krebs ratgeber buch von sabine Dinkel

Krebs Ratgeber von Sabine Dinkel – humorvoll und mutmachend

Sabine Dinkel arbeitete als Business Coach, Beraterin und Autorin. In diesem Beitrag bekommst du einen ersten Überblick zu allen fünf Büchern. Näher gehe ich auf das Mutmachbuch „Gute Tage trotz Krebs“ und den Ratgeber „Krebs ist, wenn man trotzdem lacht“ ein. Beide Bücher sind im humboldt Verlag erschienen.

Die 5 Bücher von Sabine Dinkel

1. Ratgeber-Buch Krebs ist, wenn man trotzdem lacht

Während ihrer Erkrankung schrieb Sabine den Krebs-Ratgeber „Krebs ist, wenn man trotzdem lacht“ (humboldt Verlag, August 2017) – siehe unten folgt die Rezension. Schon zu Beginn ihrer Erkrankung begann sie Comics zu zeichnen zur eigenen Verarbeitung. Die Comics veröffentlichte sie anfangs erst im engeren Bekanntenkreis. Doch nach und nach ging sie damit an die Öffentlichkeit. Schlussendlich entstand ihre Comic-Biografie „Meine Arschbombe in die Untiefen des Lebens“.

2. Comictagebuch Meine Arschbombe in die Untiefen des Lebens

Über HAWEWE media veröffentlichte Sabine ihr Comictagebuch „Meine Arschbombe in die Untiefen des Lebens“ (November 2018).

3. Buch Gute Tage trotz Krebs 

Das Mutmach- und Ausfüllbuch ist mit Humor und Witz sehr angenehm zu lesen (humboldt Verlag, August 2020). Zur Rezension.

 

Zwei weitere Bücher, bzw. ein Buch und ein Aufsteller, erschienen zu folgenden Themen:

4. Buch Hochsensibel durch den Tag

Sabines erstes Buchwerk entstand noch vor der Diagnose Eierstockkrebs und behandelt das Thema von feinen Menschen, „Hochsensibel durch den Tag“ (humboldt Verlag, Januar 2016).

5. Aufsteller Strandgut-Poesie – Wenn es am Meer aus dem Plastikmüll kichert

Nach diesen Bucherfolgen kam wieder einmal der Zufall in einem Urlaub am Meer auf Sabine zu, als sie gerade am Strand Dinge einsammelte. Da lag so verschiedenes rum. Viel Müll. Und so entstand durch das Müllsammeln etwas Sinnvolles, nämlich ihre „Strandgut-Poesie – Wenn es am Meer aus dem Plastikmüll kichert“ (HAWEWE media, Juli 2019).

 

Sabine Dinkel fand am 19. Juli 2020 ihren „Durchschlupf“ und vergnügt sich nun ihre Zeit auf einer Liege am Strand auf Wolke Nummer ….

 

Im Folgenden könnt ihr die Rezensionen zu den beiden Ratgebern lesen. Zuerst „Gute Tage trotz Krebs“, danach „Krebs ist, wenn man trotzdem lacht“.

 

1. Gute Tage trotz Krebs – ein Mutmach- und Ausfüllbuch

Sabines fünftes Buch, „Gute Tage trotz Krebs“ (humboldt Verlag), beschreibt die einzelnen Phasen einer Krebserkrankung. Die Zeit vor und nach der Diagnose, dem ersten Umgang mit der Information, mit hilfreichen Tipps zur eigenen Ermächtigung über seine Erkrankung, bis zur letzten Phase, dem „Durchschlupf“ (um in Sabines Worten das Sterben oder den Tod zu beschreiben). Der „Übergang“ und die Abschiedsphase von Lebenspartner:in, Angehörigen, Bekannten und Freunden kann ein Mensch mit einer unheilbaren Erkrankung in seinem Sinne gestalten. Wer dazu den Mut aufbringt, die Dinge beim Namen zu nennen und mit den Angehörigen offen darüber spricht. Dieser Phase widmete die Autorin ein eigenes Kapitel, in dem noch einmal ihr Mut, ihr Humor und die Klarheit zum Ausdruck kam, wie sie jeden Tag – auch den Abschiedstag – in Würde und Dankbarkeit für sich gestalten wollte.

Die Endlichkeit des Lebens

Beim Lesen des Buches, insbesondere das Nachwort von Claudia Cardinal (Lebens- und Sterbeamme), zeigt, das Leben ist endlich und wir können mit dem Leben und Sterben auf unterschiedliche Art damit umgehen. Das regt zum Reflektieren an. Wie geht man mit jedem einzelnen Tag um, mit den weniger Guten und natürlich auch den schönen Momenten eines Tages. Neben Dankbarkeit gesellte sich bei mir die Zufriedenheit, die Freude, ein lustiger Witzbold und der Glaube, dass alles im Leben einen Sinn hat. Auch wenn wir ihn nicht unmittelbar sehen können.

