SIGG Thermo Trinkflasche, leicht, BPA frei und auslaufsicher

Test: Leichte SIGG Thermo Trinkflasche beim Radfahren

Trinken ist notwendig, besonders bei Radtouren. Aber auch das „Was“. Welche Qualität hat das Getränk und worin wird es transportiert.

Aus dem Haushalt verbannte ich im Frühjahr 2021 alle Plastikbehälter und stellte auf BPA freie Behälter um. In der Küche und im Alltag nutze ich Glas, Porzellan oder Keramik.

Leichte Thermotrinkflasche für Radtouren

Bei Radtouren und mehrtägigen Radreisen zählt jedes Gramm.

Während meiner Recherche und Umstellung auf leichte Thermosflaschen zum Mitnehmen stieß ich auf Produkte, die zwar mit BPA freiem Material werben. Allerdings nahm ich den Geruch von unangenehmem Plastik- und Metallgeruch auch nach zehn Handwäschen mit Spülmittel oder mit Essig noch immer wahr.

Testsieger SIGG Thermoflasche Hot & Cold ONE

thermoskanne auslaufsicher für heiße und kalte getränke von sigg
die SIGG Thermosflasche Hot & Cold ONE 0,5 l für heiße und kalte Getränke

Nach zwei Versuchen mit anderen Thermosflaschen landete ich bei meinem persönlichen Testsieger SIGG Thermosflasche Hot & Cold ONE. Der Hersteller SIGG aus der Schweiz produziert Aluflaschen im Heimatland. Andere Produkte – wie auch die SIGG Thermosflasche Hot & Cold ONE – lässt er unter strenger Qualitätsaufsicht (nach Auskunft der Website) in Kooperation mit einem chinesischen Produzenten herstellen.

Die 0,5 l Thermosflasche mit einem Gewicht von 330 g nutze ich seit Ende Mai 2021 (Testbericht erschien am 7. Juli 2021) und beide Thermosflaschen weisen keinen unangenehmen Plastik- oder Metallgeruch auf. Nur kurz vor der ersten Handspülung mit heißem Wasser, Spülmittel und Essig.

Ja, ich habe gleich zwei 0,5 l SIGG Thermosflaschen Hot & Cold ONE gekauft. Denn bei mehrtägigen Radreisen verzichte ich auf den Zukauf von Plastikflaschen.

Die Thermosflaschen nutze ich täglich im Alltag, im Homeoffice oder bei Outdoor-Aktivitäten.

 

SIGG Thermo Trinkflasche Radfahren leicht, dicht, auslaufsicher, BPA frei
besser mit zwei SIGG Thermotrinkflaschen auf langen Strecken unterwegs

Der Preis pro Thermosflasche betrug beim Kauf 19,49 € (über den Onlinehandel).

Die SIGG Thermosflasche Hot & Cold ist auslaufsicher, lässt sich leicht von Hand reinigen und enthält einen groben Teefilter. Zum Beispiel für Früchtetee ideal.

Mit einer Hand kann ich die Trinkflasche öffnen. Dazu schiebe ich den oberen roten Klickhebel nach oben und drücke auf den unteren roten Druckknopf. Angenehm kann ich über die Mundöffnung nun heißes, lauwarmes oder kaltes Wasser trinken. Ich trinke bevorzugt abgekochtes Leitungswasser. Und das bereits am Morgen. Ich pflege das Trinkritual nach der ayurvedischen Lehre.

Kohlensäurehaltige Getränke hatte ich bisher nicht eingefüllt. Auf Radtouren trinke ich auch nur stilles Wasser.

Auf mehrtägigen Radreisen nehme ich einen kleinen, leichten Thermobecher mit und separat Teebeutel und Kaffeepulver. So kann ich mir unterwegs einen feinen Tee oder einen leckeren Kaffee zubereiten.

Heißes Wasser hält auch rund 8 Stunden heiß, bzw. 12 Stunden warm.

Bisher ist kein Wasser aus den beiden Thermosflaschen ausgelaufen.

Die Maße sind: Höhe 26,5 cm und Durchmesser 7,2 cm. Gewicht 330 g.

Fazit: Mit der SIGG Thermosflasche Hot & Cold habe ich das beste Preis-Leistungsverhältnis. Qualitativ hochwertige Verarbeitung eines Schweizer Herstellers. BPA freies Material (laut Beschreibung auch der Deckel). Die Möglichkeit entweder heißes oder kaltes Wasser mitzunehmen. Ein leichtes Eigengewicht von 330 g. Die SIGG Thermosflasche Hot & Cold ONE ist zudem praktisch mit kleinen Händen zu greifen, mit einer Hand zu öffnen oder am Finger zu tragen.

Einen Trinkflaschenhalter für das Fahrrad habe ich momentan bestellt und berichte hier, sobald dieser geliefert, montiert und getestet wurde.

Auf viele Fragen antwortet der Hersteller im ausführlichen FAQ.

