Reisen zu Orchideen

Reisen zu Orchideen

Auf meinen früheren Reisen besuchte ich sehr gerne Botanische Gärten oder Gewächshäuser mit Orchideen. Oft wurde extra ein Ziel der Tour daraus.

Orchideen schillern in allen Farben, Formen und Farbverläufen. Mir ist keine Pflanze bekannt, die der Orchidee ähnelt und so unverkennbare Blüten trägt. Annähernd vielleicht die Passionsblüte.

Feinheit, Zartheit und, ja auch eine gewisse Verspieltheit, sind aus meiner Sicht die Besonderheiten der Orchideen.

Im Folgenden stelle ich dir einige Reiseziele vor, speziell im Fokus der „Orchidee“. Zusätzlich sind finden sich natürlich Orchideen in Griechenland, Zypern oder Guernsey, die ich besuchte, jedoch aus Zeitgründen die Orte der Orchideen nicht aufsuchen konnte. Aber wer weiß, vielleicht schaffe ich es wieder einmal …

In der urwüchsigen Natur und Landschaft während Wanderungen auf La Palma und La Gomera begegneten mir Orchideen vereinzelt. Inmitten anderer Pflanzen und Blüten.

Doch nun zu Reisezielen, an die ich mich sehr gerne zurückerinnere und von denen Fotos existieren, jedoch leider nicht in digitalisierter Form. In den Jahren um 2000 nutzte ich eine analoge Kamera. Für damalige Verhältnisse waren es zufriedenstellende Ergebnisse. Alle Fotos wurden nach der Entwicklung fein säuberlich in Fotoalben eingeklebt, beschriftet und mit ausgewählten Prospekten, Eintrittskarten und Zusatzmaterial aufgehoben.

Vor dem „Reisestart“ ein paar Tipps zur Pflege der Orchideen:

Orchideen Pflege Tipps:

  • Einmal pro Woche reichlich wässern, nach etwa 10 Minuten das überschüssige Wasser entfernen. Alternativ mit einem Wassersprüher über die ganze Pflanze sprühen.
  • Mit einem Orchideen Dünger ab und zu die Pflanzen mit Nährstoffen versorgen.
  • Nach 1 oder 2 Jahren die Erde austauschen oder wenn sich zeigt, dass nur noch Wurzeln vorhanden sind.
  • Auf eine warme Fensterbank stellen und in Monaten mit hohem Lichteinfluss schattieren (zum Schutz vor Verbrennungen der Blätter).

Meine Orchideen-Reise startet im

  • Norden von Teneriffa,
  • führt uns weiter auf die Insel Madeira,
  • von dort zurück nach Süddeutschland in die Landeshauptstadt München.
  • Von hier geht die Reise gen Norden an Regensburg (meiner Heimatstadt) vorbei,
  • über eine kleine fränkische Provinz südlich von Würzburg,
  • kommen wir gemeinsam in der Lüneburger Heide unserem Ziel wieder an.

Orchideengärten, Orchideen-Gewächshäuser

Orchideengarten Sitio Litre in Puerto de la Cruz

Der Norden Teneriffas verzauberte mich bei jedem Besuch der Insel. Unterhalb des über 3700 m hohen Teides dehnt sich vulkanische Landschaft sanft zum Meer aus. In der Stadt Puerto de la Cruz ist reichlich viel für Touristen geboten, ähnlich im Süden der Insel. Doch schon etwas außerhalb von Touristenzentren findet man kleine Bergdörfer (z. B. Masca), einsame Wanderregionen im Anaga-Gebirge, bizarre Felsformationen und auf Schritt und Tritt die kanarische Fauna und Flora.

Ein Besuch des Botanischen Gartens in Puerto de la Cruz lohnt sich. Auch dort fand ich Orchideen und meine zweitliebsten Blüten, die Strelitzie, in orange-lila und weiß-bläulich.

Kleiner und angenehm überschaubar ist der Orchideengarten „Sitio Litre“ in Puerto de la Cruz. Dieser Garten enthält zudem Erinnerungsstücke an bekannte Besucher, wie den Botaniker und Forscher Alexander von Humboldt und die englische Krimiautorin Agatha Christie. Unvergesslich bleibt der Garten für mich schon alleine an den Blütenduft.

Die Attraktion, „meine“ Orchideen, sind schön aufgebaut auf Pflanzregalen und eingebettet in Pflanzbeete. Eine andere kanarische Besonderheit findet sich dort, die „Plumeria Alba“ (oder Frangipani). Als große Staudengewächse spenden sie Schatten am kleinen Café des Gartens.

Einen Einblick in den Garten erhältst du in folgendem Video:

Insel Madeira

Oberhalb von Funchal, der Hauptstadt Madeiras, lag der Jardim Orchidea. Dieser wurde leider im August 2016 von Feuerflammen komplett zerstört, wie ich aus Medien erfuhr. Man ist um den Aufbau bemüht. Daher möchte ich ihn hier erwähnen, denn von dort habe ich als Erinnerung ein schönes Fotomotiv mir auf eine Tasse drucken lassen, die auch heute im Alltag eingesetzt wird.

Madeira ist für Freunde der Botanik und Gartenkunst in jedem Fall ein lohnenswertes Ziel. Einer der ersten Reiseberichte in diesem Blog erzählt von der Insel Madeira (Reise durchgeführt im November 2001, der Reisebericht folgte 10 Jahre später).

