Schlaufenweg Nr. 26, Altmühlpanoramaweg

Wanderweg Tropfsteinhöhle Schulerloch ins Zieglertal – Nr. 26

Wer in Kelheim oder Umgebung mal Urlaub machen will, dem bieten sich zahlreiche Ausflugsmöglichkeiten, unter anderem der Schlaufenweg Nr. 26 des Altmühlpanoramaweges von Essing nach Ihrlerstein an. Mit herrlichen Ausblicken in das liebliche Altmühltal und zu den vorbeiziehenden Schiffen der „Weißen Flotte“ Kelheim ist es eine schöne Tour auf den Bergkamm. Und es wartet auf dem Weg ein Abstecher in die Tropfsteinhöhle Schulerloch, sowie im weiteren Verlauf des Wanderweges ein abwechslungsreicher Mischwald, die Möglichkeit die Jugendherberge Ihrlerstein, einige Kilometer weiter die Sternwarte oder das Naturfreundehaus zu besuchen.

Altmühlpanoramaweg – Schlaufe Nr. 26: Wanderweg Tropfsteinhöhle Schulerloch durch Zieglertal nach Kelheim

Ich persönlich bin den Weg etwas abgewandelt gegangen und stelle im Folgenden ein Teilstück der Schlaufe vor: Von Kelheim kommend sind es ab Kelheim-Gronsdorf etwa 3 km zur Bushaltestelle Oberau/Tropfsteinhöhle Schulerloch, und ab da nochmal ca. 100 m rechts führt ein älterer Fußweg zur Tropfsteinhöhle Schulerloch hoch (es ist nicht der offizielle Wanderweg zur Tropfsteinhöhle). Von der Tropfsteinhöhle dem Waldweg folgend geht es über das Zieglertal nach Kelheim zurück.

Aufgrund Reifenabdrücke sah ich, dass diesen Weg wohl Mountainbiker nützten für ihr rasantes Freizeitvergnügen, dem steilen Downhill-Fahren.

Den Aufstieg von etwa 50 Höhenmeter kann man auch vom offiziellen Parkplatz der Tropfsteinhöhle mit dem Rad über einen breiteren Weg hochsteigen und ab dem Gelände des Schulerlochs weiterradeln. Es steigt noch einmal sanft an, rollt danach gemütlich bergab aus und führt zurück zum Parkplatz Zieglertal, an der Staatsstraße ST2230 (Kelheim – Riedenburg) gelegen. Von dort links abbiegend nach Kelheim zurück oder rechts der Autostraße ebenerdig folgend zur „Perle“ des Altmühltales, der Stadt Riedenburg – in etwa 15 km.

Jetzt lasse ich nach den Beschreibungen einfach mal Bilder sprechen :-)

Aufstieg zur Tropfsteinhöhle Schulerloch
Am Aufstieg des alten Waldweges zur Tropfsteinhöhle Schulerloch
Fußweg zur Tropfsteinhöhle Schulerloch
In Serpentinen geht es steil nach oben
Altmühlpanoramaweg
Nach größeren Stufen folgen sanftere Stufen
Fußweg, Waldweg, Wanderweg
Den höchsten Punkt am schmalen Fußweg erreicht. Weiter führt der Weg an schönen …
Altmühlpanoramaweg, Keltenwall, Kelheim, Essing, Ihrlerstein
… Ausblicken ins Altmühltal und zum gegenüberliegenden Keltenwall …
Turm, Tropfsteinhöhle Schulerloch
… zur Tropfsteinhöhle Schulerloch – nachdem der schmale Fußweg auf den Verbindungsweg „Essing – Zieglertal – Ihrlerstein“ trifft, ein kurzer Abstecher nach links zur Tropfsteinhöhle.
Höhlengelände Schulerloch
Der gelbe Turm mit dem Ausstellungsraum im Obergeschoß und unten der Höhleneingang
Bistro, Terrassencafe, Tropfsteinhöhle Schulerloch
Das angrenzende Bistro/Terrassencafé der Tropfsteinhöhle Schulerloch
Wanderweg Nr. 26, Schulerloch - Zieglertal
Nach dem Besuch der Höhle geht es zurück und dem Waldweg mit der gelb-blauen Markierung Nr. 26 weiterfolgen. Nach einigen hundert Meter kommen zwei Möglichkeiten nach rechts abzubiegen, diesen jedoch nicht folgen, sondern geradeaus weiterfahren oder wandern. Erst bei der dritten Weggabelung nach rechts abbiegen und sich immer rechts haltend kommt man nach etwa drei Kilometer am Parkplatz Zieglertal heraus
Schlaufenweg Nr. 26, Altmühlpanoramaweg
Wegmarkierung: Schlaufenweg Nr. 26 des Altmühlpanoramaweges – Essing – Zieglertal – Ihrlerstein

Diese Teilstrecke des Schlaufenweges Nr. 26 ist eine herrliche Tour auch bei sommerlichen Temperaturen, da es immer wieder in schattige Abschnitte wechselt.

Ich bin naturverliebt, kreativ, bunt-zitronig und lache täglich mindestens einmal. Das trainiert herzhaft die Bauchmuskeln, die Gehirnwindungen und erfreut die Gesundheit des Herzens. Als Reisebloggerin berichte ich freiberuflich von Reiseregionen in Deutschland. Fahre mit dem Fahrrad und reise umweltfreundlich. Mit Social-Media-Beratung, der Umsetzung für Tourismusregionen, sowie für Selbstständige und Solopreneure, unterstütze ich Menschen im Tourismus. Mit einem eigenen Blog bauen Gründerinnen, Freiberufler und touristische Regionen sich ihre eigene Marke auf und stärken die Vertrauensbildung. Das Blog ist mit der Website ein wesentlicher Pfeiler im Marketing. Mehr über mich und von Social Media | Webdesign | Bloggen lesen.
Beitrag erstellt 499

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.