Übernachtungstipp für Kulturinteressierte an Lessingstadt Wolfenbüttel

Übernachtungstipp für Kulturinteressierte an Lessingstadt Wolfenbüttel

[Hotelbericht ohne Auftrag]

Direkt neben dem Lessing-Theater in der fahrradfreundlichen Lessingstadt Wolfenbüttel liegt das Parkhotel Altes Kaffeehaus. Den Namen verdiente sich das Dreisternehotel zurecht zum einen natürlich für feinen Kaffeegenuss am Frühstücksbuffet und zu Öffnungszeiten des Restaurants.

Zum anderen entstand ursprünglich im 19. Jahrhundert das damalige orientalisch anmutende Kaffeehaus für Ausflügler. Diese kamen mit der ersten staatlichen Eisenbahn von Braunschweig nach Wolfenbüttel. 1838 öffnete das Kaffeehaus für Tanz, Musik und gesellige Zeiten. Nach Umbaumaßnahmen und dem 1988 wütenden Brand, erstrahlte ein kompletter Neubau 1991 / 1992 auf der ehemaligen Bastion Karlsberg, direkt angrenzend an den Stadtgraben mit Wasserfontänen und Spazierwegen mitten im Grünen.

Sehenswert ist im Erdgeschoss die romantische historische Weingrotte. Glücklicherweise konnte man das ursprüngliche Gewölbe erhalten und jeder Gast in dem Restaurant staunt über die Schönheit.

Im Mai 2018 wohnte ich zwei Nächte im Parkhotel Altes Kaffeehaus, als ich auf meiner E-Bike-Tour quer durch Deutschland unterwegs war.

Nach rund drei Monaten stattete ich der Lessingstadt Wolfenbüttel einen erneuten Besuch ab und sah mir neben dem interessanten Bürgermuseum, die berühmte Welfengruft in der Hauptkirche Beatae Mariae Virginis, und das Parkhotel Altes Kaffeehaus für einen gemütlichen Kaffeestopp im Inneren und auf der Außenterrasse des Hotels noch einmal näher an. Nach dem erfolgreichen Workshop am Vormittag reichte nach meinem großen Kaffeedurst für die Zeit des Postens über meine Social-Media-Kanäle die Tasse Kaffee nicht mehr aus, da gab’s zur Feier des Tages eine feine Weinschorle. Ab und an darf das auch mal sein.

Tagen im Seminarhaus Parkhotel Altes Kaffeehaus

Das Parkhotel Altes Kaffeehaus lohnt für einen Kurzbesuch der Lessingstadt, einen Erholungsaufenthalt und für einen Seminarbesuch. Die Seminarräumlichkeiten sah ich mir im August an. Ein größerer Clubraum im Obergeschoss war zu meinem Besuch gerade besetzt. Zusätzlich zu diesem Raum findet man als kleine Seminargruppe im Erdgeschoss eine ruhige und abgeschiedene Möglichkeit für eine Konferenz oder ein Tagesseminar. Dieser Raum ist mit Ausrichtung in den Park zum See des Stadtgrabens gelegen. Absolut ruhig. Mit Unterstützung von durchgängigem WLAN ist die Internetnutzung gesichert und technisch benötigtes Equipment steht zur Verfügung.

Ein Vorraum bietet die Möglichkeit Seminargetränke, Snacks und Gebäck für die Seminargäste präsent zu offerieren. Auf Wunsch und bei der Ausarbeitung einer Seminarpauschale kann mittags ein Lunch im Restaurant oder bei sonnigem Wetter auf der ruhigen Außenterrasse im Grünen angefragt werden. Das freundliche Servicepersonal steht bei Anfragen gerne zur Verfügung.

Übernachten im Parkhotel Altes Kaffeehaus in Wolfenbüttel

Während meiner E-Bike-Tour bewohnte ich ein großzügiges Einzelzimmer im Obergeschoss, ausgerichtet zur ruhigen Südseite in den Park – dem Stadtgraben mit See. Das modern ausgestattete Badezimmer, mit wohltuender Wellnessdusche sorgte für Entspannung nach der Radtour am Till Eulenspiegel Radweg.

Das im Landhausstil eingerichtete Zimmer verfügte über eine Sitzecke, eine Minibar, einen TV und ausreichend Ablagemöglichkeiten.

Liebhaber eines ausgedehnten Frühstückbuffets kommen im Parkhotel Altes Kaffeehaus voll auf ihre Kosten. Mehrere Sorten von Käse und Aufschnitt, Ei-Spezialitäten, saftigem Obst, Müsli-Cerealien, diverse Brotsorten und Brötchenkörbe locken mit feinem Kaffeeduft im Raum jeden Morgenmuffel zum vergnügten ersten Termin des Tages, – an den Frühstückstisch.

Gut gestärkt steht der Sightseeing-Tour durch Lessings Stadt entlang der Herzog Albrecht Bibliothek, an zahlreichen Fachwerkhäusern und dem prunkvollen Schloss nichts im Wege. Sportliche Radfahrer schwingen sich auf ein E-Bike, das sie an der Tourist-Info in Empfang nehmen können und erkunden die ländliche Region im Nördlichen Harzvorland. Die Tourist-Info bietet 24-Stunden einen einmaligen Service im Schaufenster – eine gestengesteuerte Auswahlmöglichkeit für Tipps zur Gastronomie und Ausflugsmöglichkeiten rund um die liebenswerte Lessingstadt Wolfenbüttel.

PS: Wer sein eigenes Fahrrad mitbringt, darf seinen geliebten Drahtesel je nach Verfügbarkeit im Hotel unterstellen. Außerhalb des Hotels steht ein Fahrradständer zum sicheren Abschließen des Fahrrads zur Verfügung.

Infos
Parkhotel Altes Kaffeehaus GmbH
Harztorwall 18
38300 Wolfenbüttel
Telefon: +49 5331 88 80
E-Mail: info@parkhotel-wolfenbuettel.de
Web: www.parkhotel-wolfenbuettel.de

 

Offenlegung gemäß Bloggercodex: Diesen Beitrag schrieb ich ohne Zuwendung und ohne Auftrag, er spiegelt meine eigene Wahrnehmung wider.

Authored by: Kerstin
Website: Sonnenfernweh

Ich bin naturverliebt, kreativ, bunt-zitronig und lache täglich mindestens einmal. Das trainiert herzhaft die Bauchmuskeln, die Gehirnwindungen und erfreut die Gesundheit des Herzens. Beruflich bin ich leidenschaftlich im Web unterwegs, kommuniziere und kommentiere mal hier und mal da, aber immer mit einem Sinn für Positives, für das Herz und den Verstand. Du willst mehr über mich lesen? Google doch mal Kerstin Paar, dann erscheint schon gleich meine Website, die da lautet Kerstin-Paar.de - freu mich von dir zu lesen, schreib mir doch einfach mal ein paar Zeilen. Bis bald