„Länder-Hopping“ mit Ikarus Tours auf Roadshow

„Länder-Hopping“ mit Ikarus Tours auf Roadshow

[Anzeige]

Sehnsüchtig sahen die Zuschauer zu den farbenfrohen Bildern und Filmen der Roadshow von Ikarus Tours. Sie lockten zum Träumen, ideal an dem grauen Novembertag.

Vom Insel-Archipel der Galapagos-Inseln, über das südafrikanische Kap der Guten Hoffnung, dem beliebten Yünnan, den Tempelbauten Angkor Wat, den Highlights von Australien & Neuseeland … zu Riesen- und Meeresschildkröten, zartrosafarbenen Flamingos, lächelnden Gesichtern, exotischen Früchten und weiteren Eindrücken, zeigte Ikarus Tours – der Studien-, Gruppen- und Expeditionsveranstalter für ferne Länder und Europa auf seiner Roadshow quer durch Deutschland.

Reisefreunde aus nah und fern trafen sich im Delphi-Showpalast in Hamburg zur knapp dreistündigen Veranstaltung.

Hautnah berichteten die Reiseleiter von ihren liebgewonnenen Reisezielen, kamen erst frisch von einer Studienreise zurück oder manch einer bereiste Hawaii mit Rucksack.

Die Film- und Foto-Präsentationen weckten Reiselust, machten aber auch aufmerksam auf nachhaltiges Reisen in Kleingruppen mit Entspannung und Erlebnisfaktor.

Schön war auch, dass ich ein bekanntes Gesicht wiedersah. Die Moderatorin Margit Lieverz begleitete die Roadshow an fünf Standorten quer durch Deutschland. Beginnend in München, folgten Düsseldorf, Hamburg, Berlin und zuletzt Frankfurt, nahe des Heimatquartiers von Ikarus Tours. Mit Sitz in Königstein im Taunus organisiert ein etwa fünfzigköpfiges Team individuelle Reisepläne und lässt Reiseträume Wirklichkeit werden.

Schon vor der Veranstaltung kam ich mit Mitarbeitern und Stammkunden von Ikarus Tours angenehm ins Gespräch. Der Tenor von einigen Reisegästen lautete,

„wir reisen schon seit vielen Jahren mit Ikarus Tours, weil wir die Gruppen so mögen. Wir haben es gerne, im Urlaub abends uns mit Gleichgesinnten zu treffen. Und so wird man schon nach kürzester Zeit eine richtig eingeschworene Gruppe“.

Als Reisebloggerin aus der Lüneburger Heide zog mich meine frühere Leidenschaft und Beruf, Reiseverkehrskauffrau im stationären und mobilen Reisebüro (zuletzt als selbständige Reiseagentin), ins nahegelegene Hamburg.

Am Abend zeigte man aufwendig erstellte Film- und Fotoprojektionen, die die Details und Reiseimpressionen aus fernen Ländern wunderbar zeigten.

Botswana Namibia - Südafrika-Rundreise

Die Makgadikgadi-Salzpfannen in Botswana

Mit Ikarus Tours zu fernen Reisezielen

Zum Inhalt:

  1. Ecuador – Galapagos-Inseln
  2. Vietnam – Laos – Kambodscha
  3. China
  4. Südafrika
  5. Neuseeland & Australien

Interaktiv und mit interessanten Fragen an Reiseleiter und Produktmanager war der Abend ein kurzweiliges „Länder-Hopping“.

Ecuador & die Galapagos-Inseln

Pablo Specht begann von seinen Eindrücken und Erlebnissen aus Ecuador zu berichten.

Ecuador - Galapagos Inseln Pablo Specht

Ecuador – Galapagos Inseln mit Pablo Specht

Der erste Bericht von fünf Reisezielen war geprägt von der Tour entlang Vulkane, dem Artenreichtum an Vögeln, Meeresbewohnern und dem Leben auf den Galapagos-Inseln.

Ec-map.png
(Bild: Wikimedia Commons – gemeinfrei, unverändert eingebettet)

Margit Lieverz mit Ecuador Galapagos-Inseln Spezialist Rainer Schlegel

Ecuador und Galapagos-Insel Produktmanager Rainer Schlegel im Interview mit Margit Lieverz

Ecuador Quito - Reiseimpression Roadshow Ikarus Tours

Vietnam – Laos – Kambodscha

Mit „Film ab“ gab Margit das Stichwort und leitete über in das nächste Reiseziel. Eindrückliche Aufnahmen mit hoher Qualität für das vorgestellte Land beeindruckten die Besucher der Roadshow. Markante Aufnahmen zeigten fünf Reiseziele authentisch und weckten Reiselust.

