfels am Labertalradweg

Rückgebäude Haus Werdenfels bei Nittendorf

Meine Erinnerung an damals war verblasst. Auch als ich über Kindheits- oder Jugenderinnerungen schrieb, kam diese Erinnerung nicht. Obwohl der damalige Aufenthalt im Prinzip angenehm gewesen sein musste. Es sind mindestens 24 Jahre vergangen. Als ich mit einer Jugendgruppe der Realschule Niedermünster aus Regensburg oder der Gemeinschaft Christlichen Lebens (kurz GCL) im Haus Werdenfels ein Wochenende oder ein paar Tage verbrachte.

Marienkapelle im Labertal - Haus Werdenfels

Marienkapelle nähe Haus Werdenfels im reizvollen Labertal

Obwohl ich ein sehr gutes Erinnerungsgedächtnis oder Orientierungsvermögen habe, fehlt mir dazu tatsächlich Einiges.

Erst neulich hatte ich in der Nähe einen Termin und fuhr im Anschluss die Landstraße entlang durch das sehr idyllisch gelegene Labertal. Entlang dem bekannten Labertalradweg von Regensburg nach Neumarkt.

Vor dem kleinen Ort Eichhofen in Fahrtrichtung Regensburg zweigt eine kleine Einliegerstraße ab (übrigens sehr bekannt ist der Ort Eichhofen für ein gutes Bier, das Eichhofener Pils, so erzählten mir Bekannte, dass es ihnen sehr wohl mundet, ich kann dazu keinen Erfahrungsbericht abgeben). Dort hatte ich geparkt und bin im stillen Tal hindurch spaziert. Es war keine lange Wanderung, doch es waren unvergessliche Momente, Gedanken kamen und gingen, wie die Wolken am Himmel.

Vorbei am Weizenfeld mit rotem Mohn am Feldrand ging auch eine Frau mit ihrem Golden Retriever Gassi. Irgendwann überholte mich die Fellnase. Labertalradweg

Um ein paar Ecken lag auch schon das Haus Werdenfels vor mit. Den steilen Weg hinauf zur Pforte ging es an kleinen fein bepflanzten Rosenbeeten vorbei. Die Blumenknospen sahen bezaubernd in der abendlichen Sonne aus.

An der Laber unterwegs

Im Haus Werdenfels am Empfang

Nach der kurzen Stippvisite machte ich mich auf den Rückweg und nahm erst da am unteren Parkplatz das sehenswerte Labyrinth wahr.

Labyrinth bei Haus Werdenfels

Labyrinth am Labertalradweg des Hauses Werdenfels gelegen

 

Autorin: Kerstin
Website: Sonnenfernweh

Ich bin naturverliebt, kreativ, bunt-zitronig und lache täglich mindestens einmal. Das trainiert herzhaft die Bauchmuskeln, die Gehirnwindungen und erfreut die Gesundheit des Herzens. Beruflich bin ich leidenschaftlich im Web unterwegs, kommuniziere und kommentiere mal hier und mal da, aber immer mit einem Sinn für Positives, für das Herz und den Verstand. Du willst mehr über mich lesen? Google doch mal Kerstin Paar, dann erscheint schon gleich meine Website, die da lautet Kerstin-Paar.de - freu mich von dir zu lesen, schreib mir doch einfach mal ein paar Zeilen. Bis bald

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.