Im Labertal an der schwarzen Laber entlang

Im Labertal an der schwarzen Laber entlang

Kelheim ist von zwei Flüssen umgeben: die Donau und davon der Abzweig des Altmühlkanals in den Rhein-Main-Donaukanal hinein. Dieser fließt in nördlicher Richtung nach Frankfurt, Düsseldorf und mündet schließlich bei Rotterdam in die Nordsee.

Ich mag sehr gerne entlang eines Flusses wandern, radfahren oder einfach mal auf einer Bank sitzen und meine Gedanken ziehen lassen.

Vor einiger Zeit hatte ich im nahe gelegenen schwarze Labertal einen Termin und hatte im Anschluss meine Walkingschuhe angezogen und bin ein paar Schritte entlang der schwarzen Laber gewandert. Rund 25 km von Kelheim entfernt fließt die schwarze Laber von Neumarkt in der Oberpfalz bis nach Regensburg.

Ein Abstecher im Labertal an der schwarzen Laber

Labertal - schwarze Laber

Im natürlichen Flusslauf schlängelt sich die schwarze Laber entlang breiter Wiesen und Weizenfelder.

Nahe der bekannten Bierbrauerei in Eichhofen, berühmt für das Eichhofener Pils, parkte mein Auto an einem Parkplatz. Von dort ging es direkt auf dem Wanderweg los.

Labertal - Wandern und Radfahren in schönster Umgebung

Die Wolken zaubern eine mystische Stimmung.

Labertal - Impressionen

Im schwarzen Labertal liegt auch das bekannte Seminar- und Exerzitienhaus Werdenfels. Etwa 15 km von Regensburg entfernt, günstig an dem Autobahnanschluss Nittendorf/Undorf gelegen.

Näheres zum Haus Werdenfels wurde in einem früheren Beitrag geschrieben.

Labertal - Richtung Haus Werdenfels

mit Blick zum Landgasthof „Steinerbrückl“, ein weiteres Stück dahinter liegt das Haus Werdenfels

Der Weg führt eben entlang saftig grüner Wiesen und in vollem Korn stehenden Getreidefelder, mit Blick auf einen kleinen Weiler, Hillohe.

Labertal - Wanderweg

Ein schönes Landschaftsbild gezaubert von der Sonne, den Wolken und einer sanften Brise Wind.

Labertal - Wandergenuss am Labertalradweg

Am Abend war die Stimmung ganz besonders schön, der Lichteinfall der Sonne zauberte das Tal in einen lieblichen Schimmer.

Der Name des Flusses lautet zwar „schwarz“, jedoch kann man bei guter Beobachtung bis tief auf das Flussbett sehen und daher ist die Wasserqualität sehr hoch und sauber.

Labertal - Flusslauf

Ein Buchtipp:

Autorin: Kerstin
Website: Sonnenfernweh

Ich bin naturverliebt, kreativ, bunt-zitronig und lache täglich mindestens einmal. Das trainiert herzhaft die Bauchmuskeln, die Gehirnwindungen und erfreut die Gesundheit des Herzens. Beruflich bin ich leidenschaftlich im Web unterwegs, kommuniziere und kommentiere mal hier und mal da, aber immer mit einem Sinn für Positives, für das Herz und den Verstand. Du willst mehr über mich lesen? Google doch mal Kerstin Paar, dann erscheint schon gleich meine Website, die da lautet Kerstin-Paar.de - freu mich von dir zu lesen, schreib mir doch einfach mal ein paar Zeilen. Bis bald

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.