Goldener Oktober am Herbstmarkt Amelinghausen

Goldener Oktober am Herbstmarkt Amelinghausen

Bei traumhaftem Herbstwetter startete sonntags in Amelinghausen der Herbstmarkt.

Die Straßen füllten sich, erste Käufe waren abgeschlossen, auf der Hauptbühne spielte Musik.

Punkt 12 Uhr eröffnete die Heidekönigin Mona, Bürgermeister Hartmut Schmidt, unser Heidebock Johann mit Adjutant Falko und Jürgen Vogt, 1. Vorsitzender des RegioKult Amelinghausen e. V. den Markt und begrüßten alle Besucher.

Heidekönigin Mona mit zwei Hofdamen, Gemeindebürgermeister von Amelinghausen Hartmut Schmidt, Heidebock Johann mit Adjutant Falko und Jürgen Vogt, 1. Vorsitzender von RegioKult Amelinghausen e. V.

Zu den einleitenden Worten dankte Bürgermeister Hartmut Schmidt dem RegioKult-Verein für die Organisation, den Sponsoren des Herbstmarktes, sowie den Veranstaltungsorganisatoren Jürgen Vogt (1. Vorsitzender), Helga Lüchow, Elke Ritschen (organisierten die Marktmeile), die 2. Vorsitzende Edeltraud Bottner kümmerte sich um den Kunsthandwerkermarkt im Autohaus Plaschka, und Petra Gheco brachte die Musiker aus Australien nach Amelinghausen.

Musikalisch standen an diesem Sonntag erstmalig drei australische Sänger, Prita Grealy, Matt Charles und Paul Fogarty auf drei Bühnen. Über den Tag verteilt spielten sie an den drei Stationen und zum Schluss gemeinsam auf der Hauptbühne.

Von Blues, Rock und sanften Balladen spielten sich die Sängerin und die Sänger in die Herzen der Herbstmarkt-Besucher. Mehr über Prita, Paul und Matt

Wer Prita Grealy zuhört, wird zustimmen, da liegt Herzblut in der Stimme und man könnte meinen, Adele oder Norah Jones singen, vielleicht noch etwas von Ed Sheeran? Einzigartig und unverwechselbar bleibt Pritas Stimme! Sie schreibt, singt und ist bekannt mit ihren Live-Loops.

Prita Grealy

Mit Matt Charles auf der Bühne sind Balladen, Rock und Blues mit seiner unverkennbaren Stimme Garant für musikalischen Genuss.

Matt Charles

Mit Mundharmonika und Gitarre spielte und sang sich Paul Fogarty als Komponist und Musiker in Europa, Australien und Amerika in die Herzen seiner Fans. Bestimmt erreichte er auch in Amelinghausen einige neue Fans.

Paul Fogarty

Für feine Getränke sorgte wieder Schausteller Maik Witthut vor der Hauptbühne. Gegenüber bekam jeder und jede lecker Gegrilltes auf die Hand. Doch nicht nur vor dem Markthus wurde fleißig gegessen und getrunken. Auch auf der Marktmeile fanden süße Naschkatzen Leckeres für’s Herz und Magen.

Heidekönigin besuchte Herbstmarkt

Entlang der Lüneburger Straße öffneten die Geschäfte und boten extra Herbst-Schnäppchen für den Herbstmarkt an. Ab 10 Uhr öffnete der Büchermarkt für Leseratten im Ameling-Haus die Türen. Unsere Heidekönigin drehte eine Runde über den Herbstmarkt und besuchte die Geschäfte.

Unser Blumenladen Blatt-Werk verwöhnte neben hübschen Blumen den süßen Gaumen mit aromatischem Kaffee und frischen Crepes.

Ein weiteres Highlight fand am Nachmittag im Autohaus Plaschka statt, das MTV-Blasorchester aus Amelinghausen spielte fröhliche Musikstücke und unsere Heidekönigin war auch dort gerne Ehrengast.

Mit Kaffee und Kuchen versorgte der Förderverein des Kindergartens Amelinghausen e. V. „Tausendfüßler“ alle Zuhörerinnen und Zuhörer. Erstmalig präsentierten sich Kunsthandwerker im Autohaus Plaschka. So lockten neben einer Autoschau auch die schmucken selbstgefertigten Kunstwerke.

Musikfreunde der Partymusik hörten von DJ Lutz (Agentur Fetensound) und DJane Tilly am Herbstmarkt-Sonntag und an der After-Work-Party am Montagabend viele ihrer geliebten alten und aktuellen Songs der Partyszene.

Erste Eindrücke vom Herbstmarkt …

Aida Dierks, Regionalleitung der Stadtwerke Munster-Bispingen

Kinderschminken bei der Sparkasse Amelinghausen

Wo geht’s hier zum Flohmarkt? Direkt an den Bahngleisen zu finden

Unsere beiden Amelinghäuser DJs, DJ Lutz (Agentur Fetensound) und DJane Tilly

Bücher am laufenden Meter …

Selbstgehäkeltes am Kunsthandwerkermarkt im Autohaus Plaschka – hier besonders hübsche Exemplare von Renate Schneider aus Behringen

Aus dem Amelinghäuser Nähkästchen „Hilke Dittmer“ von Hand gezauberte Exemplare aus Stoff und Wolle

 

Schon mal an einem heißen Oktobertag kalten Glühwein probiert? Schmeckte köstlich!

 

An Bühne 3 die letzten Songs von Prita Grealy, bevor es zur Hauptbühne ging

 

Prita Grealy, mit Loop und Gitarre begeisterte sie Jung und Alt. Ihre Musik und Stimme motivierten einige zum Tanzen!

Zum Abschluss sangen alle drei Sänger auf der Hauptbühne und brachten noch einmal richtig guten Schwung.

von rechts: Paul Fogarty, Matt Charles, Prita Grealy

Paul …

Matt …

Prita …

 

 

 

Authored by: Kerstin
Website: Sonnenfernweh

Ich bin naturverliebt, kreativ, bunt-zitronig und lache täglich mindestens einmal. Das trainiert herzhaft die Bauchmuskeln, die Gehirnwindungen und erfreut die Gesundheit des Herzens. Beruflich bin ich leidenschaftlich im Web unterwegs, kommuniziere und kommentiere mal hier und mal da, aber immer mit einem Sinn für Positives, für das Herz und den Verstand. Du willst mehr über mich lesen? Google doch mal Kerstin Paar, dann erscheint schon gleich meine Website, die da lautet Kerstin-Paar.de - freu mich von dir zu lesen, schreib mir doch einfach mal ein paar Zeilen. Bis bald