Lenzerwischeradtour mit myBamboo

Prignitzer (Rad)Geschichten von Lenzen bis Rühstädt

Wie sieht die Lenzerwische im Land Brandenburg aus und was heißt eigentlich „typisch Lenzerwische“? Diese Frage beschäftigte mich vor meiner Reise und ich fand im Radlerparadies Prignitz die Antwort.

[Anzeige]

Aus zwei vollgepackten Entdeckertagen an der Flusslandschaft Elbe, an der Stepenitz und Stöcknitz zeige ich dir Einblicke zum Nachradeln oder neu kombinieren nach deinen Wünschen. Ob mit Fahrrad, mit Wanderschuhen oder gemütlich schlendernd.

Entlang dem Elberadweg erkundete ich ein veganes Hotel in Lenzen an der Elbe. Erfuhr im BUND-Besucherzentrum Burg Lenzen über die Tier- und Pflanzenwelt entlang dem Grünen Band. Welche seltenen Arten hier leben. Vom Storch, seinem Nachwuchs, der Futtersuche, bekam ich im NABU-Besucherzentrum Rühstädt detaillierte Hintergrundinformationen.

Schifffahrten auf der Elbe

„Hallo Elbe“, dachte ich intuitiv, als ich Kurs Elbe nahm zwischen Damnatz und Dömitz.

 

Hafen von Dömitz
Hafen Dömitz mit der Barkasse MS Hecht (Bildmitte)

Am Hafen Dömitz stoppte ich und hielt Ausschau nach Ausflugsschiffen. Da lag die Barkasse MS Hecht fest verankert. Kleine Gruppen bis 20 Personen genießen auf ihr genussvolle Thementouren und Entdeckerstunden auf der Elbe. Die Reederei Heckert bietet neben Schiffstouren mit der Barkasse MS Hecht auch Rundfahrten von Dömitz nach Damnatz und zurück an.

Der Zauber der Alleen

Als der Hafen passiert war, veränderte sich die Landschaft. Anders als in Niedersachsen fuhr ich in Brandenburg über schmale Landstraßen gesäumt von alten Bäumen. Genussvoll cruiste ich über die Straßen. Ab und an wechselte der Untergrund auf historisches Kopfsteinpflaster. Weniger glücklich darüber zogen meine Gedanken in die Vergangenheit. Wie lebten die Menschen hier in dem Land nahe der Grenze? Schüler liefen damals schon mit ihren Ranzen über das Pflaster und Muttis schoben den Kinderwagen darüber.

Radtour durch die Lenzerwische

Mittags stand ich am BUND-Besucherzentrum Burg Lenzen und gewann bei einem kleinen Spaziergang einen ersten Überblick. Der Knotenpunkt 1 lag zu Füßen des kleinen Burghügels, ein Storch klapperte in der Nähe vom Storchennest und ich holte mir für die Radtour ein Bambusfahrrad. Im ahead burghotel können Fahrräder der Kieler Marke myBamboo angemietet werden.

Mit dem Bambusrad radelte ich zuerst aus Lenzen hinaus und begegnete dem Fluss Löcknitz. Parallel zum Fluss nahm ich mit dem Bambusfahrrad richtig Schwung auf und düste entlang der Kanäle und Gräben. Sie dienen der Bewässerung der Getreidefelder und Wiesen. Angenehm Grün sah die Landschaft aus, unterteilt von Baumreihen entlang des Weges. Störche stolzierten über die Felder und suchten nach Nahrung.

 

Lenzerwische Radtour
Blick auf Bäckern

Nach rund 15 km begegnete ich einem Storchennest hinter dem Deich. Faszinierend stand ich am Wegesrand und beobachtete aus der Entfernung – ohne zu stören – die weiß-schwarz Gefierten mit ihrem roten Schnabel und den Beinen. Jungvögel nahmen ihre noch zaghaften Flugstunden und die Eltern suchten nach Nahrung für die Sprösslinge. Die Zeit rann, denn Mitte August müssen Jungstörche schon fit sein für die große Reise in den Süden. Etwa zwei Wochen später zogen die Altvögel nach.