Dietmar Horst, ein leidenschaftlicher Reiseexperte für Vietnam und Südafrika, erzählte in kurzer Zeit sehr viel landestypisches zu Vietnam. Landschaftliche Höhepunkte, Weltkulturerbe oder Highlights aus der Küche.

Vietnam-Experte Dietmar Horst Ikarus Tours

Vietnam-Experte Dietmar Horst

Vietnam - Laos - Kambodscha

(Bild: Wikimedia Commons by NgaViet (Own work) public domain – unverändert eingebettet)

Nach Vietnam berichtete Produktmanager Christopher Braun zu Laos und Kambodscha. Letztgenanntes Reiseziel ist selbstverständlich von der Vielfalt und der sehenswerten Tempelanlage Angkor Wat geprägt. Nicht minder beeindruckt war ich von den Bildern und den Erzählungen zum malerischen Song-Fluss bei Vangvieng, der laotischen Hauptstadt Vientiane, den Höhlen und bizarren Kalksteinfelsformationen.

Laos - Kambodscha Experte Christopher Braun

Laos – Kambodscha Experte Christopher Braun

Christopher Braun Laos und Kambodscha Experte bei Ikarus Tours

China – Yunnan
Der China-Experte von Ikarus Tours, Saifeng Zhang, entführte uns noch vor der Pause in sein Heimatland China, zu den Höhepunkten Yünnans.

Yunnan
  (in rosa Region Yünnan – Bild: Wikimedia Commons made by Fanghong (Own work) – CC BY-SA 3.0 – unverändert eingebettet)

China-Experte Saifeng Zhang

China-Experte Saifeng Zhang

Bei China denke ich sofort an chinesischen Tee, Reisfelder, Schneeberge oder filigran-verzierte Tempel. Lijiang ist ein pittoreskes Dorf auf 2600 m Höhe an den Ausläufern des Himalayas. Nicht nur diese Eindrücke nahm ich vom China-Vortrag mit, auch sehr schöne Aufnahmen aus dem Panda-Zentrum.

China-Experte Saifeng Zhang

Nach diesen eindrücklichen Bildern und Erfahrungsberichten war Zeit zum Austausch. Es war eine schöne Gelegenheit, mit Menschen zu sprechen, die das Reisen lieben, es sich zum Beruf machten, um andere für die Schönheiten unserer Erde zu sensibilisieren.

Südafrika

Zum Start der Filmimpressionen von Südafrika erinnerte ich mich an meine eigenen Erlebnisse, von meiner Reise nach Kapstadt mit Mietwagen.

Bei dem Vortrag von Dietmar Horst nickte ich innerlich und viele Bilder stiegen in mir auf. Von Stellenbosch, Franschhoek, Kap der Guten Hoffnung, den Pinguinen, der Victoria & Alfred Waterfront, dem Tafelberg oder an der Camps Bay. Schon allein die Wörter wecken Sehnsucht nach einer erneuten Reise in diese ausgesprochen angenehme Landesspitze des Kontinents Afrika.

Südafrika-Experte Dietmar Horst am Kap der Guten Hoffnung

Südafrika-Vortrag von Dietmar Horst

Mit weiteren Eindrücken informierte die Prokuristin und Mitglied der Geschäftsleitung von Ikarus Tours, Cornelia Gatzke, die Besucher. Margit Lieverz hatte interessante Fragen an die Ansprechpartnerin von Ikarus Tours in petto, die Antworten erfüllten die wissbegierigen Besucher. Für individuelle Fragen stehen alle Ansprechpartner per E-Mail oder Telefon zur Verfügung.

