Naturreservat Elbtalaue

Naturreservat Elbtalaue

Das Reiseziel, Naturreservat Elbtalaue bei Bleckede, stand schon sehr lange auf meiner Wunschliste. Einmal regnete es, dann rufte der Beruf, aber eines Tages klappte es.

Die bequeme Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln des HVV ließ genügend Pausen, so dass dieser Ausflug geruhsam und entspannt war, außer wenn bei der Rückfahrt es dann plötzlich anders kam … Aber dazu weiter unten mehr.

Günstig mit dem HVV durch die Lüneburger Heide

Bevor ich die folgenden zwei Ausblicke genießen konnte, stieg ich in Amelinghausen vormittags in den Bus und löste wie gewohnt am Smartphone das Ganztagesticket. Gerade mal € 6,01 für Fahrten ab 9 Uhr für die Streckenzonen Amelinghausen – Lüneburg – Bleckede und alles wieder zurück. Einfache Strecke circa 40 Kilometer. Im Sommer wird das mal eine schöne Fahrradtour. Und jetzt Ausblick genießen, den Wind am Fluss spüren, tief ein- und ausatmen. Das tat so gut!

Die Elbe bei Bleckede, HVV, Busfahren, Ausflugstipp

Elbflusslandschaft

Bevor ich mit dem Bus in Bleckede ankam, war in Lüneburg ausreichend Zeit für einen kleinen Stadtbummel, und natürlich für Fotostopps. Ein so allseits beliebtes Fotomotiv ist „Am Sande“ die hohe Johanniskirche. Wie oft ich sie schon fotografiert habe! Ich verrate es lieber nicht 🙂

Johanniskirche Lüneburg, Lüneburger Landkreis, Shoppen, Freizeit genießen

Nach der Ankunft am Bahnhof von Bleckede spazierte ich gemütlich Richtung Zentrum. Hübsch und beschaulich reihen sich Backsteinhäuschen eines nach dem anderen.

Bleckede nahe Elbe

Mein Weg führte ohne Ziel erstmal aus Bleckede hinaus, den vielen Autos hinterher. Bis es links hoch auf den Sanddeich ging. So kehrte ich parallel fast wieder um. Ich sah von weitem die Autofähre hin- und herpendeln. Dorthin wollte ich! Spürte auch, wie müde ich von den letzten Tagen und Wochen war, doch ermunterte ich mich und sprach mir Mut zu. „Alles wird gut …“, und Schritt für Schritt ging es vorwärts.

Endlich am Fähranleger angekommen, roch ich den Dieselmotor der Fähre und informierte mich zu den weiteren interessanten Orten in der Umgebung. Glücklicherweise fuhr legte die Fähre ab und die Luft wurde wieder angenehmer.

An der Autofähre Bleckede Amt Neuhaus

Ein kleines Stückchen abseits formierte sich eine wunderschöne „Naturbank“, wie für mich gemacht! Ein horizontaler Baumstamm! Da nahm ich Platz, und sah nur auf die Elbe. Denken war nicht notwendig, ich hatte nichts zu arbeiten, meine Aufgabe war es, diesen Moment zu genießen und dazusein.

Nach einiger Zeit ging ich an der Elbe weiter, am sumpfigen Flussufer zur Landzunge.

Elbtalaue-Bleckede

biosphaerenreservat Bleckede Elbtalaue

 

Beobachtete Störche, Wildgänse, Vögel, es war einfach schön.

Vögel-Elbtalaue

Storch im Biosphärenreservat Elbtalaue Bleckede

Gedanken umdrehen

Das Wichtigste war, die Welt unter anderem durch die Fotolinse zu betrachten. Den Auslöser drücken so oft wie ich Lust und Laune hatte. Die 64 GB Speicherkarte enthielt genügend Platz!

Autofähre Bleckede

Wasserschloss Bleckede mit Museum Biosphärenreservat Elbtalaue

Das Wasserschloss nahe Bleckede beherbergt die Tourist-Info und das Museum zum Biosphärenreservat Elbtalaue. Da es zu dem Zeitpunkt eingerüstet war, vermutete ich, es hat gar nicht geöffnet. War zwar ein wenig traurig, allerdings werde ich sicher wieder einmal nach Bleckede fahren und mir es dann in aller Ruhe ansehen. Denn in der Tat hatte es geöffnet nach einer späteren Internetrecherche.

Davor stand eine kniehohe Tafel mit einer leicht beschmutzten Karte, jedoch sehr interessant! Die orange Fläche zeigt geschützte Gebiete des Naturreservats.

Biosphärenreservat

Der Weg zurück war begleitet von lautem Gezetter und Gekreische der Wildgänse. Dieses Gebalze im Frühjahr … 🙂

Enten-Elbtalaue-Naturreservat

Enten-an-den-Elbtalauen

Gemütlich klangen die Stunden an der Elbe bei einer Tasse Kaffee aus, um dann fast den Bus zur Rückfahrt zu versäumen 🙂 Der Grund war, wichtige Gedanken zu meinem Rückblick im Laufe des Tages wollten unbedingt aufgeschrieben werden. Da wollte ich doch nicht „Nein“ sagen 🙂

Naturreservat Bleckede, Kaffeepause, Frühling, Ausflug

 

Fazit: Bleckede ist hübsch, eine interessante Region für Naturfreunde, gemütlich für einen Übernachtungsstopp oder wer auf der Durchreise mit dem Fahrrad ist. Bequem erkundet man die Umgebung von Bleckede mit Bus und Auto.

Autorin: Kerstin
Website: Sonnenfernweh

Ich bin naturverliebt, kreativ, bunt-zitronig und lache täglich mindestens einmal. Das trainiert herzhaft die Bauchmuskeln, die Gehirnwindungen und erfreut die Gesundheit des Herzens. Beruflich bin ich leidenschaftlich im Web unterwegs, kommuniziere und kommentiere mal hier und mal da, aber immer mit einem Sinn für Positives, für das Herz und den Verstand. Du willst mehr über mich lesen? Google doch mal Kerstin Paar, dann erscheint schon gleich meine Website, die da lautet Kerstin-Paar.de - freu mich von dir zu lesen, schreib mir doch einfach mal ein paar Zeilen. Bis bald

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.