Gemeinschaft: Schützenverein Oldendorf

Gemeinschaft: Schützenverein Oldendorf

Die Gemeinde Oldendorf / Luhe feierte ein großartiges Schützenfest Anfang Juli 2016. Wie in den anderen Gemeinden der Samtgemeinde Amelinghausen war Herzlichkeit und Gemeinschaft spürbar.

„Mein Amelinghausen“ umfasst immer 5 starke Gemeinden – die Heideregion, herzliche Menschen und ursprüngliche Landschaft.

Schützenfest des Schützenverein Oldendorf / Luhe

Der Schützenverein Oldendorf / Luhe zählt derzeit ungefähr 350 Mitglieder, von rund 540 Einwohner in Oldendorf / Luhe. Er ist der zweitgrößte Verein des Landkreises Lüneburg, gemessen an der Mitgliederzahl.

Schon am Freitag Abend begannen die Festlichkeiten des Schützenvereines, mit dem Antreten und Abholen des Königs, der Eröffnung des Schützenfestes, musikalisch unterstützt von den Kronsbergern und der Proklamation der Dorfkönigin und dem Feuerwehrkönig.

Kronsberger Musikanten beim Schützenfest Oldendorf/Luhe

Die Kronsberger sorgten für die musikalische Umrahmung beim Schützenfest Oldendorf/Luhe – sie spielten aus ihrem bunten Repertoire von rockig, popigen und volkstümlichen Musikstücken

Samstag ging es am Vormittag weiter mit dem erneuten Antreten und Abholen des Königs, sowie anschließendem Mittagessen im Schützenzelt. Es war eine großartige Stimmung bei Musik, Gesang und der Würdigungen der Schützen.

Mit Jürgen Rund, dem Bürgermeister von Oldendorf / Luhe, Marie-Luisa Ehrlich, der Mediensprecherin des Schützenvereins Oldendorf/Luhe und Heideblütenfest Amelinghausen e. V., Thomas Rund von Landgasthaus Tödter, und zahlreichen weiteren Schützinnen und Schützen kam man in interessante Gespräche.

Später ging es hinunter in die „heiligen Hallen“ der Schützen, zu den Schießständen. Hier können die Schützen das ganze Jahr üben und schießen, denn alles ist in warmen Räumlichkeiten.

Nach dem Lichtpunktschießen für Kinder, dem Luftgewehrschießen für Erwachsene und Jugendliche fand am Nachmittag auch das Königsschießen statt. Aufregung und Anspannung war überall zum Greifen nah.

Der Rundgang führte weiter zu Volker Koch, dem Leiter der Abteilung Bogenschießen. Volker Koch erklärte auf spannende und leicht verständliche Weise das Bogenschießen. Eine meditative Sportart, bei der die Konzentration auf den Moment im Mittelpunkt steht.

volker koch, bogenschießenabteilung Oldendorf Luhe

Volker Koch, Leiter der Bogenschießenabteilung des Schützenvereins Oldendorf

Am Feuerwehrhaus der Freiwilligen Feuerwehr Oldendorf / Luhe wurde für die Kinder ein buntes Programm gestaltet, sie hatten „viele“ Aufgaben zu erledigen und waren sichtlich begeistert. Schöne Preise lockten die Kleinen und überraschten sie.

Auch hier, wie im Schützenzelt zuvor, war die Mithilfe, tatkräftige Unterstützung und Gemeinschaft von allen Mitgliedern zu sehen.

Anschließend ging ich zum Hoffest in Amelinghausen von Grätsch’s Gasthaus.

Abends die Hot-Shot-Party

Am späteren Abend folgte die Proklamation, der Schützenball und die Hot-Shot Party, bei der natürlich die Live-Übertragung des Europameisterschafts-Spiel Deutschland : Italien nicht fehlen durfte.

Großer Festumzug am Sonntag

Den Sonntag feierte der Schützenverein Oldendorf / Luhe mit auswärtigen Vereinen. Angeführt wurde der Umzug von Schützenkönig Carsten Stelter mit Frau Michaela Stelter, sowie Horst Stelter. Danach folgte das Auto der Schützenkönigin Andrea Lüddens mit der Adjutantin Dörte Constien. Beim Umzug war auch die Heidekönigin Victoria Glaser mit Hofdamen Marcella und Melina, sowie der Spielmannszug Wriedel vor Ort. Anschließend wurde am Festplatz und im Festzelt weiter gefeiert.

Vor den Eindrücken des Umzuges möchte man Christel Wegener, die 2. Vorsitzende des Oldendorfer Museums, erwähnen, welche ein Teilstück des Umzuges mich sehr freundlich begleitete und mir Geschichten von Oldendorf erzählte.

Christel Wegener mit weiteren Passanten vor dem Museum in Oldendorf

Vor dem sehr sehenswerten Museum in Oldendorf (beherbergt Wissenswertes zur Oldendorfer Totenstatt und deren langjähriger Geschichte) – mit im Bild links: Christel Wegener (2. Vorsitzende des Oldendorfer Museums) und Einwohner von Oldendorf

Der große Umzug des Schützenvereins Oldendorf/Luhe

Schützenkönig und Frau

Schützenkönig Carsten Stelter mit Frau Michaela Stelter und Adjutant (von rechts)

Schützenkönigin und Adjutantin

Schützenkönigin Andrea Lüddens (rechts) mit Adjutantin Dörte Constien (links)

Heidekönigin beim Schützenfest Oldendorf

Heidekönigin Victoria Glaser mit Hofdamen Marcella und Melina

Autorin: Kerstin
Website: Sonnenfernweh

Ich bin naturverliebt, kreativ, bunt-zitronig und lache täglich mindestens einmal. Das trainiert herzhaft die Bauchmuskeln, die Gehirnwindungen und erfreut die Gesundheit des Herzens.

Beruflich bin ich leidenschaftlich im Web unterwegs, kommuniziere und kommentiere mal hier und mal da, aber immer mit einem Sinn für Positives, für das Herz und den Verstand.

Du willst mehr über mich lesen? Google doch mal Kerstin Paar, dann erscheint schon gleich meine Website, die da lautet Kerstin-Paar.de – freu mich von dir zu lesen, schreib mir doch einfach mal ein paar Zeilen. Bis bald

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.