(Bild: Wikimedia Commons by OpenStreetMap contributors (CC BY-SA 2.0 – unverändert eingebettet)

Cornelia Gatzke - Südafrika-Spezialistin Ikarus Tours

Margit Lieverz im Interview mit Cornelia Gatzke (Mitglied der Geschäftsleitung und Prokuristin)

Namibia Foto Fish River Canyon Ikarus Tours Dietmar Horst

während dem Bericht von Südafrika und Namibia mit Dietmar Horst

Neuseeland & Australien

NZTerritorialAuthorities

(Bild: Wikimedia Commons by Vardion (Own work) CC BY-SA 3.0 – unverändert eingebettet)

Durch Berichte und Erzählungen von Martina Holler, der Neuseeland-Spezialistin, entführte man uns gedanklich zuerst auf die Nordinsel. Nach der Fährüberfahrt ging es weiter auf der Südinsel.

Neuseeland-Spezialistin Ikarus Tours Martina Holler

von Neuseeland berichtete Martina Holler

Was wäre Neuseeland, ohne Kiwis?

Zum einen sind es die süßen Früchte, die Vögel und wie sich selbst die Einwohner Neuseelands bezeichnen. Neben der einzigartigen Fauna und Flora besichtigt man gerne auf Studienreisen den Nationalpark Tongariro, die faszinierende Stadt Auckland, das Maori-Zentrum oder eine Glühwürmchenhöhle. Nach der Besichtigung der Hauptstadt Wellington führt eine Reiseroute auf die Südinsel. Die „Pfannkuchenfelsen“ erwarten die Besucher, sowie den Westland Nationalpark mit dem Franz Josef Gletscher. Wer Lust auf Bungee-Jumping hat, wird auf der Route in die touristisch interessante Gegend um die Stadt Queenstown die Gelegenheit haben.

Wer nach den Schilderungen von Martina Holler noch mehr zu den Sehenswürdigkeiten von Australien hören wollte, spitzte beim letzten Highlight und den Ausführungen von Pablo Specht erneut die Ohren.

Australia, administrative divisions - de - colored

(Bild: Wikimedia Commons by TUBS (CC BY-SA 3.0) – unverändert eingebettet)

Pablo Specht, Australien und Martina Holler, Neuseeland Spezialistin Ikarus Tours

Neuseeland-Expertin Martina Holler und Australien-Spezialist Pablo Specht

Denn neben sagenhaften Städten wie Cairns, Perth oder dem monströsen Sydney mit seiner gewaltigen Skyline, erwarten Reisende eine Vielfalt an Nationalparks, dem Zentrum Ayers Rock oder für romantische Stunden ein Sonnenuntergang und –aufgang am gewaltigen „roten Felsen“.

Zum Abschluss seines Australien-Vortrages brachte Pablo Specht die Leidenschaft des Reisens eindrücklich auf den Punkt mit dem chinesischen Sprichwort: Einmal Sehen ist besser als tausendmal Hören.

Übrigens: Ikarus Tours wird von seinen Kunden sehr gerne weiterempfohlen und hat dadurch die Auszeichnung „Höchste Weiterempfehlung“ als Anbieter von Studien-, Kultur- und Bildungsreisen erhalten (FocusMoney Ausgabe 37/2017)

Moderatorin Margit Lieverz

Moderatorin Margit Lieverz

Impressionen und Live-Mitschnitte zur Roadshow von Ikarus Tours auf Instagram, Twitter und Facebook

 

Reisemöglichkeiten mit Ikarus Tours zu folgenden Ländern, ähnlich wie oben beschrieben:

Ecuador und die Galapagos-Inseln

Vietnam - Laos - Kambodscha

China - Yünnan

Südafrika - beispielsweise eine Mietwagenreise

Australien - Neuseeland

 

Flamingo - Galapagos Inseln

(Offenlegung: Ikarus Tours unterstützte finanziell den Beitrag. Meine Berichterstattung blieb davon unbeeinträchtigt und schildert meine persönlichen Erlebnisse.)

Autorin: Kerstin
Website: Sonnenfernweh

Ich bin naturverliebt, kreativ, bunt-zitronig und lache täglich mindestens einmal. Das trainiert herzhaft die Bauchmuskeln, die Gehirnwindungen und erfreut die Gesundheit des Herzens. Beruflich bin ich leidenschaftlich im Web unterwegs, kommuniziere und kommentiere mal hier und mal da, aber immer mit einem Sinn für Positives, für das Herz und den Verstand. Du willst mehr über mich lesen? Google doch mal Kerstin Paar, dann erscheint schon gleich meine Website, die da lautet Kerstin-Paar.de - freu mich von dir zu lesen, schreib mir doch einfach mal ein paar Zeilen. Bis bald

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.