 

typisch Lenzerwische
typisch Lenzerwische – ländlich geprägt, eine Weite mit Ausblick und Gräben an Feldern

Am Elberadweg Naturentdeckungen vom Feinsten

Der Elberadweg ist für Radfahrer an diesem Streckenabschnitt zwischen Knotenpunkt 4 (bei Klein Wootz) und 3 (nahe Lenzen) ein wahres Naturerlebnis.

Kleine Häuser und alter Baumbestand nördlich des Elberadweges, sowie sattgrüne Wiesen elbseitig.  Darüber tanzten Sonnenstrahlen und zauberten wunderschöne Licht-Schatten-Momente.

Immer wieder blieb ich stehen, denn dieser eine Moment kam nicht wieder und er sah doch so anders aus als vorher.

Einige Reethäuser bildeten links des Weges einen Hotel- und Restaurantkomplex, der sich wunderbar an die Landschaft anpasste.

Gewässer parallel zum Elbstrom beobachtete ich rechts des Weges.

 

Flussauen der Elbe vom Elberadweg
am Elberadweg liegt nahe Mödlich das Restaurant und Hotel Alte Fischerkate, rechts im Bild Flussauen der Elbe

Picknick vom Café Elbeglück

Lenzerwischeradtour mit myBamboo
Lenzerwischeradtour mit Brotzeit vom Café Elbeglück und einem Bambusfahrrad von myBamboo

Eine Rast wäre nun an diesem schönen Ort ideal. Und schon tauchte links des Weges das Café Elbeglück auf. Die Inhaberin Frîa Hagen bewirtet die Gäste mit regionalen Gerichten, von herzhaft bis süß. Das Gedöns ist nur eine ihrer süßen Spezialitäten.

Wir plauderten über das schöne Radlerparadies in der Prignitz und sie servierte unterdessen eine frischgebrühte Tasse Kaffee. Hier hält man es länger aus, dachte ich beim Trinken des heißen Bohnenkaffees.

Nach der kurzen Rast packte ich meine Radlerbrotzeit und schwang mich wieder auf das Bambusfahrrad. Leckere Käsesandwiches und Pflaumenkuchen verzehrte ich unterwegs. Weitere Stopps entlang dem Elberadweg waren beim Fährmann, der Eiseiche und dem Grenzturm.

 

Brotzeit Fahrradtour
Brotzeit für Radtour: Am Elbdeich gelegenes, hübsches Café Elbeglück

Entdeckergeist geweckt: Mit Radlerbrotzeit gestärkt am Elberadweg

Der Künstler Bernd Streiter gestaltete das Kunstobjekt „Fährmann“ zum Thema „Ackermann und Tod“. Wenig erschreckend oder ängstlich, eher freundlich wirkte die mannshohe Gestalt. Nahe dieser Kunstgestalt entdeckte ich die mehrere hundert Jahre alte Eiche mit knorrigem Stamm. Sie wirkte beschützend auf mich und stand prägend in der Landschaft. Schön, wenn es noch so alte Bäume gibt, dachte ich.

 

Brandenburgs Haltepunkte Natur
Haltepunkte Natur: der Fährmann mit Eiseiche am rechten Bildrand, links unten Hinweisschild Haltepunkt Natur und rechts unten der Grenzturm

Haltepunkt Natur: Grenzturm

Wenige Kilometer weiter stand ein ehemaliger Grenzturm am Elbufer. Daneben pendelte die Fähre zwischen Lenzen und Pevestorf. Sie verbindet die Uferseiten der Länder Brandenburg und Niedersachsen.

An denkwürdigen Orten, wie dem Grenzturm, sehenswerte Einblicke und fantastische Ausblicke, liegen die „Haltepunkte Natur“. Im Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe-Brandenburg entdeckst du 25 Haltepunkte Natur.

An den Haltepunkten vermitteln Infotafeln Hintergründe zum Leben von Mensch und Natur am blauen Fluss.

