Kultur- und Wellness-Radtour im Teutoburger Wald

Kultur- und Wellness-Radtour im Teutoburger Wald

[Pressereise]

Leise tröpfelte es auf mein Dachfenster, während ich diese Zeilen schrieb. Sanfte Gitarrenmusik spielte aus dem YouTube-Kanal. Warmer Tee wärmte und munter schien das Kerzenlicht auf meine Tastatur. So könnte ich mich halbwegs an den Monat November gewöhnen. Er hat’s dieses Jahr kräftig in sich, mit seinen Stimmungen und Launen. Davon will ich mich nicht abhalten und begann vor einiger Zeit etwas zu planen …

Wer hier im Blog mitliest, durfte aus der Teutoblogger-WG im September 2017 und im Juni 2018 Wissenswertes erfahren. Ich mag die liebliche Landschaft, die Heil- und Kurorte, sie laden zu Wanderungen, kulturellen Radtouren und Wellness-Aufenthalten ein.

Aller guten Dinge sind Drei, dachte ich mir, oder auch Vier oder Fünf. Denn ab Lüneburg führt der Weser-Harz-Heide-Radweg in den Teutoburger Wald, was ohnehin im Jahr 2019 auf meiner Liste steht: Radtouren entlang Flüssen.

So nahm ich mit Teutoburger Wald Tourismus Kontakt auf. Danach ging es Schlag auf Schlag und mein Plan rückte in greifbare Nähe.

Sole-Atmen im Staatsbad Salzuflen

Den dritten Aufenthalt plante ich mir so, dass Zeit ist für Waldbaden, Sole-Atmen am Gradierwerk in Bad Salzuflen, spazieren gehen durch den hübschen und in diesem Jahr neu eingeweihten Kurpark. Das Staatsbad Salzuflen feierte im Jahr 2018 200 Jahre Fürstliches Solebad.

Über buntes Laub radeln durch den Landschaftsgarten zum Wildgehege. An der VitaSol Therme stoppen für einen Thermenbesuch und Saunagänge.

So wie ich genussvoll reisen mir vorstelle. Dazu gehört die entspannte Anreise mit „Das ist grün“ der Deutschen Bahn, denn nachhaltig Reisen mit Ökostrom ist mir wichtig.

Reisen mit umweltfreundlichen Verkehrsmitteln

Den öffentlichen Nahverkehr lerne ich in Nordrhein-Westfalen beim Erkunden der weiteren Orte kennen. Mit dem Ostwestfalen-Lippe Tarif reise ich bequem von einer Station zur nächsten.

MARTa Herford

Von Bad Salzuflen fahre ich nach Herford, ins MARTa (Museum für Art und Ambiente). Das Museum verbindet zeitgenössische Kunst, Ambiente und Architektur.

Von MARTa berichtete eine Blogger-Kollegin. Hörte auch über Twitter-Freunde, dass das Marta Museum bei einem Aufenthalt im Teutoburger Wald ein „Muss“ ist.

Mit Rad schwungvoll durchs Laub

Für den letzten Stopp der Kurzreise besuche ich Bad Driburg. Im Juni 2018 lernte ich die Driburg Therme ausführlich badend und saunierend kennen. Mit entspannenden Momenten auf der Dreamwater Lounge. Ich mochte die Therme mit Heilwasser aus einer der tiefsten Quellen Deutschlands von Anfang an und fühlte mich beim gesunden Wellness-Baden äußerst wohl. Doch Bad Driburg bietet ja noch viel mehr. Und genau deshalb bleibe ich vor Ort. Erkunde die Gegend mit Rad, entlang beleuchteter Stadthäuser in der Dämmerung und frühmorgens bei einem ersten Spaziergang durch den Gräflichen Park.

Nach diesen Tagen trage ich viele unvergessliche Erfahrungen in meinem Rucksack mit nach Hause. Er wird noch lange nach Sole und Saunaaufgüssen aus Bad Salzuflen und Bad Driburg duften. Meine Walkingschuhe strahlen dann vor Glück, nach ausgedehnten Spaziergängen und Radtouren durch Kurparks und Laubgeraschel. Und ich, ich sitze dann wieder mit einer wohlig warmen Tasse Tee an meinem Laptop. Denn zu erzählen und zu tippen haben meine Finger viel, … mit entspannten Klavierklängen im Hintergrund.

Und wer weiß, vielleicht klappt in den Sommermonaten ein nächster Aufenthalt, wenn an den Radwegen es bunt blüht im schönen Teutoburger Wald, … ich lese mich in die Radtouren schon mal ein.

radtour teutoburger wald

Offenlegung: Diese Pressereise wird unterstützt von Bad Salzuflen, Herford und Bad Driburg (unter anderem in Verbindung mit meinem Presseausweis). Danke allen Beteiligten und auch dem Teutoburger Wald Tourismus für die Hilfe. Unbeeinflusst ist und bleibt meine Berichterstattung.

Authored by: Kerstin
Website: Sonnenfernweh

Ich bin naturverliebt, kreativ, bunt-zitronig und lache täglich mindestens einmal. Das trainiert herzhaft die Bauchmuskeln, die Gehirnwindungen und erfreut die Gesundheit des Herzens. Beruflich bin ich leidenschaftlich im Web unterwegs, kommuniziere und kommentiere mal hier und mal da, aber immer mit einem Sinn für Positives, für das Herz und den Verstand. Du willst mehr über mich lesen? Google doch mal Kerstin Paar, dann erscheint schon gleich meine Website, die da lautet Kerstin-Paar.de - freu mich von dir zu lesen, schreib mir doch einfach mal ein paar Zeilen. Bis bald