Der MTV macht Amelinghausen fit

Der MTV macht Amelinghausen fit

Der MTV Amelinghausen ist mehr, als „nur“ ein reiner Sportverein. Durch ihn finden die Einwohner von Amelinghausen eine Gemeinschaft für Musik, Sport und Tanz.

Das Angebot umfasst Rückengymnastik, eine Montagsgruppe, Reha-Sport-Gruppe, den Kinderlauftreff, das Blasorchester, Tanzen, Ballett, Spielmannszug und vieles mehr. Für aktive Läufer, oder diejenigen, die es werden wollen, bieten Dr. Rüdiger Carlberg und Marion van Schwamen-Carlberg den begeisterten Läuferinnen und Läufern in Amelinghausen über den MTV Lauftreff diese Möglichkeit an.

Ende Februar 2016 fand wie jedes Jahr der Wintervolkslauf in Amelinghausen statt. Dieser wurde vom MTV Lauftreff organisiert und war in diesem Jahr ein voller Erfolg mit über 750 LäuferInnen und WalkerInnen, wie an anderer Stelle berichtet wurde.

Der Verein – ein Ort, der Begegnung

Wer neu in der Gegend ist, kann über einen Verein sehr angenehme Begegnungen mit Gleichgesinnten finden. Und dies kann auch ich nur bestätigen. Egal ob bei den Landfrauen Amelinghausen oder beim MTV Amelinghausen, man fand gleich Anknüpfungspunkte, ein freundliches Lächeln, ein aufmunterndes Wort, und so waren erste Hürden genommen.

Statt nun wie jeden Mittwoch ausgestattet mit Matte und Sportkleidung, startete zur Sommerpause die Gruppe von Marion am Seestübchen zur Umrundung des Lopausees. Sonst hieß es bei Wiederholungsübungen, „noch 4, noch 3, noch 2, und ein letztes Mal“ – doch dieses Mal war ein fröhlicher Austausch, Lachen und munteres Plaudern zu hören. Doch ehrlicherweise muss erwähnt werden, dass der Sport, insbesondere für die gesamte Muskulatur, so unendlich wichtig ist, um im Körper sich rundum wohl zu fühlen und geistig fit zu bleiben.

mit dem MTV um den Lopausee

Die etwa 20 Frauen aus beiden Mittwochsgruppen hatten sich Vieles zu erzählen, waren ja auch einige weit mehr als über 50 Jahre und noch mehr miteinander befreundet.

Das Seestübchen zauberte extra für unsere Gruppe am Abend Leckeres für Gaumen und Magen. Pünktlich zum Ferienbeginn erschien auch der Sommer mit warmen Temperaturen, so waren erfrischende Getränke natürlich sehr begehrt.

„Immer wieder montags zum MTV im Lopautale“, so klingt es lustig und vergnügt, wenn die Sportstunde bei Cora am Abend beim MTV Amelinghausen am Programm steht.

Doch einmal vor den Sommerferien hat der Sportverein etwas anderes zu tun, statt mit Matte am Boden die Füße quälend von links nach rechts zu schwingen und immer schön fleißig den Bauch einziehend weitere Wiederholungen zu machen 🙂

Der MTV Amelinghausen kann montags auch mal anders

Genau. Und zwar richtig schön entspannt in gemütlicher Runde am Café Seestübchen am Lopausee sich zu treffen.

Doch bevor es das leckere Eis gab, wurde erstmal eine Runde um den See gedreht.

Gesagt, getan.

Zuvor begrüßte Cora Wulf, unsere Trainerin, die 20 Frauen persönlich per Handschlag. Eine Geste, die Wertschätzung und Respekt zeigt.

Los ging es mit strammem Schritte. Gewöhnlich sind montags etwa 30 Frauen regelmäßig in der Lopautalhalle zum Sport anzutreffen. Eine großartige Leistung, wie fidel, gelenkig und sportlich viele sind.

MTV Amelinghausen vor Sommerpause beim Spaziergang um den Lopausee

Nachdem der See umrundet war trafen alle wieder bei Holger’s Seestübchen ein. Die Bestellung war flink aufgegeben und kurz danach kamen die prächtigen Eisbecher, belegte Brote und erfrischende Getränke.

Diese „Sportstunde“ schmeckte uns allen gut.

Nun heißt es eine lange „Durststrecke“ durch die Sommerferien durchzustehen, bis es Anfang August endlich wieder heißt: „Immer wieder montags zum Lopautale in die Lopautalhalle“ 🙂

Ein ganz großer Dank geht an Cora Wulf, die Trainerin der Montagsgruppe. Sie versteht es immer wieder, die Gruppe zu motivieren, im richtigen Tempo anzuleiten und auf jeweilige Bedürfnisse einzugehen. Es macht sehr viel Freude und „Mein Amelinghausen“ schätzt es sehr, dass man so gut in die Gemeinschaft aufgenommen wurde.

Autorin: Kerstin
Website: Sonnenfernweh

Ich bin naturverliebt, kreativ, bunt-zitronig und lache täglich mindestens einmal. Das trainiert herzhaft die Bauchmuskeln, die Gehirnwindungen und erfreut die Gesundheit des Herzens. Beruflich bin ich leidenschaftlich im Web unterwegs, kommuniziere und kommentiere mal hier und mal da, aber immer mit einem Sinn für Positives, für das Herz und den Verstand. Du willst mehr über mich lesen? Google doch mal Kerstin Paar, dann erscheint schon gleich meine Website, die da lautet Kerstin-Paar.de - freu mich von dir zu lesen, schreib mir doch einfach mal ein paar Zeilen. Bis bald

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.