Infotafeln am Wanderlehrpfad bei Willebadessen

Willebadessen – Wanderung zur Schlucht „Alte Eisenbahn“

Erlebnis-Tipps Willebadessen

[Anzeige]

Rundwanderweg zu Bodendenkmal aus Pionierzeit des Eisenbahnbaus

Zur Schlucht „Alte Eisenbahn“ führt ein 5 km langer Rundwanderweg zwischen Willebadessen und Lichtenau im Naturpark Teutoburger Wald/Eggegebirge.

Der wildromantische Wanderweg trägt dich über samtweiches Moos, schattige Plätze unter Mischwäldern und entlang gerodeter Waldflächen. Letztere sind dem Borkenkäfer zum Opfer gefallen. Doch man verspricht sich durch die Abholzung und Renaturierung eine Erholung der Wälder. Vereinzelt sind Bodendecker und Jungpflanzen schon sichtbar.

Historisch und geschichtlich lag vor rund 170 Jahren in den Kreisen Höxter und Paderborn die interessante Naturbaustelle „Alte Eisenbahn“. Was meinte man damit?

Die Köln-Minden-Thüringische-Verbindungs-Eisenbahn-Gesellschaft plante 1847 einen Eisenbahntunnel von 600 m Länge für die Bahnstrecke Hamm – Warburg. Mitten durch das südliche Eggegebirge sollten künftig Eisenbahnen ab Paderborn über Borchen und Lichtenau nach Borlinghausen fahren. Leider fehlten neben finanziellen Mitteln auch die Erfahrungen für dieses Vorhaben. Einer Legende nach sollte es auch zu Wassereinbrüchen in den Tunnel gekommen sein. Eine Änderung der Eisenbahnstrecke über Altenbeken ließ eine verlassene Baustelle zurück, die bereits zu einem Drittel vollendet war. Um weitere Gefahren an der unvollendeten Eisenbahnstrecke zu vermeiden, sprengte man den angefangenen Tunnel.

Wandern zur Alten Eisenbahn Willebadessen
am Einstieg der 5 km langen Rundwanderung die erste Infostation

Weshalb ist die Naturbaustelle „Alte Eisenbahn“ ein Bodendenkmal?

In den letzten Jahren kamen Forscher und untersuchten die Spuren und die Überreste des Tunnels. Auch Taucher waren vor Ort. Einmalig war der frühe Baubeginn, der den Anfang und die Pionierzeit des Eisenbaus dokumentierte. Deshalb schützte man die Großbaustelle amtlich als Denkmal.

Im Jahr 2016 begann ein Forschungsprojekt der LWL-Archäologie Westfalen und der Kieler Christian-Albrechts-Universität. Die Ergebnisse könnt ihr am Wanderweg an den Schautafeln nachlesen.

Infotafeln am Wanderlehrpfad bei Willebadessen
aus der Pionierzeit des Eisenbahnbaus und nach Forschungen sieht man Ergebnisse zum Denkmal „Alte Eisenbahn“ am Wanderlehrpfad

Wanderweg Alte Eisenbahn

Rund 30 km von Altenbeken entfernt liegt dieses Denkmal- und Landschaftsschutzgebiet „Alte Eisenbahn“ inmitten eines märchenhaften Waldes. Ein Naturschauspiel von Wald, Felsschlucht und Wasser.

Auf dem Wanderweg „Alte Eisenbahn“ A1 kommt man an Felsschluchten vorbei, die durch Menschenhand geschaffen wurden und nicht auf natürliche Weise entstanden.

Willebadessen Schlucht Fels glasklares Wasser
glasklares Wasser in der Schlucht zur „Alten Eisenbahn“

Der ausgewiesene Wanderweg startet am Wanderparkplatz rund 2,5 km vom Bahnhof Willebadessen entfernt.

Als ich mit dem Auto über die schmale und kurvige Straße in die Höhe fuhr, staunte ich über die waldreiche Region. Da wusste ich noch nichts von dem Borkenkäferbefall und der weitflächigen Abholzung. Doch aus meiner Sicht sind diese beiden Kontraste, ein märchenhafter Mischwald und freie, abgeholzte Aussichtsflächen, beispielhaft dafür, wie weitreichend Monokultur ist und zeigt die Folgen.

Willebadessen Wanderweg
Waldbaden am Wanderweg nahe Willebadessen

Noch am Wanderparkplatz befindet sich die Hörstation 22. Hier erzählen Anna und Hermann die Geschichte zur „Alten Eisenbahn“. Im Übrigen lohnt an diesem Holzpfahl der Blick nach oben, denn dort sieht man ein Solarpanel. Die Hörstation wird durch Sonnenenergie gespeist.

Hörstation Anna und Hermann Teutoburger Wald
an Schutzhütte des Wanderparkplatzes die Hörstation 22 mit Anna & Hermann (oben auf dem linken Holzpfahl ist ein Solarpanel angebracht, das die Hörstation mit Sonnenenergie speist)

Ich war mit Stefanie Klüter vom Rathaus Peckelsheim am Wanderparkplatz verabredet und sie zeigte mir auf der Karte die vielfältige Wanderregion. Die Wanderung zur „Alten Eisenbahn“ führte auf dem ersten Kilometer an vier Infostationen vorbei. Wir gingen den Wanderweg A1. Dieser ist ebenerdig und leicht zu gehen. Für Familien ohne Kinderwagen ist er gut machbar. An einigen Stellen ist der Pfad zu schmal und uneben, um mit einem Kinderwagen zu fahren. Die Infotafeln verweisen auf Ausgrabungen und zeigen Fotos und Kopien von Stichen (zum Beispiel der Tunnel). Drei trichterförmige Schächte sind noch zu sehen. An einem traten wir vorsichtig an den Rand. Einige Holzstämme lagen wie Mikadostäbe darüber, dass niemand hineinfällt.