Hast du Interesse an der Insel Madeira, empfehle ich dir den Botanischen Garten in Funchal, östlich gelegen der Blandy’s Garden der Quinta Palheiro, bei Monte den Monte Palace Tropical Garden und viele weitere sehenswerte Gärten um Funchal und auf der Insel verstreut.

Reisen zu Orchideen Plätzen auf den Kanaren

Orchideen-Gewächshäuser im Botanischen Garten in München

Die Orchideen-Reise führt uns nun nach Deutschland in die Landeshauptstadt München. Im Mai 2012 war ich während der Weiterbildung zum Online Marketing Manager mehrere Wochen in München. Damals entstanden viele Berichte hier im Blog, unter anderem unternahm ich einen Ausflug in den Botanischen Garten. Speziell natürlich zu den Orchideen. Im Orchideenhaus könnte ich Stunden alleine mit den Orchideen und meiner Kamera verbringen. Hast du im Raum München etwas mehr Zeit, schau dir mal den Landschaftspark Unterhaching an, dort findest du wilde Orchideen auf dem ehemaligen Flugplatzgelände.

Botanischer Garten Universität Regensburg

An der Universität Regensburg siedelten sich Projekte der Grünen Schule und Aktionen für Schulen im Botanischen Garten und den Gewächshäusern an. Große Freiflächen untergliedert nach Themen und Forschungsstationen in Gewächshäusern sind dort beheimatet. Orchideen fand ich in Gewächshäusern bei einem der letzten Besuche in Regensburg  Über den Botanischen Garten berichtete ich im Blog an anderer Stelle.

Orchideen Pflege

Nächster Halt der Orchideen-Reise: Würzburg

In der ländlichen Region von Welbhausen, etwa 50 km südlich von Würzburg, fand ich eine gut sortierte Orchideen-„Quelle“, Orchideen Currlin. Einige ausgesprochen schöne Exemplare wurden als Geschenke an Freunde verschenkt und eine wurde mein eigenes Geschenk. Die verschieden großen Gewächshäuser fassen thematisch und nach Gattung die Orchideen zusammen. Persönliche Führungen und Erklärungen zur Pflege der Orchideen kann man auf Anfrage erhalten. Alle hier gezeigten Bilder stammen im übrigen von dort.

Orchideen-Paradies in Celle bei Wichmann

Weiter geht’s! „Hinauf“ in meine jetzige Heimat, der Lüneburger Heide. Auf meiner Liste der noch ausstehenden Ausflüge steht der Besuch in Celle, bei Orchideen Wichmann. Aufmerksam wurde ich vor einiger Zeit über soziale Netzwerke, Freunde erzählten, dass sie online schöne Orchideen dort erworben hatten. Nachforschungen ergaben, dass es tatsächlich ein sehr großer Betrieb ist. Europaweit liefert Orchideen-Händler Wichmann die Online-Bestellungen aus.

Ein kurzes Video zum Inhaber, Herr Wichmann, zeigt seine Liebe zu den Orchideen.

Welche Orchideen „Geheimtipps“ hast du? Wo hast du Orchideen für dich entdeckt?

Schreib mir gerne, ich freue mich auf deinen Tipp! Danke und eine schöne Zeit für dich.

Hier ein paar Buchtipps rund um die Orchidee:

Autorin: Kerstin
Website: Sonnenfernweh

Ich bin naturverliebt, kreativ, bunt-zitronig und lache täglich mindestens einmal. Das trainiert herzhaft die Bauchmuskeln, die Gehirnwindungen und erfreut die Gesundheit des Herzens. Beruflich bin ich leidenschaftlich im Web unterwegs, kommuniziere und kommentiere mal hier und mal da, aber immer mit einem Sinn für Positives, für das Herz und den Verstand. Du willst mehr über mich lesen? Google doch mal Kerstin Paar, dann erscheint schon gleich meine Website, die da lautet Kerstin-Paar.de - freu mich von dir zu lesen, schreib mir doch einfach mal ein paar Zeilen. Bis bald

There are 2 comments for this article
  1. Eva-Maria Flucher at 22:50

    Reisetechnisch wenn du Orchideen in Hülle und Fülle sehen möchtest, kann ich dir nur den Blumenmarkt in Bangkok ans Herz legen – ich kann nur sagen, es ist überwältigend, welch tolle Auswahl und welch eine Orchideen Vielfalt man dort findet. Und ja Orchideen sind einfach traumhaft schön. Und ja der Ochideen Garten auf Madeira ist fantastisch. Danke für´s Teilen deiner Erlebnisse. xoxo Eva-Maria

    • Kerstin Author at 00:28

      Vielen Dank Eva-Maria, für deine Ergänzungen und deinen Tipp für den Blumenmarkt Bangkok. Wer weiß, vielleicht komme ich mal dorthin, dann erinnere ich mich gerne an deinen Tipp zurück.
      Meine Lieblingsinseln sind allerdings die Kanaren und Madeira, wird mal Zeit, eine Insel wieder zu erkunden.
      Ich danke auch dir, für dein Teilen deiner Reiseerlebnisse.
      Hab eine gute Zeit und bin gespannt, wohin dich deine nächste Reise führt.
      Danke für den angenehmen freundschaftlichen Kontakt!
      Herzlich
      Kerstin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.