Fragen, Comics, Impulse, Zitate …

An vielen Stellen stellt Sabine Fragen, wie geht man mit der Schuld um oder der Frage, „bin ich an der Krankheit Schuld?“

Fragen in Bezug auf die aktuelle Situation, „wo stehe ich gerade, habe ich mir ausreichend Wissen angeeignet, wie gestalte ich die Nachsorge oder die Chemozeit“, um einen ersten Einblick zu gewähren.

Das bunt gestaltete Mutmachbuch enthält an den richtigen Stellen haargenau passende Zitate von Sabines Bekannten, Menschen aus ihrem Umfeld. Sie lässt aber auch große Denker zu Wort kommen.

Auf vielen Buchseiten entdeckt die Leser:in Sabines Comics, wie, „das war ein guter Tag“ oder „heute lebe ich“. Comics, die aufheitern und zum Reflektieren einladen.

In allen Büchern der fünffachen Autorin findet der Leser hilfreiche Tipps, Unterstützung und Linktipps. Egal, um welche Erkrankung es sich handelt, ich empfehle Bekannten und Menschen in schwierigen Situationen die Bücher von Sabine Dinkel gerne. Sie sind Lichtblicke in einer manchmal dunklen Zeit. Ob als Betroffene, Angehörige oder Bekannte.

Lektüre, um sich gut gestärkt zu fühlen

„Gute Tage trotz Krebs“ kann auch als Gute-Nacht-Lektüre dienlich sein. Danach schlummert man angenehm und mit einem Lächeln im Gesicht wohlig ein und fühlt sich durch Sabines Mut gut gestärkt.

 

Ratgeber Krebserkrankung
ein Mutmachbuch mit vielen Impulsen und freie Plätze zum Ausfüllen (oder Ausmalen)

Buchinfos

Autorin Sabine Dinkel
Titel „Gute Tage trotz Krebs“
im humboldt Verlag erschienen
176 Seiten, Softcover
ISBN 9783842629592
(Empfohlen von „Nana Recover your smile e. V.“)

 

Krebs Ratgeber Buch von Sabine Dinkel
Krebs-Ratgeber Gute Tage trotz Krebs von Sabine Dinkel (erschienen im humboldt Verlag)

 

2. Krebs ist, wenn man trotzdem lacht

 

Welche Botschaft und Unterstützung das Buch „Krebs ist, wenn man trotzdem lacht“ dem Leser mit an die Hand gibt und welchen Nutzen ein Erkrankter, ein Angehöriger oder guter Freund davon mitnehmen kann, dazu erfährst du im Folgenden mehr.

 

Krebs ist, wenn man trotzdem lacht, autorin sabine dinkel

Das findest du im Buch

  • Trost,
  • Tipps für den Alltag, für den Arztbesuch, im Wartezimmer
  • Rat für Angehörige, für den gemeinsamen Umgang, wo und wie Hilfe angebracht ist,
  • gute Gedanken- und Seelenhygiene,
  • Wissen, rund um die Erkrankung.

Zum Buchcover …

… Gestaltung und Verein „Recover your Smile – Nana“

Der tröstende Ratgeber begann schon am Titelbild mich ins Buch hineinzuziehen. Den kleinen Hingucker in der rechten oberen Ecke fand ich beim Betrachten großartig.

Das Buch wurde vom Verein „Recover your Smile – Nana“ unterstützt. Der Verein Nana-Recover your smile e.V. entstand auf Initiative von Nana Stäcker. Nana Stäcker verstarb an den Folgen des Ewing-Sarkoms. Ihre Mutter, Barbara Stäcker, führt das Lebenswerk der Tochter fort und bietet Erkrankten die Möglichkeit, außergewöhnliche und schöne Fotos von sich machen zu lassen.

Bei einem Shooting entstanden von Sabine Dinkel bemerkenswert schöne Fotos, die Augen strahlten voller Lebensfreude.

Die farbliche Gestaltung des Buches zog mich an und „erwärmte“ das eher kühl-schaurige Thema. Das Sonnen-herbstliche-Orange geht „angenehm ins Auge“. Wirkt erfrischend und erheiternd.

Zum Inhalt, gewürzt mit Humor und Witz

Sabine Dinkels Schreibstil empfinde ich sehr fein, flüssig, mit mutmachendem Akzent, trotz eines schwierigen Themas. Geht in die Tiefe und ist sachlich-ehrlich. Selbst bei einer „Flaute“ ermuntert die Autorin, mal sitzenzubleiben und auszuruhen. Doch nach einer Pause packt sie sich selbst an ihren „Ohren“ und geht einen Schritt weiter.