Der Ausblick vom Grenzturm ist in der Tat großartig und Hinweisschilder dienen der Orientierung. Einmalig zum Fotografieren und den Blick genießen von oben nach unten.

Während andere Radfahrer am Rastplatz Pause machten, zog es mich nach der Fotosession vom Turm weiter in Richtung Lenzen.

Mein Tipp: BUND-Besucherzentrum mit Besuch veganem Hotel verbinden

Am BUND-Besucherzentrum Burg Lenzen liegt nebenan das ahead burghotel. In diesem veganen Hotel, dem größten veganen Hotel Deutschlands, nächtigte ich.

Menschen, denen Nachhaltigkeit wichtig ist und die sich gerne weiterentwickeln, empfehle ich einen Besuch oder längeren Aufenthalt im veganen ahead burghotel. Wer schon immer vegan sich ernährt, oder dies zum ersten Mal entdeckt, findet kulinarische Feinheiten auf dem Teller, die nur wenige Schritte entfernt im Burggarten wachsen. So kamen bei meinem Gericht, einem Wildkräutersalat mit Tomaten, Gurken und karamellisierten Nüssen, die Wildkräuter aus dem weitläufigen Erlebnis-Burggarten.

Lese-Tipp zu Deutschlands größtem veganen Hotel

Next Stopp: Perleberg an der Stepenitz

Mit rund 12.000 Einwohnern gehört die Kreisstadt Perleberg zur zweitgrößten Stadt im Landkreis Prignitz.

Auf einem Spaziergang kam ich am DDR-Geschichtsmuseum, am Stadt- und Regionalmusuem vorbei, sah renovierte und hübsche Straßenzüge, die zum historischen Kern führten. Staunend stand ich vor dem Rathaus am Großen Markt. Das Backsteingebäude wirkte mit seinen Giebeln majestätisch.

Die Rolandstatue konnte ich leider nur erahnen, denn sie war eingehüllt und wurde restauriert.

Zu den naturnahen Ufern an der Stepenitz wollte ich unbedingt gehen, denn am Wegesrand stand ein Rahmen, durch diesen konnte man das Stadtbild wunderbar fotografieren.

In Gesprächen mit Perleberger Bürgern erfuhr ich von den Bemühungen, die Stepenitz so natürlich fließen zu lassen wie möglich. Bestätigt wurde mir auch die Reinhaltung des Gewässers mit seinen Uferlandschaften.

 

Fotorahmen von Perleberg
Blick auf Perleberg

Radtour Im Osten Perlebergs unterwegs

An Teilen des Flussverlaufes der Stepenitz führt die Perleberg-Rundtour. Auf 42 Kilometern kommt ihr an Parkanlagen wie in Groß Pankow vorbei, am Barockschloss Wolfshagen mit Schlossmuseum, dem Königsgrab Seddin oder Prignitzer Dörfer.

Knotenpunkte: 20 – 24 – 54 – 52 – 60 – 61 – 20

Elbestadt Wittenberge

 

Rathaus Wittenberge
Wittenberges Rathaus

Zurück Richtung Elbe führte meine Reise nach Wittenberge. Die rund 17.000 Einwohner zählende Industriestadt blickt auf eine bewegende Geschichte zurück.

Als Industrie- und Wirtschaftsstandort siedelten sich früh namhafte Nähmaschinenproduzenten an der Elbe an. Die Nähmaschinen Naumann und Veritas stellte der amerikanische Singer-Produzent am deutschen Standort in Wittenberge her. Auf dem Werksgelände steht eine der größten freistehenden Turmuhren Deutschlands und des europäischen Festlandes. Der Singer-Uhrturm ist ein Wahrzeichen der Stadt Wittenberge.

