Theater Hermannshof spielte bei Woitun Keramik Betzendorf

Theater Hermannshof spielte bei Woitun Keramik Betzendorf

„Es war einmal eine Königin, eine Spindel und ein verwunschenes Schloß“ – so ähnlich begann das Märchen „Dornröschen“ der Gebrüder Grimm und wurde bei der 15. Ausstellung von „Kultur im Grünen“ im Garten von Woitun Keramik in Betzendorf aufgeführt.

Es war ein Sonntag mitten im Juni, als ich mich mit dem Rad aufmachte zur Ausstellung von Cornelia Woitun in Betzendorf.

Betzendorf Kirche,

Die mächtige Kirche in Betzendorf

Erstmal mit Rad „hinauf“ nach Drögennindorf

Nach ersten ansteigenden sieben Fahrradkilometer bis Drögennindorf rollte das Rad die letzten zwei Kilometer wohlbehalten bis Betzendorf. Doch zuvor erinnerte der Bahnübergang bei Drögennindorf an die einst stattgefundene Sonderfahrt der Bahngesellschaft ERIXX. Ende Mai verkehrte der Sonderzug zwischen Soltau über Amelinghausen nach Lüneburg und diese Strecke wieder zurück.

Drögennindorf, Bahnstrecke Lüneburg Amelinghausen

Am Bahnübergang Drögennindorf, der stillgelegten Bahnstrecke von Lüneburg nach Amelinghausen

Ein unvergessliches Erlebnis. Zumal ich wieder einmal das große Glück hatte, einer Bekannten aus Facebook im Real Life zu begegnen. Claudia Kalisch. Eine sehr aufgeschlossene, interessierte und angenehme Person aus der Politik.

Nach der Ankunft in Betzendorf nahm ich das erste Mal die hübschen verwunschenen Gärten dieses schmucken Dorfes wahr. Eine Woche zuvor besuchte ich kurz abends das Hoffest im Landgasthof Konik. Jedoch wurde mir bei einer Rundfahrt durch den Ort es erst auf den zweiten Blick bewusst, wie schön es hier ist.

Ausstellung von Woitun Keramik: „Kultur im Grünen“

Wie viele andere Häuser hier, steht die Keramikwerkstatt von Cornelia Woitun inmitten eines großen, üppig bewachsenen Gartens mit zahlreichen Blumenschönheiten.

Alles strahlt hier eine angenehme Ruhe und Stille aus.

In Betzendorf steht das verwunschene wunderschöne Haus der Keramikwerkstatt von Woitun-Keramik

In Betzendorf steht das verwunschene wunderschöne Haus der Keramikwerkstatt von Woitun-Keramik

Ein erster Blick ins Haus verrät Einblicke zur Ausstellung von filigranem, einzigartigem Kunsthandwerk von verschiedenen Künstlern:

Cornelia Woitun zeigt Kunst auf Keramik, Glaskunst von Dieter Schneider, Handgewebtes von Katja Stelz, poetische Fotografie auf Grußkarten von Sabine Hauer, geschmiedeter Schmuck von Kathrin Heinicke, außergewöhnliche Bekleidung für die Frau von Sabine Wagner und aus Holz und Eisen gefertigte Möbel von Hendrik Hinrichs.

Ausstellung Kultur im Garten

Einblick in die 15. Ausstellung „Kultur im Garten“ von Woitun-Keramik in Betzendorf

Dazu lag ein Duft von frisch gebrühtem Kaffee und leckerem Kuchen in der Luft.

Kultur im Garten, Ausstellung, Betzendorf

Handgewebte Decken, filigraner geschmiedeter Schmuck, Glaskunst, Karten mit Fotomotiven, kleidsames für die Frau, und vieles mehr gab es im Haus der Keramikwerkstatt zu bewundern

Glaskunst, Ausstellung, Garten, Kultur

Glaskunst im Rahmen der Ausstellung in Betzendorf nahe Amelinghausen

Nach einem kurzen Gespräch mit Cornelia Woitun klingelte auch schon die Klingel der Theaterbühne Hermannshof zum Spiele.

Die dipl. Puppenspielerin Antje König spielte das Märchen „Dornröschen“ mit Handpuppen auf der liebevoll aufgebauten Puppenbühne nach. Johann Karl König war für Ton- und Lichteffekte verantwortlich.

Beide zauberten eine entspannte und unterhaltsame Stunde im Garten der Kunstwerkstatt für Groß und Klein.

Dornröschen, Theater Hermannshof Woitun Keramik

Das „Theater Hermannshof“ spielte im Garten von der Keramikwerkstatt Woitun-Keramik das Märchen „Dornröschen“ der Gebrüder Grimm auf. Wunderschön!

Einblick in das Handpuppen-Spiel von Theater Hermannsburg vom Märchen "Dornröschen"

Einblick in das Handpuppen-Spiel von Theater Hermannsburg vom Märchen „Dornröschen“

Webstuhl Dornröschen Theaterbühne Hermannshof

Ein sehr schöner Nachmittag neigte sich langsam dem Ende zu, dieses Erlebnis bleibt unvergesslich in Erinnerung.

Autorin: Kerstin
Website: Sonnenfernweh

Ich bin naturverliebt, kreativ, bunt-zitronig und lache täglich mindestens einmal. Das trainiert herzhaft die Bauchmuskeln, die Gehirnwindungen und erfreut die Gesundheit des Herzens. Beruflich bin ich leidenschaftlich im Web unterwegs, kommuniziere und kommentiere mal hier und mal da, aber immer mit einem Sinn für Positives, für das Herz und den Verstand. Du willst mehr über mich lesen? Google doch mal Kerstin Paar, dann erscheint schon gleich meine Website, die da lautet Kerstin-Paar.de - freu mich von dir zu lesen, schreib mir doch einfach mal ein paar Zeilen. Bis bald

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.