 

BPA freie, leichte Thermosflasche von sigg
leicht, auslaufsicher und BPA frei: SIGG Thermo Trinkflasche Hot & Cold ONE (Material brushed 0,5 l)

 

SIGG Thermo Trinkflasche Radfahren leicht, dicht, auslaufsicher, BPA frei
besser mit zwei SIGG Thermotrinkflaschen auf langen Strecken unterwegs

Weitere Trinkflaschen im Test

Bei meinem (unfreiwilligen) Test kaufte ich zuerst die Kolly Kolla Thermosflaschen.

Sie sehen optisch schön in den Farben Smaragd & Barbie Rosa aus und das Außenmaterial wirkte robust. Auch wenn sie im Rucksack oder der Satteltasche dabei wäre, verkratzt sie nicht. Ich spülte sie von Hand mit Essig und Spülmittel heiß aus. Ich ließ das heiße Spülwasser mit Essig auch über Nacht einwirken. Die Flasche stellte ich auf den Kopf, dass der Verschluss aus Plastik den Geruch verliert. Auch nach mindestens zehn Versuchen verschwand der unangenehme Geruch nicht.

Der Kontakt zum Hersteller war umgehend hergestellt. Er verwies auf die Spülmethode, die ich bereits mehrfach durchführte. Auch nach weiteren erfolglosen Versuchen bot man mir eine Teilrückerstattung an.

Der Preis betrug 8,99 €.

Das Material aus 304 Edelstahl bietet laut Herstellerangaben Lebensmittelqualität, eine Anti-Kratz-Pulverbeschichtung außen, schmale Mundöffnung von 58 mm, der untere Durchmesser beträgt 75 mm und hält Getränke 24 h kalt und 12 h heiß. Mit einem Gewicht von 422 g ist sie kein Leichtgewicht.

 

Da ich mit der Kolly Kolla nicht zufrieden war, recherchierte ich weiter und stieß auf die Marke Mizu.

Bei den Trinkflaschen von Mizu finden sich auch Thermosflaschen. Hier hatte ich tatsächlich aufgrund der Beschreibungstexte einen Fehlkauf gemacht. Der Beschreibungstext wurde auch nachweislich geändert, weshalb der Rückversand und die volle Erstattung reibungslos ablief.

Vor meiner Bestellung las ich, die Getränke bleiben heiß und kalt. Und das bei einer einwandigen Trinkflasche. Genau da liegt der Fehler. Denn eine einwandige Trinkflasche wird beim Einfüllen von heißen Getränken so heiß, dass man sie nicht mehr anfassen kann.

Das spürte ich selbst beim ersten Einfüllen von heißem Wasser.

Einen Pluspunkt erhält die Mizu Trinkflasche, und zwar für den Geruch. Nach der ersten Handspülung mit warmem Wasser waren alle unangenehmen Gerüche beseitigt. Zum Reinigen war die Trinkflasche auch sehr einfach.

Die Mizu M8 hatte ein Volumen für 0,8 l und wog ca. 160 g (Achtung: aus einwandigem Edelstahl ist die Trinkflasche leichter, als doppelwandig). Der Deckel ist aus Kunststoff und praktisch mit Schlaufenverschluss zum Fassen. Trotz Kunststoffdeckel bezeichnet der Hersteller die Trinkflasche mit BPA frei.

Die Maße sind für L / B / H: 6.35 x 6.35 x 26.67 cm.

Der Preis pro Trinkflasche Mizu M8 betrug bei meinem Kauf 20,77 €. Für Thermoflaschen liegt der Preis bei der Marke Mizu höher, als bei meinen SIGG-Modellen.

 

Mein Testfavorit SIGG Thermoflasche Hot & Cold aus der Schweiz

Zum Produkt: SIGG Thermosflasche Hot & Cold ONE der Firma SIGG aus der Schweiz.

 

SIGG Thermo Trinkflasche, leicht, BPA frei und auslaufsicher
SIGG Thermo Trinkflasche Hot & Cold ONE 0,5 l: leicht, auslaufsicher und BPA frei

 

(Offenlegung: Die Produkte kaufte ich im Mai 2021 selbst und schrieb am 7. Juli 2021 diesen Testbericht aus eigener Motivation).

Als Fahrradbloggerin berichte ich freiberuflich von Radtouren aus Niedersachsen und deutschlandweit. Nachhaltig, klima- und umweltfreundlich. Spannende Erlebnisse an Flüssen, Erfahrungen von der Deutschland Radtour, hier erfährst du Hintergründe und kannst virtuell mitradeln. Wer nun auch überlegt einen eigenen Blog zu nutzen, der erfährt auf dem online sichtbar Blog erste Informationen. Beratungen für Selbständige und Freiberufler erfahren die neuesten Informationen aus Social Media und dem Bloggen. Mehr lesen zu Social Media & Bloggen - online sichtbar.
Beitrag erstellt 276

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.