Stoppelfeldrennen Oldendorf/Luhe

Stoppelfeldrennen Oldendorf/Luhe

Am letzten Sonnabend im August 2016 startete das 26. Stoppelfeldrennen in Oldendorf / Luhe, organisiert von den Faslamsbrüder Oldendorf / Luhe. Frühmorgens begannen die ersten Rennen.

Der Faslamsverein Oldendorf / Luhe unterhielt die Zuschauer zwischen den Rennen mit Musik, großem Essensangebot und erfrischenden Getränken. Trinken war bei diesem doch „staubintensiven“ Event auch nötig.

Durch den ganzen Tag moderierte Melanie Kuhn.

Mit dem Wetter hatte man großes Glück, es war sonnig, heiß, trocken – und dazu das „heiße Rennen“. So macht Sommer Spaß!

Am Start des Stoppelfeldrennen in Oldendorf/Luhe

am Start des Rennens Motorräder

Die Motoren heulten immer wieder laut auf. Staubwolken wehten hinweg. Die Aufregung bei den Fahrern war spürbar.

Im Fahrerlager – Stoppelfeldrennen

Beim Zieleinlauf …

Siegerehrung des Stoppelfeld-Rennens

Bei der Vielzahl an Pokalen, verschiedenen Klassen und der zahlreichen Teilnehmer, konnte man leider nicht alle namentlich erwähnen (bis auf zwei Personen, die schnellste Frau Sophie Rode und Sieger Dennis Tödter, Klasse bis 80 PS).

Vor der Siegerehrung versammelten sich die Gruppen und warteten gespannt auf die Ergebnisse.

Die Pokale, Medaillen und Urkunden für die Siegerinnen und Sieger. Erst bei der Preisverleihung wurde (mir) deutlich, wie viele Frauen beim Rennen tatsächlich teilnahmen.

Siegerehrungen der verschiedenen Klassen

Nach den Klassen wurden die TeilnehmerInnen geehrt: Bis 80 PS, über 80 PS, Allrad, Heck, Spezial, Juniorcup.

Als das Rennen vorbei war, begannen Traktoren sofort mit der Auflockerung der Erde. Damit Jürgen Rund das zur Verfügung gestellte Feld umgehend wieder nutzbar machen konnte.

Unglaublich, welch großartige Veranstaltung die Faslamsbrüder Oldendorf/Luhe auf die Beine gestellt haben, mit Unterstützung aus der Bevölkerung, der Feuerwehr, Sanitäter, Mitglieder aus anderen Vereinen (wie Schützenverein Oldendorf/Luhe).

Autorin: Kerstin
Website: Sonnenfernweh

Ich bin naturverliebt, kreativ, bunt-zitronig und lache täglich mindestens einmal. Das trainiert herzhaft die Bauchmuskeln, die Gehirnwindungen und erfreut die Gesundheit des Herzens. Beruflich bin ich leidenschaftlich im Web unterwegs, kommuniziere und kommentiere mal hier und mal da, aber immer mit einem Sinn für Positives, für das Herz und den Verstand. Du willst mehr über mich lesen? Google doch mal Kerstin Paar, dann erscheint schon gleich meine Website, die da lautet Kerstin-Paar.de - freu mich von dir zu lesen, schreib mir doch einfach mal ein paar Zeilen. Bis bald

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.