Energiezukunft

Radfahren für Energiezukunft

Jeder Tritt in die Pedale zählt für die Energiezukunft. Das mache ich seit sechs Jahren aktiv. Ohne Auto. Mit Fahrrad.

Für die Energiezukunft

Die Fakten liegen auf dem Fahrradsattel:

  • Radfahrer schonen das Klima.
  • Sie vermeiden Lärm und Abgase.
  • Fahrradfahrer sind in Städten häufig schneller als Autos.
  • Als Pedaltreter spart man Geld für ein Auto, ein ÖPNV-Ticket oder den Zug.
  • Fördert durch regelmäßige Bewegung an der frischen Luft die eigene Gesundheit.

Klimaschutz – im Sinne der Bürger

Das Klima und die Energiewende gehen uns alle an.

Um das Image von Windkraftanlagen positiv zu stärken, bezieht man ortsansässige Bürger mit ein. Über Bürgerbeteiligungen an Windkraftanlagen können Bürgerinnen und Bürger Strom sparen und für die Zukunft investieren.

Beispiele zu erfolgreichen Bürgerbeteiligungen an Windkraftanlagen findet man unter anderem in Brandenburg oder der Samtgemeinde Bardowick (nahe der Hansestadt Lüneburg). Die Bardowicker Bürgerinnen und Bürger beteiligten sich mit Sparbriefen an den Gewinnen aus dem Windpark.

#Stromwochen in Bayern

Das Land Bayern startet ab 12. Juli 2021 für 14 Tage die Aktion #stromwochen.

Andere Bundesländer können an einzelnen online Aktionen ebenfalls teilnehmen und sich über alternative Stromgewinnung informieren.

An sechs bayerischen Standorten finden zusätzliche offline Aktionen statt (Programm als PDF verlinkt).

Zum einen sogar in meiner Geburtsstadt Regensburg. Mit dabei sind auch das Landratsamt Unterallgäu Fachstelle Klimaschutz, das Landratsamt Aichach-Friedberg, die Stadt Dinkelsbühl und der Arbeitskreis Energiewende Kirchseeon sowie der Windstützpunkt UffWind in der Stadt Uffenheim. Den Windstützpunkt Uffenheim seht ihr in dem Bild in klein.

 

Energiezukunft

 

Die #Stromwochen organisiert das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie in Kooperation mit Partnern.

Neues Energie-Bildungszentrum Um:welt in Regensburg

Am 9. Juli 2021 eröffnet in Regensburg das Energie-Bildungszentrum Um:welt. Dort wechseln pro Quartal die Energiethemen, zu denen man sich direkt vor Ort informieren kann. Auch Schulklassen können das Energie-Bildungszentrum besuchen. Die neue Location verspricht Vorreiter für ein Energie-Bildungszentrum zu sein. Eine Zukunft, die unseren Kindern zugute kommt.

 

Quelle: Link zu den Energiewende Themenwochen in Bayern

(Der Beitrag erschien am 3. Juli 2021)

Als Journalistin berichte ich von Radtouren aus Deutschland. Nachhaltig, klima- und umweltfreundlich unterwegs. Berichte von spannenden Erlebnissen an Flüssen, Erfahrungen aus der Deutschlandradtour und zahlreiche Landschafts- und Makrofotografien siehst du im Fahrradblog Sonnenfernweh. Du erfährst zu Hintergründen von fahrradfreundlichen Kommunen und kannst virtuell mitradeln. Steig auf und sei dabei :)
Beitrag erstellt 296

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.