 

Wittenberge Wahrzeichen
Wittenberges Wahrzeichen: Singer-Uhrturm (links, einzeln stehender Turm) nahe der Stepenitz, die hier im Hafen Wittenberge in die Elbe mündet

Aus Lein, Rüben und Raps produzierten ortsansässige Wittenberger am Gelände der Alten Ölmühle Rohöl. Das Rohöl verwendete man im Fahrzeug- und Maschinenbau, sowie zur Beleuchtung. Nur ein geringer Anteil wurde zu Speiseöl verarbeitet.

Im Jahr 1992 ernannte man die Gebäude der Alten Ölmühle zum Denkmal. Seitdem errichtete man in den Räumlichkeiten der früheren Ölmühle ein Brauhaus, ein Hotel, ein Restaurant, sowie Freizeit- und SPA-Einrichtungen.

Am Gelände des Elbe Resorts Alte Ölmühle finden jährlich die Wittenberger Elblandfestspiele statt.

 

Elbe Resort Alte Ölmühle Wittenberge
Elbe Resort Alte Ölmühle Wittenberge

Radtour zu Europas größtem Storchendorf

Ab Bahnhof Wittenberge führt eine 26,5 km lange Rundtour entlang der Knotenpunkte 30 – 35 – 34 – 33 – 32 – 30 zum Storchendorf Rühstädt. Zuerst durch das Elbhinterland zur Baumallee bei Groß Breese, dann bis zum Storchendorf Rühstädt und am Elberadweg entlang zurück zum Ziel Bahnhof Wittenberge.

Storchengeklapper Hoch Drei

Unter dem Titel Storchendorf Rühstädt – Jedes Storchenherz schlägt höher widmete ich eine Ode an die Störche. Denn in dem kleinen Dorf schlug mein Herz bei jedem neu erblickten Storchennest mit Storch definitiv höher. Schaut mal hier vorbei.

Fazit

Die Prignitz ist aus meiner Sicht landschaftlich sehr abwechslungsreich. Radfahren mit dem Knotenpunktsystem – Radeln nach Zahlen – macht einfach riesig Spaß und das Systemvermisse ich teils in anderen Regionen Deutschlands. Von Dömitz bis Rühstädt, vom Elbstrand bis zur Kyritz-Ruppiner Heide und weiter in das Ruppiner Seenland, erkundete ich eine Region, die mir bis dato unbekannt war. Ich komme wieder.

Radlerinfos

Tourismusverband Die Prignitz e.V.
Großer Markt 4
19348 Perleberg
Telefon 03876 / 30741920
E-Mail
Web www.dieprignitz.de

 

Übernachten und Essen

ahead burghotel in Lenzen
Burgstraße 3
D-19309 Lenzen/Elbe
Telefon 038792 / 5078300
E-Mail hallo@aheadhotel.de
Web www.aheadhotel.de

-> Leseempfehlung

 

Elbe Resort Alte Ölmühle
Bad Wilsnacker Str. 52
19322 Wittenberge
Telefon 03877 / 567994600
E-Mail info@oelmuehle-wittenberge.de
Web www.oelmuehle-wittenberge.de

 

Café und Pension Elbeglück
Lenzener Straße 13
19309 Mödlich
Telefon 038792 7790
E-Mail urlaub@elbeglueck.com
Web www.pension-am-elbdeich.de

 

(Offenlegung: Der Beitrag entstand im Rahmen einer Recherchetour für einen Auftraggeber. Meine Eindrücke und Erzählungen bleiben immer mein eigen.)

Als Fahrradbloggerin berichte ich freiberuflich von Radtouren aus Niedersachsen und deutschlandweit. Nachhaltig, klima- und umweltfreundlich. Spannende Erlebnisse an Flüssen, Erfahrungen von der Deutschland Radtour, hier erfährst du Hintergründe und kannst virtuell mitradeln. Wer nun auch überlegt einen eigenen Blog zu nutzen, der erfährt auf dem online sichtbar Blog erste Informationen. Beratungen für Selbständige und Freiberufler erfahren die neuesten Informationen aus Social Media und dem Bloggen. Mehr lesen zu Social Media & Bloggen - online sichtbar.
Beitrag erstellt 286

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.