Kronsbergheide am frühen Morgen

Lüneburger Heide: 57 Inspirationen für dein HeideGlück

Eines der Naturschauspiele in der Lüneburger Heide ist die Heideblüte vom 8. August bis 9. September. Die Heideblüte zieht jedes Jahr viele Urlauber und natürlich auch unsere Heidjer an. Die Menschen, die hier in der Urlaubsregion Lüneburger Heide wohnen und aufgewachsen sind. Ob Wandern oder Radfahren, mit dem Esel spazieren gehen oder auf einem Kanu durch die verwunschenen Flusslandschaften fahren, die Lüneburger Heide bietet wohltuende Erholung, unvergessliche Erlebnisse und Ferienspaß.

Wenn du alleine unterwegs bist, wirst du herzlich in typisch reetgedeckten Landhäusern aufgenommen. Kinderparadiese locken Familien ins Herz der Lüneburger Heide.

Unternehmungslustige, ob Jung oder Alt, wählen aus dem weiten Spektrum von Kur- und Erholungsbad, dem Freizeitbad oder den Erlebnisparks nahe Bispingen.

57 Tipps für deine Lieblingsregion Lüneburger Heide

Wer Inspiration sucht für seinen Urlaub zur Heideblüte in der Lüneburger Heide, dem hilft die folgende Liste aus 55 Tipps:

1 – eine Radtour rund um die lila blühenden Heideflächen

2- von hoch oben im Heide-Himmel die Weitsicht über den Naturpark Lüneburger Heide genießen

3- zwischen Landleben lohnt ein Ausflug in die Hauptstadt der Lüneburger Heide, die Hanse- und Salzstadt Lüneburg

4 – Besuch des Heideblütenfestes in Amelinghausen (Programm vom 13. – 21. August 2022)

5 – eine Wanderung durch die Kronsbergheide nahe Amelinghausen oder rund um Amelinghausen am Königinnen-Weg

6 – auf rund 50 Thementouren die ADFC RadReiseRegion Heideregion Uelzen entdecken

7 – eine Eselwanderung mit Sonja Schollings Eselwanderungen mit Herz

8 – einen Ausflug in den Naturpark Lüneburger Heide zum Totengrund und dem Wilseder Berg

9 – die Freibäder in der Region locken zu einem morgendlichen Frühschwimmen oder während heißer Sommertage für erfrischende Abkühlung

10 – nach dem Amelinghäuser Heideblütenfest lockt in Schneverdingen das Heideblütenfest

heideblütenfest 2022
Einzug der Heidekönigin Leonie bei der Vorstellung der geschmückten Bollerwagen 2021

11 – eine Rundtour mit einem Wohnmobil durch die Nord- und die Südheide

12 – entlang dem mehrfach ausgezeichneten Heidschnuckenwanderweg von der südlichen Region Hamburgs in die schöne Fachwerkstatt Celle wandern, entweder als Fernwanderweg auf über 223 km oder über mehrere Schlaufen für Tageswandernde

13 – eine Vollmondwanderung durch Heidelandschaft verzaubert mit besonderem Mondlicht

14 – bei Schietwetter eine Runde durch die Sauna- und Wellnesslandschaft im SaLü in Lüneburg drehen

15 – die geschichtsträchtigen Hünengräber der Oldendorfer Totenstatt nahe Amelinghausen inmitten bezaubernder Heidelandschaft besuchen

16 – der Heidekönigin auf einer Radtour folgen zu verwunschenen und schönen Ecken in der Lüneburger Heide folgen

17 – am Erntedankfest in Steinbeck/Luhe den bunt geschmückten Wagen beim Festumzug zusehen

18 – die verträumten Altstadtgassen Lüneburgs bei einem Sundowner kennenlernen

19 – mit etwas Glück bei Drehaufnahmen der beliebten Telenovela „Rote Rosen“ in Lüneburg zusehen

20 – ausgiebige Nordic Walking-Runden durch das Naturschutzgebiet drehen

Naturpark Lüneburger Heide
Heideblüte im Heidefeld der Oldendorfer Totenstatt (Aufnahme 9. September 2021)

21 – bequem im Pferdewagen die weitläufigen Heideflächen rund um Behringen erkunden

22 – wer mitten im August eine Runde Ski fahren will, kann seinem weißen Lieblingssport im Snow Dome bei Bispingen fröhnen

23 – die Kurt-Schumacher-Kartbahn bei Bispingen lockt Freunde des schnellen Kartsports auf eine herausfordernde Strecke ein

24 – mitten in einem Heidedorf gemütlich einem Pferd nachsehen (so mach ich das)

25 – vom Pferderücken auf das blühenden Besenkraut gucken (das kannst Du sicher besser als ich)

26 – Honig aus der Heide kosten, du findest in vielen Ständen am Wegesrand und ausgewählten Märkten unseren lokalen und leckeren Heidehonig

27 – Steine bemalen und von Unbekannten finden lassen

28 – ein Spaziergang um den Lopausee bei Amelinghausen – Tiere beobachten, Eis schlecken, eine Runde Tretboot fahren

29 – barfuß den Barfußpark bei Egestorf wandern und unglaublich vielfältig die Natur und Umwelt neu erleben

30 – eine historische Zugfahrt lockt Bahnfreunde von Lüneburg über Amelinghausen nach Bispingen – von dort fährt der Heide-Shuttle direkt schöne Heideflächen an

der Zug auf seiner Rückfahrt nach Lüneburg
Vormittags fuhr der Heide-Express wieder zurück von Bispingen nach Lüneburg