Sehr positiv fand ich, dass die Autorin eine ausgewählte „Wortkosmetik“ pflegt. Das bedeutet, genau die Worte hervorzuholen, die Schrecken und Ängste reduzieren. Der Kommunikation mit der Krankheit widmet sie ausführlich ein Kapitel und der Leser bekommt Tipps zur möglichen Neuausrichtung des sprachlichen Ausdrucks an die Hand.

Sabine Dinkel hat die Gabe, Unangenehmes mit Worten erklärbar und wohlwollend zu beschreiben. Ich erinnere mich, wie sie auf S. 186 unter dem Stichwort „Fröhliche Verbrauchsmittel kaufen“, dem Bäh-Geruch den Garaus nahm. Sprich, bei ungewollt häufigem „Run zur Toilette“ und den damit verbundenen Gerüchen, gibt es Hilfsmittel zur Beseitigung.

Das Mutmach-Buch enthält ausgewählte Zitate mit Mehrwert-Faktor. Jede Seite ist gespickt voll mit Informationen, Tipps und Hilfestellungen, die den Alltag des Menschen mit der Krankheit erleichtern. Zusätzlich ist es eine große Stütze für Angehörige und Freunde, um sich in die Gedankenwelt eines Erkrankten einzufühlen und ihn in seinem Tun auch wirklich hilfreich zu unterstützen.

Über das klug gewählte Inhaltsverzeichnis war ein Einlesen für mich nach Herzenslust möglich. Alle Zitat- und Frageboxen enthielten für mich spannende Weisheiten, es war auch für mich Balsam für die Seele. Ich empfand jedes Zitat sehr ausgewählt und stimmig.

Mit den Anregungen und Tipps für Gleichgesinnte nennt sie an vielen Stellen, was ihre persönliche Erfahrung nach der Anwendung eines Hinweises war. Eben praxisbezogen.

Sabine Dinkel reicht Zutaten zum angerichteten Buffet, von dem sich jeder nehmen kann, wieviel er mag und verträgt.

Bevor das Buch geschlossen wird, gibt die Autorin Selbstwirksamkeits- und Linktipps dem Leser mit auf den Weg, die auch einem Gesunden oder Angehörigen eine wertvolle Unterstützung sein können.

Nachdem ich schrieb, was man im Buch findet, fragt man sich sicher, was fehlt?

Dazu habe ich ein Wort: Nichts.

Die Autorin sah im Schreiben des Buches einen Nutzen, den sie ohne diese Erkrankung nicht erfüllen hätte können. Sie schrieb dieses Buch, weil sie einen praxisnahen aufmunternden Ratgeber während ihrer Anfangsphase der Erkrankung vermisste. Diese Motivation gibt sie in einem Zitat im Buch wieder. Zitat: „Ich nutze das Gute, das sich mir trotz der Erkrankung bietet und tu das, was mir möglich ist. Ich freue mich an den kleinen Erfolgen.“ (Zitatende)

 

Für Sabine …

Liebe Sabine,

vor etwa 12 Jahren war ich am Suchen und Recherchieren, welche Heilungschancen, Methoden und Lösungsmöglichkeiten es bei einer anderen Form dieser Krankheit gab.

Ich freue mich für all die Ratsuchenden, dass sie nun mit deinem Werk Hilfe, Unterstützung und Rat an die Hand bekommen. Auf Augenhöhe geschrieben, mit einem sanft-warmen Augenzwinkern an manchen Stellen. Du hebst nie mit einem Ausrufezeichen die Hand. Eher reichst du dem Ratsuchenden die Hand (oder/und die Pfote von Wilma und Frieda).

Vielen Dank für deine großartige Arbeit!

Buchinfos:

Titel: „Krebs ist, wenn man trotzdem lacht“ – Autorin Sabine Dinkel

Erschienen im humboldt Verlag

Erscheinungsdatum: 31.08.2017

160 Seiten, ca. 20 Cartoons

ISBN 978-3-86910-412-6

€ 19,99

Das Buch ist auch als E-Book erhältlich.

 

Offenlegung: Für die Buchbeschreibungen bekam ich ein Rezensionsexemplar.

Als Radreisebloggerin berichte ich freiberuflich von Radtouren aus Niedersachsen und deutschlandweit. Fahre mit dem Fahrrad und reise umweltfreundlich. Mit Blog- und Social-Media-Beratung, der Umsetzung von Marketingstrategien für Leistungsträger, unterstütze ich Menschen im Online Marketing. Mit einem eigenen Blog bauen Gründerinnen, Freiberufler und touristische Regionen sich Reichweite und Markenbekanntheit auf und stärken die Vertrauensbildung. Das Blog ist mit der Website ein wesentlicher Pfeiler im Marketing. Mehr zum Blog- und Social-Media-Marketing | Webdesign lesen.
Beitrag erstellt 257

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.