Nach Rundtour um Munster 1100 km im Mai 2018 erreicht

Nach Rundtour um Munster 1100 km im Mai 2018 erreicht

Nach vier Wochen hatte ich Ende Mai 2018 mehr als 1100 km auf dem Tacho.

Am 29. April 2018 beendete ich die letzte längere Testfahrt vor meiner E-Bike-Tour mit dem Gesamtkilometerstand von 1923 km. Vier Wochen später stand am Tacho 3026 km (am 27. Mai 2018). Hinzu kamen einige Kilometer, die ich ohne Akku und ohne Zählung fuhr. Im Schnitt waren das sicher gut 50 km.

Für die Tour am letztgenannten Tag suchte ich mir die Rundtour über Munster – Wulfsode – Amelinghausen mit etwa 60 km aus. Diese Fahrt wollte ich ursprünglich schon Ende April fahren, war aber mit meinem Satteltesten noch unsicher, ob es klappte und ich einigermaßen ohne Probleme soweit kam.

Zuerst ging es an der B209 in Richtung Soltau. Nach 15 km bog ein Abzweig links in Richtung Munster ab. Ab da begann ein neu ausgebauter Radweg. Weitere 10 km, dann war man in Munster. Ich besuchte den parallel zum Fahrradweg liegenden Flüggenhofsee. Querte zuvor den Fluss die Örtze.

Am Südufer des Flüggenhofsees führte ein schattiger Waldweg oberhalb am See entlang. Hier ging ich mit meinem Rad bis zum Seeende.

Ab Munster bis Oerrel verlief die Strecke am Radweg, leider mit Radwegschäden. Fast alle paar Meter waren Fahrbahnrisse. Dieses Teilstück war mir aber bekannt von meiner großen E-Bike-Tour, als mein damaliges Ziel vor Celle lag. Da fuhr ich über Dethlingen in Richtung Hermannsburg, Eversen nach Altensalzkoth.

Überraschend erreichte in Oerrel der Tacho die 3000-Kilometergrenze.

Vor Wulfsode machte ich einen kurzen Kaffeestopp und nahm den schönen kerzengeraden Waldweg mit altem Baumbestand auf. Die letzten Kilometer führten mich über Wulfsode, Bockum, Rehlingen zurück nach Amelinghausen.

Autorin: Kerstin
Website: Sonnenfernweh

Ich bin naturverliebt, kreativ, bunt-zitronig und lache täglich mindestens einmal. Das trainiert herzhaft die Bauchmuskeln, die Gehirnwindungen und erfreut die Gesundheit des Herzens. Beruflich bin ich leidenschaftlich im Web unterwegs, kommuniziere und kommentiere mal hier und mal da, aber immer mit einem Sinn für Positives, für das Herz und den Verstand. Du willst mehr über mich lesen? Google doch mal Kerstin Paar, dann erscheint schon gleich meine Website, die da lautet Kerstin-Paar.de - freu mich von dir zu lesen, schreib mir doch einfach mal ein paar Zeilen. Bis bald