Waldbaden – Erholung vor der HaustĂŒr

Waldbaden – Erholung vor der HaustĂŒr

Der Sommer ist da. Die Temperaturen steigen und vielen machen die hohen Temperaturen gesundheitliche Probleme. Was tut genau da gut? Neben bekannter Tipps im Sommer ist der Spaziergang im Wald mein Lieblingstipp. Im Waldbad erholt man ĂŒberraschend schnell und kann die grĂŒne Lunge vor der HaustĂŒr nutzen. GlĂŒcklich schĂ€tze ich mich, durch die unmittelbare NĂ€he zum Wald.

Die allgemeinen „Rezepte“ und Tipps bei Hitze sind irgendwann alle durch. Beispielsweise sind meine Tipps:

  • kĂŒhles Fußbad
  • lauwarm duschen
  • abwechselnd lauwarmer Pfefferminz- oder GrĂŒntee, köstliches Leitungswasser oder ein koffeinfreier Kaffee
  • morgens und abends lĂŒften
  • Fenster zu machen ĂŒber die Mittagszeit (auch wenn es besonders schwer fĂ€llt, bei sehnsĂŒchtigen Blicken zum Himmel nach einem leichten Luftzug)
  • Tomaten, Gurken und Mozzarella haben in dieser Zeit Hochsaison bei mir
  • mit Laptop immer den kĂŒhlsten Platz aufsuchen – denn der lĂ€uft manchmal auch heiß 🙂
  • Mittagsiesta – dafĂŒr frĂŒhmorgens und spĂ€tabends arbeiten.

Waldbaden macht gesund, Spaziergang unter BĂ€umen

Waldbaden – gesundheitsförderlich zu jeder Jahreszeit

Besonders wirkungsvoll ist der Waldbesuch auch im Hochsommer. Unter dem BlĂ€tterdach ist es kĂŒhler, als auf freiem Feld unter praller Sonne.

Waldbaden, oder wie es die Japaner nennen, Shinrin Yoku, ist nachgewiesen eine „Kur“ zur Förderung der Gesundheit. Völlig kostenfrei und ohne Nebenwirkungen.

In Ruhe durch den Wald schlendern wirkt sich positiv auf den Herzschlag, die Atmung, den Körper und die Psyche aus. Fördert den gesunden Schlaf durch Bewegung in sauberer Luft.

Wellness im Wald stÀrkt die AbwehrkrÀfte und das gesunde Zellwachstum.

Ich genieße beim Waldbesuch die Stille und die Ruhe. Auftanken beginnt schon nach den ersten Schritten in den Wald hinein. Unbewusst atme ich erstmal tief aus.

Der Wald wurde und ist bei mir ein Ort der KlĂ€rung, in schwierigen Entscheidungsfragen. Hinzu kommt das angenehm getragene und weiche Gehen auf dem Waldboden. Förderlich fĂŒr die KlĂ€rung ist die Bewegung, die mich meiner Vision und einer Lösung hinfĂŒhrt.

Ab und an sieht man Menschen, die einen Baum umarmen. Mag im ersten Moment irritierend wirken, hat aber eine besondere Wirkung. Heutzutage scheint es leichter zu sein, einen „Wald“-Freund zu umarmen, als einen nahen Bekannten oder eine Freundin um eine Umarmung zu bitten. Über eine Baumumarmung spĂŒren manche die Kraft und Energie der Erde stĂ€rker.

So energetisch geladen, glĂŒcklich, zufrieden und frisch im Geist, geht es mit neuem Schwung wieder an die Arbeit. Oder einfach mal entspannt auf die Couch. 🙂

Erfrischend wie ein Bad im See, ist das Waldbad zu jeder Zeit ein Genuß.

Ausblick auf See nach Waldbaden

 

Autorin: Kerstin
Website: Sonnenfernweh

Ich bin naturverliebt, kreativ, bunt-zitronig und lache tĂ€glich mindestens einmal. Das trainiert herzhaft die Bauchmuskeln, die Gehirnwindungen und erfreut die Gesundheit des Herzens. Beruflich bin ich leidenschaftlich im Web unterwegs, kommuniziere und kommentiere mal hier und mal da, aber immer mit einem Sinn fĂŒr Positives, fĂŒr das Herz und den Verstand. Du willst mehr ĂŒber mich lesen? Google doch mal Kerstin Paar, dann erscheint schon gleich meine Website, die da lautet Kerstin-Paar.de - freu mich von dir zu lesen, schreib mir doch einfach mal ein paar Zeilen. Bis bald

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.