Radfahren nach Lüneburg, Scharnebeck zum Seitenkanal der Elbe

Radtour nach Adendorf, Scharnebeck und zum Elbe-Seitenkanal

Am 20. September 2018 schrieb ich auf meiner Facebook-Seite „Sonnenfernweh“ folgende Zeilen nach einer spannenden Radtour zum Elbe-Seitenkanal:

Über Lüneburg zum Best Western Castanea Resort Hotel und Golf-Resort

Auf einer Recherche-Tour von Amelinghausen über Lüneburg in Richtung Scharnebeck zum Elbe-Seitenkanal, stoppte ich am Best Western Castanea Resort Hotel und Golf-Resort nahe Adendorf.

am Best Western Castanea Resort bei Adendorf

Ich hatte mir die Lage des gesamten, sehr weitläufigen Komplexes nie so vorgestellt. Inmitten unberührter Landschaft liegt der große Golfplatz. An beiden Parkplätzen las man an den Autokennzeichen teils von sehr weit angereisten Gästen. Die einzelnen Bungalow-Häuschen liegen absolut ruhig, mit schönem Gartenanteil.

Bungalow Häuschen im Best Western Castanea Resort Adendorf

Am Elbe-Seitenkanal entlang radeln …

Später am Elbe-Seitenkanal zogen lange Lastschiffe vorbei.

Monströs wirkt das Schiffshebewerk bei Scharnebeck. Viele Besucher, Fußgänger und Radfahrer bleiben stehen staunend im Inneren des Werks.

schiffshebewerk bei scharnebeck

Große Wolkenfelder am Himmel trübten nicht die Stimmung. Dazwischen blinzelten immer wieder Sonnenstrahlen durch. Nach einem kurzen Stück entlang des Seitenkanals stieg ich Stufen mit meinem E-Bike hinab, und entlang eines Radweges ging es über Erbstorf nach Adendorf zurück.

bei Scharnebeck am Elbe-Seitenkanal

Adendorf liegt nordöstlich von Lüneburg und entdeckte ich bei meiner Radtour das erste Mal. Es ist ein sehr weitläufiges Straßendorf mit so hübschen kleinen Häuschen, viele aus Backstein – wie ich ihn so liebe.

Die heutige Tour, von rund 64 km, brachte mich über Radwege, die sich anhörten wie „Knusperbrot“. Es knakst überall. Dank dem Herbstwetter!

Radfahren nach Lüneburg, Scharnebeck zum Seitenkanal der Elbe
Radtour über Lüneburg nach Scharnebeck zum Elbe-Seitenkanal in herbstlicher Stimmung am Radweg

Zum Glück ist mir bei dem guten Wind nichts auf den Kopf gefallen. Das sind kleine Geschosse, die durch die Luft auf die Erde plumpsen!

Hansestadt Lüneburg in herstlichem Sonnenschein

In Lüneburg nutzten mittags nahe dem Rathaus frisch vermählte Hochzeitspaare die Gunst der sonnigen Stunde für Fotos. Dazwischen fand ich eine Lücke und Gelegenheit, die Stadträder zu fotografieren. Bis jetzt hab ich sie noch nicht genutzt, aber sie sind wie in Hamburg über die gleiche App von StadtRAD buchbar. Nutzt Du die nachhaltigen und schnellen Räder in Deiner Stadt?

 

Als Reisebloggerin berichte ich freiberuflich von Radtouren aus der Lüneburger Heide, meiner Wahlheimat Amelinghausen und Lüneburg, sowie deutschlandweit. Fahre mit dem Fahrrad und reise umweltfreundlich. Mit Social-Media-Beratung, der Umsetzung von Marketingstrategien für Tourismusregionen, sowie für Selbstständige und Solopreneure unterstütze ich Menschen in unterschiedlichen Branchen. Mit einem eigenen Blog bauen Gründerinnen, Freiberufler und touristische Regionen sich ihre eigene Marke auf und stärken die Vertrauensbildung. Das Blog ist mit der Website ein wesentlicher Pfeiler im Marketing. Mehr zum Bloggen | Social Media | Webdesign lesen.
Beitrag erstellt 330

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Diese Website nutzt Cookies zur optimierten Darstellung. Durch eine weitere Nutzung stimmt man dem zu. Weitere Details unter Datenschutz. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen