ansicht auf den platz am sande in lüneburg, mit vielen Menschen gesäumt und umringt von historischen Giebelfassaden aus backstein

Sülfmeistertage Lüneburg 2019 – neuer Sülfmeister Gerd I.

Anfang Oktober liegt jedes Jahr ein Zauber über der Salz- und Hansestadt Lüneburg. Menschen in historischen Gewändern säumen die Gassen, große Holzfässer rollen am Platz am Sande, der Mittelaltermarkt und der historische Kopefestumzug am letzten Festsonntag versprühen Flair über der Backsteinstadt. Die Lüneburger Sülfmeistertage locken auswärtige Besucher*innen und die Bürger*innen der Hansestadt ins Freie, um dem mehrtägigen Spektakel beizuwohnen.

Tipp zum Vormerken: Die Sülfmeistertage 2020 vom 2. bis 4. Oktober 2020.

Die Verbundenheit zu meiner Wahlheimat Lüneburg und der Lüneburger Heide zieht mich jedes Jahr zu diesem Ereignis.

Am bundesweiten Feiertag, den 3. Oktober 2019, sattelte ich mein Fahrrad und radelte in die Salz- und Hansestadt Lüneburg, um den ersten Tag der Sülfmeistertage zu besuchen.

 

» Zum Kopefestumzug [klick hier]

 

» Der neue Sülfmeister ist … [klick hier]

 

 

Besucheransturm am Mittelaltermarkt

Die Radtour lohnte sich auch wegen dem strahlenden Sonnenschein über Lüneburg. Von der Sonne angestrahlt zeigten sich die historischen Giebel am Platz am Sande von ihrer schönsten Seite.

Mitten im Besucherstrom sah ich eine Gruppe bei Geschicklichkeitsspielen nahe der Hauptbühne. Mehrere Teilnehmer trugen Sole mit Skiern nach vorne.

Zur Linken kletterten Kinder von Kiste zu Kiste in die Höhe.

Die Sprecherin verkündete nach dem letzten Durchgang die nächsten Programmpunkte. Eine Musikkapelle sorgte später für rhythmische Klänge und Musik auf dem Platz.

 

Sülfmeistertage Lüneburg begannen am bundesweiten Feiertag am 3. Oktober
… und über Allem blinzelt die Johanniskirche

 

Im Laufe des Tages und am Freitag folgten noch mehr Spiele, ob Stelzenlaufen, Seilziehen oder Baumstammweitwurf.

Am Mittelaltermarkt zeigte man Fechtkunst, die der Verein für historische Fechtkunst in Lüneburg neu aufleben lässt. Die öffentlichen Vorführungen fanden an allen Sülfmeistertagen statt.

 

historische fechtkunst verein in lueneburg
Verein für historische Fechtkunst in Lüneburg

 

Daneben zeigten Holz-, Leder- und Schmuckhändler ihre schönsten handwerklichen Kunstgegenstände.

Unterhalb der mondänen St. Johanniskirche duftete es fein nach Holzkohle. Eine Gruppe saß um einen kleinen Feuerkessel und garte Stockbrot.

 

mittelaltermarkt bei der johanniskirche

 

Wen der Hunger oder Durst überkam, musste nicht weit gehen. Ringsum hatten die Schausteller ein vielseitiges Angebot für jeden Geschmack, ob Erfrischungs- und Heißgetränke oder Leckeres für den Magen. Ob Bratwurstsemmel, Süßkartoffelchips oder frisch gepressten Orangensaft, sogar feiner Kaffee vom Fahrrad war im Angebot.

 

essen und trinken an sulfmeistertage luneburg
bei so einem Stand muss ich natürlich mit meiner Kaffee- und Radliebe stehen bleiben :)

 

Wie war das früher, wie wurde man Sülfmeister?

Zu Lüneburgs Blütezeit spielte das Salzsieden eine große Rolle. Denn das machte Lüneburg reich und wer eine Siedepfanne hatte, gehörte schon zu einem besonderen Personenkreis. Wer im Besitz von vier Siedepfannen war, wurde nach einer Geschicklichkeitstour zum Sülfmeister erkoren. Und diese Tour sah so aus: Pferde zogen ein mit Steinen gefülltes Fass (auch Kope genannt) hinter sich her. Der neue Sülfmeister triumphierte mit der Kope durch die Gassen von Lüneburg. Viele Zuschauer standen am Wegesrand, jubelten dem Sülfmeister zu und ein Festumzug rundete dieses Erlebnis ab.

Übrigens, wer einmal die Ahnengalerie der Sülfmeister*innen aus den vergangenen Jahren sehen will, der Ausrichter, die „Lüneburg Marketing GmbH“, hat sie aufgelistet.

 

kope fass sülfmeister tage lüneburg
das große Kopefass stand bereit, für die Wettkämpfe und das Finale am Samstag!

Welche Mannschaften kämpften um den begehrten Titel Sülfmeister 2019/2020?

Am Samstag war der große Tag der Sülfmeisteranwärter*innen mit ihren Teams. Zu sechst bewältigten sie Geschicklichkeitsspiele vor interessiertem Publikum. Es zählte Geschicklichkeit, Schnelligkeit und eine große Portion Verbundenheit mit der Salzstadt.

Im Jahr 2019 traten gegeneinander an:

  • Team Klinikum
  • Team Salztherme Lüneburg (kurz SaLü)
  • Team KVG Lüneburg (Asphalt Cowboys)
  • Team Bad Bevensen – Quelle des Wohlgefühls
  • Team Junge Lüneburger e. V.
  • Team Lüneburger Wochenmarkt
  • Team L’Osteria Allstars
  • Team Feuerwehr Lüneburg
  • Team Panasonic Allstars

(die Auflistung erfolgte willkürlich ohne Rangvergabe).

 

lüneburger sülfmeistertage anfang Oktober 2019
die Kulisse am Platz „Am Sande“ mit regem Besucheransturm auf den Kunst- und Mittelaltermarkt

Lüneburger Sülfmeistertage – Programm vom 3. – 6. Oktober 2019

Auch heute noch finden nach den Wettkämpfen der große Kopefestumzug durch die historische Innenstadt von Lüneburg statt. Die neue Sülfmeisterin/der neue Sülfmeister führt den Festumzug an und zahlreiche Würdenträger, Königinnen, Vereine, Musikkapellen ziehen gemeinsam durch die Salzstadt. Auch die Amelinghäuser Heidekönigin wohnte diesem gut 3 km langen Festumzug mit dem gesamten Hofstaat bei. Im Jahr 2018 war es Heidekönigin Mona Otto. Die amtierende Heidekönigin Leonie Laryea war am Festsonntag und Umzug leider verhindert. Doch nicht nur Amelinghausen ist als Gastkönigin vor Ort, eine große Vielfalt an Königinnen zeigt immer wieder das Königinnentreffen vor dem Kopefestumzug.

Am Ende des Festumzuges verbrennt das Gewinnerteam das Kopefass unter Beifall der großen Zuschauermenge.

Programm der 17. Sülfmeistertage in Lüneburg

Am Donnerstag, den 3. Oktober 2019

Spielte ab 16 Uhr das Stadtorchester, um 18.30 Uhr die Gruppe Oceanys und ab 21 Uhr verzauberte Cindira, die Feuerelfee, mit ihrer Feuershow Groß und Klein.

Tagsüber war der Platz am Sande und rund um die St. Johanniskirche am Mittelaltermarkt sehr gut besucht. Auswärtige Gäste und Lüneburgs Bürger*innen beteiligten sich an den Spielen für Jederfrau und Jedermann.

Am Freitag, 4. Oktober 2019

Die Gruppe Off-Limits spielte ab 18.30 Uhr und ein zweites Mal konnte man die tanzenden Flammen zu Mittelaltermusik um 21 Uhr bei der Feuershow bestaunen.

Wer Lust hatte auf Kistenklettern, konnte nachmittags sein Können unter Beweis stellen.

Der Samstag, 5. Oktober 2019

Der Samstag ist DER Tag für die heißen Wettkämpfe um den begehrten Titel des Sülfmeisters oder der Sülfmeisterin.

Nach dem Einzug der Teams um 10.30 Uhr starteten die ersten Teams in die erste Runde, mittags traten zur zweiten Runde die restlichen Gruppen gegeneinander an.

Ab 16 Uhr ging es ins Viertelfinale,

ab 17 Uhr das Halbfinale mit Fassrollen

um 18 Uhr das große Finale mit Fassrollen

und ab 18.30 Uhr fand die Siegerehrung statt.

Feierlich klang der Abend um 19 Uhr mit der Gruppe Off-Limits und gegen 21 Uhr mit der Feuershow aus.

Sonntag, 6. Oktober 2019

10 Uhr Festgottesdienst in der St. Michaeliskirche

Danach zum letzten Mal der Mittelaltermarkt und der Auftritt des Shanty-Chores,

ab 13 Uhr war das Königinnentreffen

ab 15 Uhr startete der Kopefestumzug

ab 18 Uhr fand das Fassverbrennen am Platz am Sande statt.

 

Die 18. Sülfmeistertage finden voraussichtlich vom 2. – 4. Oktober 2020 statt.

 

mittelalter, sülfmeistertage in Lüneburg
an der Hauptbühne von Lüneburg Marketing GmbH sah ich dieses schöne Tuch

 

 

Wettkämpfe um den begehrten Titel des Sülfmeisters/der Sülfmeisterin

Am Ende der spannenden Wettkämpfe stand das Ergebnis fest: Gerd vom Team Lüneburger Wochenmarkt ist der neue Sülfmeister! Herzlichen Glückwunsch!

Die Geschichte war für mich deshalb sehr aufregend, da ich genau zu den Spielen der beiden Mannschaften „Lüneburger Wochenmarkt“ und „Salztherme Lüneburg“ vor Ort war.

Mit einem Wolkenmix aus dunklen Wolken und Sonnenschein begrüßte mich Lüneburg, als ich mit dem Fahrrad gerade an der Salztherme vorbei fuhr. Nach 15 Uhr kam ich am Platz am Sande an. Schon war der Blick frei auf die vielen Strohballen. Ein Vergnügen ist das natürlich auch für die Kleinen: Hüpfen auf Stroh!

 

strohballen am platz am sande für sülfmeistertage
riesige Strohballen brachte frühmorgens ein Trecker in die Innenstadt, dass pünktlich um 10.30 Uhr der Einzug der Mannschaften und die ersten Wettkämpfe starten konnten

 

Knifflige Fragen stellte man den beiden Teams. Zum Beispiel, „zum wievielten Male finden die Lüneburger Sülfmeistertage statt. Zum 14., 17. oder 18. Mal“? Diese Frage kannst du als Leser*in des Blogs bereits herauslesen: Zum 17. Mal! Fantastisch!

Mit weiteren Spielen und gefragter Geschicklichkeit traten die restlichen Mannschaften gegeneinander an.

Einige Fotos des Tages:

 

vorbereitung der Teams für die nächste Runde
wer genau hinsieht, findet mittig den begehrten Pokal glänzend auf einem Podest auf der Bühne stehen
hübsche Luftballons als Smiley oder einhorn
mit einem Smiley ist das Leben gleich viel schöner :)
ansicht auf den platz am sande in lüneburg, mit vielen Menschen gesäumt und umringt von historischen Giebelfassaden aus backstein
ach, Lüneburg, du bist schön …
buehne fuer kisten klettern mit blick zur st. johanniskirche
rechts die Bühne, auf der das Kistenklettern und -stapeln stattfand – und wieder spitzt der hohe Kirchturm von St. Johannis hervor
teams bereiten sich auf die nächste Wettkampfrunde vor
die Vorbereitungen liefen für die nächsten beiden Teams, Lüneburger Wochenmarkt und Salztherme Lüneburg

 

Nach den Wettkämpfen des Tages stand das Gewinnerteam fest: Lüneburger Wochenmarkt. Mit Gerd als neuem Sülfmeister 2019/2020.

