Schutz der Bienen, backen für bienen

Backen für die Bienen

Kinder und Jugendliche streiken freitags deutschlandweit an vielen Schulen für den Klimaschutz. In der Hansestadt Lüneburg helfen Schüler*innen mit einem Kuchenverkauf dem Salzhauser Imker.

Direkte Hilfe von Jedermann für den Imker: Einkauf Honig im Hofladen bei Gödenstorf

Schulklasse backt für Bienen

In Oldendorf/Luhe und in Lüneburger Küchen rühren Mädchen und Jungen Teig. Verzieren ihre Kunstwerke zu hübschen Bienen-Muffins und Kuchen.

Der Anlass: 70000 tote Bienen

Unbekannte Täter deckten im Landkreis Harburg 36 Bienenkästen ab. So drang Wasser ein. Das Wasser und die Kälte führte zum großen Bienensterben.

Als junge Menschen davon erfuhren, kamen sie auf die Idee, im Bienenkostüm von Klasse zu Klasse zu gehen und zum Kuchenverkauf aufzurufen. Danach ging es zu Hause an die Knetmaschine und den Backofen.

Klasse 6F vom Gymnasium in Oedeme unterstützen aktiv Imker mit Kuchenverkauf

Den Schülern*innen sind die Bienen und der Imker nicht egal. Sie wissen von dem erfolgreich abgeschlossenen Volksbegehren in Bayern zur Artenvielfalt und dem Erhalt der Insekten. Genauso bekannt ist ihnen, dass der Bestand an nützlichen Insekten rückläufig ist. Aktiv gehen sie dagegen vor und sammeln aus dem Kuchenverkauf Geld. Dieses wollen sie dem Imker für neue Bienen überreichen.

Daher starten die Schüler*innen im Februar 2019 den Aufruf zum Kuchenkauf in den Pausen am Gymnasium in Oedeme (Lüneburger Stadtteil).

Kuchenverkauf im Forum (Standort Süd am Gymnasium Oedeme)

Freitag, 22. Februar 2019, 2. große Pause und zum Elternsprechtag von 15 – 19 Uhr

Dienstag, 26. Februar 2019, sowie Freitag, 1. März 2019,  1. + 2. große Pause.

Wie das Gymnasium in Oedeme (Lüneburg) berichtete, folgen weitere Aktionen an der Schule zum Erhalt der Insekten und der Natur.

Schutz der Bienen, backen für bienen
Melina backte in Oldendorf/Luhe Bienen-Muffins und feine Kuchen.

Der direkte Einkauf von Honig im Hofladen des Imkers unterstützt den Fortbestand unserer Insekten.

Wer sich über die Tätigkeit eines Imkers näher informieren möchte, kann dies bei Mellifera e. V. oder über einen Imkerkurs.

Interesse, mehr über die Biene zu erfahren? Dann hab ich hier einen Tipp, im Kurpark Lüneburg ist ein kleiner Bienen-Lehrpfad, der sehr informativ über die Arbeiterbiene, die Drohne und Königin berichtet.

Ich bin naturverliebt, kreativ, bunt-zitronig und lache täglich mindestens einmal. Das trainiert herzhaft die Bauchmuskeln, die Gehirnwindungen und erfreut die Gesundheit des Herzens. Als Reisebloggerin berichte ich freiberuflich von Reiseregionen in Deutschland. Fahre mit dem Fahrrad und reise umweltfreundlich. Mit Social-Media-Beratung, der Umsetzung für Tourismusregionen, sowie für Selbstständige und Solopreneure, unterstütze ich Menschen im Tourismus. Mit einem eigenen Blog bauen Gründerinnen, Freiberufler und touristische Regionen sich ihre eigene Marke auf und stärken die Vertrauensbildung. Das Blog ist mit der Website ein wesentlicher Pfeiler im Marketing. Mehr über mich und von Social Media | Webdesign | Bloggen lesen.
Beitrag erstellt 323

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.