Bali-Therme in Bad Oeynhausen

Bali-Therme in Bad Oeynhausen

Mit balinesischer Kunst, Massage und Musik fiel mir das Ein- und Abtauchen in der Bali-Therme in Bad Oeynhausen sehr leicht.

Nach der kurzen Anfahrt von Bad Salzuflen über die leicht hügelige Landschaft mit sattgrünen Wiesen, bei himmelblauem Sonnenschein und der Aussicht auf einen entspannten Nachmittag, freute ich mich sehr auf diesen Besuch. Zuhause recherchierte ich bereits und war von dem vielfältigen Angebot überrascht.

Doch als ich vor Ort war, übertraf es alle meine Vorstellungen. Beim Eintreten bekam ich einen Bademantel und Saunatuch. Zusätzlich lag ein detaillierter Plan bei, mit angesteckter Karte für den Termin zur 30-minütigen balinesischen Massage.Übersichtskarte

Gewöhnlich bin ich zuerst in Bade- und Wellness-Tempeln wie diesen, eine Schwimmerin. Also Bikini an und hinaus in das Thermalwasser. Nach meiner Rückkehr in den Innenbereich sah ich die faszinierenden balinesischen Figuren.

„Bali“ in der Therme Bad Oeynhausen

balinesische Figur

Das Wasser der Bali-Therme enthält einen relativ hohen Anteil an Eisen, das vor allem Menschen mit rheumatischen Beschwerden eine Linderung bietet. Dafür findet sich im Badebereich ein extra rundes Sitzbecken, in dem das Wasser eine Rotfärbung und den hohen Eisengehalt aufweist. Das kann natürlich zu einer ungewollten Verfärbung von Bikini oder Badehose führen. Da ich gesund bin und mir mein türkisfarbener Bikini lieb war, hielt ich testweise nur mal einen kleinen Finger hinein. Es fühlte sich nicht anders wie normales Wasser an. Aber war ja auch nur der kleine Finger. 🙂

Zeit für Wellness und Sauna

Ein paar Runden schwimmen genügten mir und ich ging über ins Relaxen. Der Termin zur Massage stand an, ein guter Zeitpunkt die Badekleidung in einen „Sauna-Look“ zu wechseln.

Nach den beiden Massagen vom Vortag sollte man meinen, dass sich die Schultern doch entspannten. Vorsichtshalber fragte mein Masseur mich, ob es irgendwo schmerzt. Dieses Mal wies ich gleich darauf hin. Die Ganzkörpermassage war ein Traum! Die Massagetechnik saß in der angenehmen Stärke und Kraft. Nach den 30 Minuten „schwebte“ ich aus der Wellness-Abteilung.

Der Gedanke „viel Trinken“ machte sich in meinen Gehirnwindungen breit, – gesagt, getan. Ich suchte ein stilles Plätzchen für etwas Erfrischendes und meinen obligatorischen Kaffee. Beim Atrium- und Lotusbecken findet der Hungrige, und Durstige wie in meinem Fall, leckere üppige Salate und warme Speisen. Das Getränkeangebot erfüllt auch alle Wünsche.

Die Entspannung verstärkte sich so stark, dass ich mir nach den leckeren Getränken ein ruhiges Plätzchen suchen musste, um einfach mal alle Viere von mir strecken zu können. 🙂

Bei der großen Auswahl an Ruhe- und Stille-Oasen, fiel mir glatt die Wahl schwer. Fündig geworden, entspannte ich erstmal aus. Der Powernap tat ordentlich gut. Mit Schwung ging es weiter auf Entdeckungsreise durch die Saunalandschaft. Da war aber die Lounge-Kabine, die mich aufgrund der angenehmen Temperaturen von ca. 65 Grad, dem Farbspiel und der wenigen Menschen anlockte. Am Ende des Saunaganges war es die Abendsonne, die mich nach draussen rief. Wie schön die Sonnenstrahlen abends die Holzfassade der Therme anstrahlten, es war herrlich! Ein unvergesslicher Moment eines Spätsommertages.

Der Sauna-Garten der Bali-Therme sucht seinesgleichen. Nun kenne ich mittlerweile viele Thermen in Deutschland oder speziell auch Süddeutschland, doch überzeugt hat mich das großartige Angebot an Saunahütten und Ruheflächen inmitten des hübsch angelegten Gartens.

Fitness ist natürlich in der Therme, außerhalb des Wassers, auch möglich.

Die Bali-Therme besticht durch die Liebe zum Detail und der vielseitig angelegten Saunalandschaft. Die Wasserqualität, Kinderfreundlichkeit, großes kulinarisches Angebot und einem wohltuenden Wellness- & Saunabereich.

Doch zu Ende war der Tag noch lange nicht.

GOP Varieté in Bad Oeynhausen

Auf dem Abendprogramm stand der Besuch des GOP Varieté Theaters Bad Oeynhausen. Eine Gruppe hervorragender Schauspieler und Künstler zeigten ihr perfektes Können auf der Bühne. Eine Mischung aus Akrobatik, Mimik und musikalischen Einlagen faszinierte den ausgebuchten Theatersaal. Die Show hieß „Machine de Cirque“. Aus alten Blechdosen oder Glocken zauberten sie zum gewöhnlichen Schlagzeug eine stimmige Musikeinlage. Während der Show versuchten sie immer wieder neu sich zu definieren und das Publikum zum Lachen zu bringen. Beides gelang fantastisch.

GOP Variete Theater in Bad Oeynhausen

PS: Besten Dank an die Marketing-Abteilung der Bali-Therme für die freundliche Erlaubnis zur Veröffentlichung meiner Bilder. Da mir bewusst ist, dass in einem Sauna- und Wellnessbad Fotografieren nicht erlaubt ist.

(Der Besuch erfolgte im Rahmen der #teutoburgerbloggerwg, organisiert und durchgeführt vom Fachbereich Teutoburger Wald Tourismus, OstWestfalen Lippe GmbH, mit Unterstützung von Kristine Honig, Social-Media im Tourismus – vielen Dank an alle Beteiligten).

Autorin: Kerstin
Website: Sonnenfernweh

Ich bin naturverliebt, kreativ, bunt-zitronig und lache täglich mindestens einmal. Das trainiert herzhaft die Bauchmuskeln, die Gehirnwindungen und erfreut die Gesundheit des Herzens. Beruflich bin ich leidenschaftlich im Web unterwegs, kommuniziere und kommentiere mal hier und mal da, aber immer mit einem Sinn für Positives, für das Herz und den Verstand. Du willst mehr über mich lesen? Google doch mal Kerstin Paar, dann erscheint schon gleich meine Website, die da lautet Kerstin-Paar.de - freu mich von dir zu lesen, schreib mir doch einfach mal ein paar Zeilen. Bis bald

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.