 

Der Kopefestumzug 2019

Bevor der Festumzug startete, fand der große Empfang und die Vorstellung der Gastköniginnen mit Heideböcken am Platz am Sande statt. Alle brachten Geschenke für den neuen Sülfmeister mit und gratulierten ihm zum Sieg.

 

besuch zu ehren des neuen Sülfmeisters
hoher Besuch von Königinnen und Heideböcken in Lüneburg zu Ehren des neuen Sülfmeisters Gerd I. (2. von links)

Die Sülfmeisterin Meike I. war Amtsträgerin von 2018 / 2019 (Team Klinikum Lüneburg).

 

Sülfmeisterin Meike I.
Sülfmeisterin Meike I.

 

Der traditionelle Festumzug zu Ehren des neuen Sülfmeisters Gerd I. begann ab 15 Uhr von den Sülzwiesen. Gut 3 km zogen Lüneburger Stadtführer*innen, Gastköniginnen und Heideböcke, die Teammannschaften und Vereine an Tausenden von Zuschauer*innen durch die Lüneburger Gassen. Angeführt vom neuen Sülfmeister Gerd I.

 

neuer Sülfmeister Gerd
neuer Sülfmeister Gerd I. (2019 / 2020)
in historische Gewänder Lüneburger Bürger und Stadtführer
in historische Gewänder gekleidete Lüneburger Stadtführer*innen
Team Wochenmarkt
der Lüneburger Wochenmarkt
zwei Stadtführer
zwei Stadtführer der Hanse- und Salzstadt Lüneburg brachten der Zuschauermenge viel Spaß!
weinkönigin Munster
die Weinkönigin aus Munster
wittorfer heidekoeniginnen
die Wittorfer Heidekönigin mit Hofdamen
die Heidekartoffelkönigin von Bad Bevensen
die Heidekartoffelkönigin von Bad Bevensen
die Wurzelkönigin mit Hofdame aus Bardowick
die Wurzelkönigin mit Hofdame aus Bardowick
die Heideböcke aus Westerheyde
die Heidekönigin mit Heideböcken aus Kirch-/Westerweyhe
begegnungen mit einem Maskottchen
ein netter Geselle verschenkte grüne Bälle und manch einem eine Umarmung (vom Autohaus Plaschka Amelinghausen mit weiteren Filialen)

 

Noch mehr Bilder sind auf der Facebook-Seite Sonnenfernweh veröffentlicht.

 

Die Sülfmeistertage im Jahr 2018

Eindrücke und Impressionen von den Wettkämpfen von 2018 (Fotos auf der Facebook-Seite Sonnenfernweh).

Sülfmeisterin Meike I. vom Team Klinikum Lüneburg war für ein Jahr die Würdenträgerin des begehrten Titels.

… aus dem Jahr 2017

Der Rückblick auf das Jahr 2017 zeigt neben dem Gewinner-Team der Salztherme Lüneburg, auch die damalige Amelinghausener Heidekönigin Annika mit Hofstaat.

 

Als Reisebloggerin berichte ich freiberuflich von Radtouren aus der Lüneburger Heide, meiner Wahlheimat Amelinghausen und Lüneburg, sowie deutschlandweit. Fahre mit dem Fahrrad und reise umweltfreundlich. Mit Social-Media-Beratung, der Umsetzung von Marketingstrategien für Tourismusregionen, sowie für Selbstständige und Solopreneure unterstütze ich Menschen in unterschiedlichen Branchen. Mit einem eigenen Blog bauen Gründerinnen, Freiberufler und touristische Regionen sich ihre eigene Marke auf und stärken die Vertrauensbildung. Das Blog ist mit der Website ein wesentlicher Pfeiler im Marketing. Mehr zum Bloggen | Social Media | Webdesign lesen.
Beitrag erstellt 340

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.