31 – den Wölfen im Wildpark Lüneburger Heide näher kommen und Wissenswertes zum Leben des Wolfes erfahren

32 – auf einem Fotospaziergang die Heideblüte von ihrer schönen Seite einfangen

33 – Landleben inmitten der Heidjer entdecken bei einem Besuch der urigen Schafstalle

34 – kulinarische Vielfalt und gemütliche Heidjerabende am Schafstall Amelinghausen erleben

35 – lächelnden und fröhlichen Gesichtern begegnen, ob Groß oder Klein – man freut sich während der 5. Jahreszeit zur Heideblüte ganz besonders

36 – den Vögeln im Vogelpark Walsrode auf ihren Flugrouten nachsehen

37 – Stempel sammeln in Amelinghausen für das „Heide-Diplom“

38 – das Otterzentrum Hankensbüttel im südlichen Teil der Lüneburger Heide mit der ganzen Familie erkunden

39 – ein fein schmelzendes Eis vor der Kulisse der Hippolit-Kirche in Amelinghausen bei Tante Adele schmecken lassen

40 – einen tiefen Blick in die Eulenaugen im Eulenpark Amelinghausen wagen

Wissenswertes rund um Greifvögel
Kurz rasten, bevor der Weißkopfadler wieder abhebt …

41 – Glasbläserkunst bestaunen und kuriose Glasgegenstände entdecken bei Heide-Glas Amelinghausen

42 – nach einem Besuch im Serengeti Park oder dem Heide Park Soltau locken beschauliche Plätze – wie das Marxener Paradies – bei Oldendorf/Luhe nahe Amelinghausen für entspannte Stunden

43 – eine entspannte Aktion: von Sitzbank zu Sitzbank durch den Naturpark Lüneburger Heide erholt wandern und verweilen

44 – dem Wildpark Müden einen Besuch abstatten, dieser lag auf meiner Fernradwanderung aus der Südheide zurück auf dem Weg

45 – im August zur Heideblüte lockt das Stoppelfeldrennen bei Amelinghausen zu spannenden Wettkämpfen – aber Achtung, das kann staubig werden!

46 – auf einer Abenteuerreise in einem Labyrinth sich neu entdecken (bei Bispingen)

47 – aus der Perspektive auf dem Kopf auf die Welt blicken, im „Verrückten Haus“ nahe Bispingen

48 – die Stille frühmorgens in feuchten Kiefernwäldern erleben, bevor die Tour über das Heidefeld lockt

49 – Niedersachsens Schwindequelle entdecken bei Schwindebeck, sie ist sehr eisenhaltig

50 – … „eine Kanufahrt ist lustig, eine Kanufahrt macht Spaß“, … auf der Luhe oder Ilmenau durch urwüchsige Landschaft gleiten

fischotter lehrpfad winsen luhe
Station 1 des Fischotter-Lehrpfades in den Luhegärten von Winsen/Luhe

51 – mit dem Pedelec oder einem E-Auto (z. B. über CarSharing Cambio) leise und ohne Abgase durch die Landschaften der Lüneburger Heide gondeln

52 – Musik liegt in der Luft über der Lüneburger Heide bei Outdoor-Veranstaltungen, wie „Der See brennt“ in Amelinghausen, bei Dorfabenden am Schafstall oder Konzerten der Region

53 – in den Heideflächen könnte es tierische Begegnungen mit Heidschnucken geben

54 – Pferde gehören unbedingt in die Landschaft der Lüneburger Heide, am besten entdeckt man in einer Kutsche bequem die Heidelandschaft

55 – kleine feine Keramik- / Schmuck-Werkstätten locken für einen Besuch in den Heidedörfern, wie in Betzendorf, Oldendorf/Luhe oder in Raven

56 – idyllische Gartenfeste in Landhäusern der Urlaubsregion laden ein zu lauschigen Festen

57 – von Kirchen, Klöstern und Kunst hält auch die Lüneburger Heide eine große Auswahl bereit, ob das Kloster Lüne in Lüneburg, der Dom in Bardowick oder die zahlreichen Backsteinkirchen der Salzstadt Lüneburg, auch die Radwegekirchen in Raven (Urlaubsregion Amelinghausen) oder Klosterflecken Ebstorf (Heideregion Uelzen).

Heidschnucken vor Heidschnuckenstall Amelinghausen
Heidschnucken vor dem Heidschnuckenstall nahe Amelinghausen

Linktipps
Rauf aufs Rad
Auf Entdeckertour in der Lüneburger Heide
Von der Hanse- und Salzstadt Lüneburg 
 Über das Heideblütenfest Amelinghausen 
Aus dem Heidedorf Amelinghausen berichtet

 

(erstmalig erschienen März 2019, aktualisiert Mai 2022)

Als Journalistin berichte ich von Radtouren aus Deutschland. Nachhaltig, klima- und umweltfreundlich unterwegs. Berichte von spannenden Erlebnissen an Flüssen, Erfahrungen aus der Deutschlandradtour und zahlreiche Landschafts- und Makrofotografien siehst du im Fahrradblog Sonnenfernweh. Du erfährst zu Hintergründen von fahrradfreundlichen Kommunen und kannst virtuell mitradeln. Steig auf und sei dabei :)
Beitrag erstellt 296

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.