Kartoffelfest Mühlenhof Soderstorf & Heideblüte Schwindebecker Heide

Kartoffelfest Mühlenhof Soderstorf & Heideblüte Schwindebecker Heide

Am letzten September-Sonntag fand das Kartoffelfest am Mühlenhof in Soderstorf statt. Zahlreiche Marktstände präsentierten Handwerkskunst, Selbstgestricktes, Selbstgenähtes, Waren nach der Ernte, Honig, und vieles mehr.

Kulinarisch gab es einiges rund um die Kartoffel, aber auch herzhafte und süße Genüsse wurden gestillt.

Zum Erhalt der alten Mühle schank man einen Mühlentrunk aus. Das Geld floss zu 100% der Restaurierung zu Gute.

Faszinierende Momentaufnahmen entstanden vom Mühlenbach.

Einmaliges Kartoffelfest am Mühlenhof in Soderstorf

Ein buntes Programm wurde den Besucherinnen und Besuchern den ganzen Tag geboten, Verlosungen, Kinderschminken, Pferdekutsch-Fahrten, …

Line Walker Munster

Zur Nachmittagszeit kam die „Line Walker“-Gruppe aus Munster, mit zahlreichen Line Dance Vorführungen. Sie zeigten aus einem großen Repertoire ihr Können. Die Line Walker Munster stammen aus dem V.f.B. Munster e. V. und sind in dem großen Verein eine sehr aktive Gruppe, die an Veranstaltungen in der Region diesen eher ungewöhnlichen Tanzsport prägen.

Manfred Broscheit Band

Nach einer kurzen Pause trat die Männergruppe „Manfred Broscheit Band“ auf, und spielten Evergreens, Oldies, Neues, Bekanntes oder aus eigener Feder Gesangs- und Musikstücke.

Kieselgur-Teich am Heide-Panoramaweg – nahe Schwindebecker Heide

Ein Abstecher zur Schwindebecker Heide und dem Kieselgur-Teich musste noch sein, da das Wetter sehr traumhaft war und man jede Stunde des sonnigen Herbsttages nutzen wollte.

Sehr still und ruhig lag der See umrahmt von Wald da. Die Ruhe war eine Wohltat nach den vielen Menschen am Kartoffelfest.

Der Weg zum See verschmälerte sich zusehends vom breiten Weg bis zum schmalen Pfad, der eingewachsen von hohen Gewächsen und sehr einsam wurde. Zuvor querte der Weg die Eisenbahnlinie zwischen Schwindebeck und Steinbeck.

Das Rad musste natürlich auch mit, und so wurde es ein kleines Abenteuer. Doch der Blick entlohnte alles.

Nach der Rückkehr ging es über die Straße zum Parkplatz an der Schwindebecker Heide und letzte Blicke auf die blühende Heide sog man nochmals innerlich auf. Etwas Wehmut liegt in der Luft und die Freude auf nächsten August 2017 ist schon sehr groß. Denn genau in die Schwindebecker Heide hatte es zur Blütezeit zeitlich leider nicht geklappt.

Ein paar Tage zuvor brachte mich eine Feierabendtour mit Bike auch in die Schwindebecker Heide. Damals entstand bei etwas trüberem Wetter folgende Aufnahme.

Unvergessliche Momente ….

Tja, und wer guckte einen lange an, kurz vor Amelinghausen? 🙂

Der Mühlenhof in Wohlenbüttel besitzt Pferde für seine Urlaubsgäste, die alle so sehr lieben!

Autorin: Kerstin
Website: Sonnenfernweh

Ich bin naturverliebt, kreativ, bunt-zitronig und lache täglich mindestens einmal. Das trainiert herzhaft die Bauchmuskeln, die Gehirnwindungen und erfreut die Gesundheit des Herzens. Beruflich bin ich leidenschaftlich im Web unterwegs, kommuniziere und kommentiere mal hier und mal da, aber immer mit einem Sinn für Positives, für das Herz und den Verstand. Du willst mehr über mich lesen? Google doch mal Kerstin Paar, dann erscheint schon gleich meine Website, die da lautet Kerstin-Paar.de - freu mich von dir zu lesen, schreib mir doch einfach mal ein paar Zeilen. Bis bald

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.