Seine Vision formulieren und Ziele verfolgen

Seine Vision formulieren und Ziele verfolgen

Wenn man sich zu einer Angelegenheit verpflichtet hat oder ein Herzensprojekt verwirklichen will, wird man diesem treu bleiben. Unterstützend ist es, seine Vision formulieren und die Ziele zu verfolgen. Es zahlt sich aus. Vielleicht nicht sofort in finanzielle Einnahmen, aber durch das Tun und Handeln wächst die Zufriedenheit, die Motivation steigt an und das Tun bringt Freude.

Treu seine Ziele verfolgen

Auf dem Weg zur Zielerreichung begegnen einem öfters Schwierigkeiten und die Lösung lässt auf sich warten, das ist ganz normal. Dazu kann ein zusätzlicher Handlungsbedarf in anderen Bereichen notwendig sein, um beispielsweise Zusatzqualifikationen oder zusätzliches finanzielles Einkommen zu erzielen, gleichzeitig kann man so auch neue Kontakte generieren. Diese kennen wiederum andere Menschen, von denen man weiteres Wissen erfahren kann und bekommt neue Möglichkeiten offeriert. Alles verwebt sich zu einem großen Ganzen.

Ein Netzwerk am Fußballplatz

Ich stelle mir dabei ein großes Fußballfeld vor mit vielen Menschen. Einer beginnt mit dem Wurf eines Wollknäuel zu einem Anderen, hält dabei den Anfang des Wollknäuel fest. Der Knäuel wird weitergeworfen und jeder der ihn fängt, hält die Wollschnur fest und wirft es zu einem Menschen, der den Wollknäuel noch nicht gefangen hat. So entsteht nach und nach tatsächlich ein riesiges Netz. Auch die Verbundenheit zwischen den Menschen wird sichtbar. Anpassen kann man Ziele jederzeit durch einen Kurswechsel, durch die Aufnahme neuer Leistungen oder neuer Produkte. Doch eines sollte man nie aus den Augen verlieren: Die Vision. Wohin die Reise gehen soll. Schritt für Schritt.

Die Vision formulieren und sie im Blick bewahren

Eine meiner Visionen ist beispielsweise anderen Menschen die Möglichkeiten aufzuzeigen, wie sie sich öffentlich mit ihrer Marke, mit ihrer Dienstleistung und in ihrer Person zeigen. Als Person im öffentlichen Leben, als Dienstleister, Freiberufler oder Selbstständiger, im realen Leben. Andererseits natürlich auch im Internet, im Web 2.0. Darin liegt eine meiner Leidenschaften, den anderen die Vorteile der Sozialen Netzwerke aufzuzeigen, vor rechtlichen Fallstricken zu warnen oder die Marketingaktivitäten für andere Personen voranzubringen. Vision,-selbstwert,-Selbstbewusstsein

Neben einer beruflichen Vision erfüllt jeder Mensch eine Lebensaufgabe. Ein Jeder wurde für einen bestimmten Zweck geboren, zu seiner bestimmten Zeit, an einem bestimmten Ort und umgeben von den Menschen, die weitere Aufgaben für ihn bereithalten. Es können leichte Aufgaben, mal schwere Prüfungen oder wertvolle Entwicklungsstufen sein, die es zu bewältigen gilt. In all dem können wir die Gedanken dahingehend steuern, um Schwierigkeiten für uns so zu deuten, dass es Chancen und Schätze sind, die einem auf den Lebensweg gelegt werden.

Alles wurde für uns vorherbestimmt. Manchmal meinen wir, wir könnten Dinge im Voraus sehen, im Voraus fühlen und spüren. Und dann heißt es häufig, es war der Zufall des Lebens, das uns die Dinge so zuspielte. Doch letztendlich wird alles von einer höheren Macht geleitet und wir darin begleitet. Auch wenn uns dies nicht immer sofort sichtbar vor Augen ist. Doch eine Vision und Ziele treiben uns an, das mit wirklichem Einsatz, Handeln und Tun zu erreichen, wonach wir streben. Mit einem Blatt Papier und einem Stift kann die Vision formuliert und festgehalten werden. Antworten auf die Fragen,

  • Was will ich für mich tun und für meine Nachkommen Wertvolles hinterlassen?
  • Welche Eigenschaften, Fähigkeiten und Charaktereigenschaften sind nützliche Werkzeuge für welche Produkte oder Dienstleistungen?
  • Was kann ich? Worin bin ich kompetent? Und wie kann ich es umsetzen, bis wann kann ich es erreichen, wie wichtig ist es mir?
  • Wie kann ich in schrittweisen Etappen einen Erfolg erkennen oder ihn messen?
  • Welche Anpassungen zum Ziel und zur Vision sind auf dem Weg dorthin notwendig?
  • Und was will ich in fünf und in zehn Jahren erreicht haben?

Eine Lebensvision formuliert, schafft Klarheit in erster Linie für sich sowie für weitere Partner. Ein Freiberufler oder Selbstständiger kann sich in schwierigen Phasen seine Vision wieder ins Gedächtnis holen, sich bildlich vorstellen, was man erreichen möchte, sowie auch, was bisher gut und erfolgreich lief. Wir wissen, dass Alles immer zwei Seiten hat, eine dunkle und eine goldene glänzende Seite. Mal spielt das Leben uns die dunkleren Seiten zu, um uns möglicherweise zu prüfen, zu anderen Zeiten erleben wir in Freude und großem Glück die Glanzseiten des Lebens. Alles unterliegt auch dem Blick durch die „Brille“.

Ziehen wir morgens doch die „ErfolgsBrille“ auf und schreiten positiv gestimmt, mit Rückenwind und Selbstbewusstsein durch den Tag. Niederlagen, Stress und Krisen werden zu Prüfsteinen, an denen wir weiterwachsen.

Autorin: Kerstin
Website: Sonnenfernweh

Ich bin naturverliebt, kreativ, bunt-zitronig und lache täglich mindestens einmal. Das trainiert herzhaft die Bauchmuskeln, die Gehirnwindungen und erfreut die Gesundheit des Herzens. Beruflich bin ich leidenschaftlich im Web unterwegs, kommuniziere und kommentiere mal hier und mal da, aber immer mit einem Sinn für Positives, für das Herz und den Verstand. Du willst mehr über mich lesen? Google doch mal Kerstin Paar, dann erscheint schon gleich meine Website, die da lautet Kerstin-Paar.de - freu mich von dir zu lesen, schreib mir doch einfach mal ein paar Zeilen. Bis bald

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.