Entlang des Wanderweges führte teilweise auch der 19 km lange Wilderer-Wanderweg. Ihm begegneten wir an einigen Stellen. Gerade an den Felsen und der Schlucht mit glasklarem Wasser.

Die Einfahrt in den West-Tunnel müsste zwischen der letzten Infostation 4 und dem Privatgrundstück gewesen sein.

Im weiteren Verlauf des Wanderweges kam man an diesem Privatgrundstück mit Waldsee vorbei. Nachdem dieses passiert war, wurde der Weg breiter und führte hauptsächlich durch abgeholzte Waldflächen.

Der Weg endete auf der schmalen, wenig befahrenen Autostraße. Von da waren es rund 200 m zum Wanderparkplatz zurück.

Wandergebiet Willebadessen
Wanderungen um Willebadessen

Ein zweiter Wanderweg (ausgeschildert als A2) führt auf der gegenüberliegenden Straßenseite entlang. Größtenteils durch abgeholzte Waldflächen. So dass teils die Wegmarkierungen nicht mehr gut und vollständig zu erkennen sind, teilte mir Stefanie Klüter mit. Allerdings sollte am Weg A2 eine Tischlerei, ein Pulverturm, die Schmiede und eine Schenke gewesen sein. Ebenso die Ost-Einfahrt in den Tunnel.

Mit Stefanie Klüter war ich rund zwei Stunden gemütlich auf dem Wanderweg unterwegs. Mit Stopps zum Innehalten und der Natur lauschen.

Infos zur „Alten Eisenbahn“ findest du auch auf der Tourismusseite der Stadt Willebadessen oder auf Wikipedia.

 

Abstecher nach Altenbeken

Als ich vor rund drei Jahren bereits im Teutoburger Wald unterwegs war, hielt der Zug auch am ICE-Bahnhof Altenbeken. Von Willebadessen – oder auch von Altenbeken – lohnen Ausflüge in die nähere Umgebung.

Mein TeutoBlogger-Kollege Georg, alias „Der Schlenderer“, war in Altenbeken auf dem Wildnis-Steig unterwegs.

Weitere Freizeittipps in Willebadessen

Die Wanderung rundete ich mit einem Besuch am Wildgehege nahe dem Bahnhof Willebadessen ab (zum Wildgehege). Ein kurzer Stopp am Bahnhof zeigte eine weitere Infotafel zum Bauvorhaben des Eisenbahntunnels und weshalb Willebadessen doch noch zu seinem Bahnhof kam.

Ein weiterer Pfad, der Gewässerökologische Erlebnispfad, liegt am Wildgehege und informiert an sieben Stationen zu den Zusammenhängen der Gewässer.

Schloss und Kloster Willebadessen

Im Luftkurort Willebadessen findest du das Schloss und Kloster der ehemaligen Benediktinerinnenabtei mit sehenswerter Parkanlage. Diese dient auch heute zur Erholung. Im Jahr 1810 wurde das Kloster aufgelöst. Knapp 30 Jahre später erwarb es der Eisenhüttenbesitzer Theodor Ulrich aus Bredelar.

Schmetterlingspfad

Am Rande der Stadt Willebadessen startet der Natur- und Schmetterlingspfad. Auf 3,7 km führt er durch die Landschaft des Naturparks Teutoburger Wald/Eggegebirge. Der Schmetterlingspfad ist Teil des 12,2 km langen Hitgenheierweges.

Unterkünfte in Willebadessen

Wer einen längeren Aufenthalt in Willebadessen plant, findet neben Hotels, auch Pensionen, Ferienwohnungen oder -häuser.

 

(Offenlegung: Die TeutoBloggerWG 2021 fand im Rahmen des EFRE-Projekts „Zukunftsfit Digitalisierung“ statt. Das Projekt wird gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung und das Land Nordrhein-Westfalen. Meine Meinung gebe ich unbeeinflusst dessen wider und schreibe aus meinen Erfahrungen und zu den Gegebenheiten vor Ort. Mir ist ein ehrlicher Reisebericht für meine Leser wichtig.)

Als Fahrradbloggerin berichte ich freiberuflich von Radtouren aus Niedersachsen und deutschlandweit. Nachhaltig, klima- und umweltfreundlich. Spannende Erlebnisse an Flüssen, Erfahrungen von der Deutschland Radtour, hier erfährst du Hintergründe und kannst virtuell mitradeln. Wer nun auch überlegt einen eigenen Blog zu nutzen, der erfährt auf dem online sichtbar Blog erste Informationen. Beratungen für Selbständige und Freiberufler erfahren die neuesten Informationen aus Social Media und dem Bloggen. Mehr lesen zu Social Media & Bloggen - online sichtbar.
Beitrag erstellt 292

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.