Sonnenfernweh ebike Oldendorfer Totenstatt

Mit Leidenschaft lerne ich neue Regionen in Deutschland oder außerhalb kennen. Beobachte die Menschen, versuche mich in sie hinein zu versetzen, das Leben dort zu verstehen. Ob in Kapstadt, Havanna, Vancouver Island … jedes Gesicht hat seine individuelle Geschichte.

Bei „Sonnenfernweh“ stecken in allen Texten interessante Tipps zum Tourismus in Deutschland, für den E-Bike-Fan, den Radfahrer und zur Nachhaltigkeit

Über 10 Jahre arbeitete ich in Reisebüros und vermittelte Urlaubern Reisen in alle Länder. Als Mobile Reiseagentin war ich bis Ende September 2012 selbständig. Im Mai 2017 erfüllte ich mir einen langgehegten Wunsch und fahre seitdem mit meinem E-Bike quer durch Deutschland.

Exakt ein Jahr später machte ich mich zu einer Traumreise mit meinem E-Bike quer durch Deutschland auf. Stationen lagen am Weg, wie die Südheide um Celle, die Lessingstadt Wolfenbüttel, die Weinregion um Uffenheim oder der abwechslungsreiche Mangfall-Radweg zu meinem Ziel, die Fraueninsel im Chiemsee.

Seit Juli 2018 bin ich Mitglied im Deutschen Verband der Pressejournalisten (kurz DVPJ).

Meine Leidenschaft von Touristik und Bloggen, kombiniert mit Social Media & Webdesign, setzte ich neben diesem Blog unter anderem auf der Facebook-Seite „Mein Amelinghausen“ um. Seit Mitte Juli 2018 mit neuem Namen „Dein Amelinghausen – 21 Heidedörfer„.

Mein Mediakit stelle ich Interessierten gerne zur Verfügung.

Berufliche Stationen

Berufliche Erfahrungen sammelte ich früh mit Kunden und Klienten während der über 10-jährigen Tätigkeit im Reisebüro, später im Bereich als Selbstständige. An beruflichen Weiterbildungen schätzte ich den Austausch auf Fachebene und die Weiterentwicklung, gerade im Online- und Social-Media-Marketing.

Mein Leben schenkt mir immer wieder Herausforderungen, die ich annehme und mit denen ich mich weiterentwickle. Alles ist im Fluß. Und sind mal Wolken vor der Sonne, weiß ich, dass diese weiterziehen und vielen Sonnenstrahlen Platz machen. Es gehört beides zum Leben: Sonnenseiten und der wohltuende Schatten, gerade an heißen Sommertagen. 

So entstand der Name zum Blog, in dem du gerade diese Zeilen hier liest: Sonnenfernweh.

Du hast Lust mit mir zu kooperieren?

Mehr dazu findet sich im Abschnitt „Mit mir arbeiten“ oder schreib mich direkt an.

Herzliche Grüße

Kerstin